Jetzt kostenlos testen

Mord an der Algarve

Anabela Silva ermittelt 1
Sprecher: Ulla Wagener
Spieldauer: 7 Std. und 21 Min.
Kategorien: Krimis & Thriller, Krimis
4 out of 5 stars (112 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Sonne Mord und Portugal.

Ein auf Senioren spezialisierter Serienmörder? Ausgerechnet im verträumten Hinterland der Algarve? Bela Silva, gerade ins Land ihrer Eltern zurückgekehrt, wundert sich über die vielen Todesfälle in der Gegend. Eigentlich wollte die in Deutschland lebende Journalistin die Auszeit nutzen, um zur Ruhe zu kommen. Stattdessen beginnt sie nachzuforschen, stößt auf altes Unrecht und jemanden, der späte Rache übt. Jemanden, den sie gut zu kennen glaubt. Als Bela noch überlegt, was zu tun ist, geschieht ein zweiter Mord. Der führt den ehrgeizigen Kommissar João Almeida vor ihre Tür...

©2018 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg (P)2018 SAGA Egmont, Lindhardt og Ringhof A/S

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Mord an der Algarve

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    56
  • 4 Sterne
    37
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    3
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    49
  • 4 Sterne
    32
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    5
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    49
  • 4 Sterne
    38
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    3

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wunderbar und spannend

Würden Sie Mord an der Algarve (Anabela Silva ermittelt 1) noch mal anhören? Warum?

Ich habe das Hörbuch in einem Rutsch durchgehört und kann es sehr empfehlen. Die Geschichte ist spannend und hat mich von an Anfang an gefesselt. Szenerie und Charaktere sind wunderbar beschrieben und ausgearbeitet, man bekommt sofort Lust auf den nächsten Portugalurlaub! Die Sprecherin hat das Buch und die Charaktere sehr gut und glaubwürdig rübergebracht und besitzt eine angenehme Stimme. Ich hoffe auf eine Fortsetzung!

9 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Story Ok, Sprecherin nicht!!

Die Story ist einfach aber teilweise spannend.
Die Zeitsprünge waren gewöhnungsbedürftig.
Was aber garnicht ging war die sinnbefreite Portugiesische Aussprache. Ich dachte erst die Mutter sei Chinesin! Wenn man sich bei einer großen Suchmaschine das Wort Mutter ins portugiesische übersetzen lässt kann man es sich auch anhören wie man es annähernd aussprechen könnte. Die Namen der Städte oder Dörfer waren teilweise überhaupt nicht zu entziffern.

wer auch immer die Sprecherin angeleitet hat muss sich einen Scherz erlaubt haben oder der Kurs an der VHS wurde von einem nicht Portugiesen geleitet.
Ich hoffe auf eine Fortsetzung denn ich sehe noch eine Menge Potential bei den einzelnen Charakteren.
Ich bitte mich freiwillig an die portugiesische Aussprache mit der Sprecherin zu üben oder wenigstens alle portugiesischen Wörter als Audiodatei bereitzustellen!

6 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr hörenswert, interessant, schreit nach mehr...

Mal andere Gesichtspunkte in einem Krimi, sehr angenehm. Ich habe sehr gerne zugehört und fühlte mich bestens unterhalten. Gerne hätte ich mehr von der Anabela Silva gehört. Die Frau hat Potential. Hoffe, die Fortsetzung ist schon in Arbeit. Freue mich darauf!

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Enttäuscht

Die Geschichte an sich fand ich interessant, aber nicht besonders spannend. Ich hätte mir auch ein bisschen mehr von der Hintergrundgeschichte der Protagonistin gewünscht.
Was für mich das Buch sehr schwer zu hören machte, waren die vielen Aussprachefehler. Als jemand, der Portugiesisch fließend beherrscht, konnte ich es kaum aushalten. Zum Beispiel bei „mãe“, „Polícia Judiciária“ oder „Centro de Saúde“ haben meine Ohren fast geblutet. Und das nur eine Woche nachdem ich das 2. Buch der Reihe „Lost in Fuseta“ gehört habe, das in aller Hinsicht viel besser ist. Die Aussprache muss doch nicht perfekt sein, aber solch schlimme Fehler sind einfach inakzeptabel.
Auf jeden Fall gibt es bei Audible bessere „Portugal-Krimis“.

9 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

überraschend gut!

nach den doch etwas kritischen Beurteilungen freue ich mich, dass ich das Hörbuch dennoch kaufte. Es hat mir zu entspannenden "Hör"-Stunden verholfen. Ich hatte meine Freude dran!

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Aussprache sehr unangenehm anzuhören

Insgesamt guter Krimi. Leider lässt die Aussprache der portugiesischen Wörter sehr zu wünschen übrig. Es wäre toll wenn sich die Sprecher zumindest ein wenig einüben würden. Gelingt bei vielen Büchern wirklich gut. Hier leider so gar nicht. Deshalb die nächsten Bände der Autorin nur mehr als Kindleversion und nicht mehr als Hörbuch.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Kurzweilig, aber nicht die ganz große Geachichte

Es ist ein unterhaltsames Buch, recht gut gelesen, aber mir persönlich liegt die Stimme nicht. Ich kann gar nicht sagen, was dabei hätte anders sein sollen. Die ermittelnde Journalistin, der erstaunlich viele Zufälle Informationen in die Hand spielen kann nicht recht überzeugen. Die häufig wiederkehrenden Reflektionen ihrer Selbst in Relation zu ihren Mitmenschen - vor allem den Männern bleiben allesamt so an der Oberfläche, dass es eher störend wirkt. Die Verstrickung zweier Handlungsstränge kann ebenfalls nicht wirklich überzeugen. Im Timing (des Geschehens) ist mir zu wenig Dynamik - zumindest ist es mir zu wenig erlebbar. Ansonsten eine nette Idee und ohne Längen. Ein Hauch Portugal in meinem Wohnzimmer hat mir gefallen. Die Begegnung g mit dem wortkargen Schäfer z. B. ließ mich die ganze Zeit schmunzeln.
Die Auseinandersetzung mit der Geschichte, den Kindesschicksalen, die auch Generationen später noch prägen, das Verständnis für das Leid ist erfahrbar, mir aber noch zu wenig unmittelbar, zu beschreibend, da fehlt es mir etwas an Spannweite zwischen innerer und äußerer Perspektive.
Mit Gewinn hörbar, aber es hat mich nicht sehr bewegt

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super realistische Beschreibung der Ostalgarve

Man spürt bei diesem Krimi, dass die Autorin sehr gut recherchiert hat. Leider ist die Aussprache der portugisischen Begriffe nicht so gelungen. Aber das stört nur den der es merkt.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Furchtbares Portugiesisch

Die Geschichte ist für meinen Geschmack durchschnittlich. Manche Spur bleibt blass. Aber total unterirdisch ist die Aussprache der Portugiesischen Worte oder Sätze. Das hätte man wenigstens mit einem Ubersetzungsprogram prüfen können. Die Namen, Anreden und Orte sind komplett falsch ausgesprochen, das zu hören tut weh. Es entwertet die Geschichte und ist in einem Hörbuch nicht akzeptabel. Grausam verunstaltet.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sympathische Protagonistin gelungenes Debut

Die Journalistin Anabela Silva ist sympathisch.
Die Handlung kurzweilig.
Sehr unterhaltsam . Gute Mischung aus Spannung und Unterhaltung mit vielen netten Charakteren .
Algarve Fans kommen auch auf ihre Kosten.
Spannend auch , wie es weiter geht.
Freue mich auf mehr.