Jetzt kostenlos testen

Mieses Karma hoch 2

Autor: David Safier
Sprecher: Nana Spier
Serie: Mieses Karma , Titel 2
Spieldauer: 8 Std. und 6 Min.
4 out of 5 stars (1.594 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Beschreibung von Audible

Lustiger als jede Froschperspektive: das miese Karma einer weiblichen Ameise!

Mit "Mieses Karma hoch 2" hat Autor David Safier einen Nachfolger seines weltweiten Bestsellers über die ungünstige Wiedergeburt als Strafe für ein nachlässiges Leben vorgelegt. Ausgerechnet als Ameise ihr neues Leben nach dem Tod in Angriff nehmen zu müssen, ist so ziemlich das Letzte, was die erfolglose Schauspielerin, Tagediebin und Egoistin Daisy gebrauchen kann. Doch genau dieses Schicksal widerfährt ihr, zusammen mit dem selbstverliebten, arroganten, aber erfolgreichen Branchenkollegen Marc.
Sprecherin Nana Spier verstärkt in diesem ungekürzten Hörbuch zusätzlich den großen Spaß, den die irrwitzige Ausgangsidee ohnehin bereitet: Von ihrem Ameisendasein, das Daisy und Marc gemeinsam bewältigen müssen, sind die Stufen zu höheren Daseinsformen schwer zu erreichen. Zudem müssen die beiden verhindern, dass sich Marcs Ex-Frau in Daisys besten Freund verliebt. Irgendwann kommen sich auch die beiden Ameisen näher...

Inhaltsangabe

Die Gelegenheits-Schauspielerin Daisy Becker trinkt, raucht und bestiehlt auch schon mal ihre WG-Genossen. Mit Mitte zwanzig hat sie noch immer keine Ahnung, was sie mit ihrem Leben anfangen will. Noch viel weniger weiß sie, was das Wort "Liebe" eigentlich bedeutet. Und sie wird es in diesem Leben auch nicht mehr erfahren, denn sie gerät in einen tödlichen Autounfall mit dem arroganten Hollywoodstar Marc Barton.

Daisy und Marc werden als Ameisen wiedergeboren und erfahren von Buddha, dass sie in ihrem Leben zu viel mieses Karma angesammelt haben. Allerdings haben die beiden nur wenig Lust, fortan als Ameisensoldaten in den Krieg zu ziehen. Außerdem wollen sie um jeden Preis verhindern, dass Daisys bester Freund und Marcs Ehefrau ein Paar werden. Was also tun? Gutes Karma sammeln, um die Reinkarnationsleiter über die Stufen Goldfisch-Storch-Schnecke hoch zu klettern und wieder zu Menschen zu werden! Doch das ist nicht so einfach, wenn man sich nicht ausstehen kann und sich gegenseitig die Schuld an dem Unfalltod gibt. Und noch viel schwerer wird es, wenn man sich trotz allem ineinander verliebt...
©2015 David Safier / Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg (P)2015 Argon Verlag GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    719
  • 4 Sterne
    520
  • 3 Sterne
    233
  • 2 Sterne
    76
  • 1 Stern
    46

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    905
  • 4 Sterne
    349
  • 3 Sterne
    130
  • 2 Sterne
    38
  • 1 Stern
    40

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    590
  • 4 Sterne
    444
  • 3 Sterne
    270
  • 2 Sterne
    96
  • 1 Stern
    63
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

*Peep*.... Aus der Erinnerung von...

Wenn man die F... und Sch.. Wörter wegpiepst kann man diese auch gleich weglassen. Das sollte vielleicht lustig sein, nervt aber auf die Dauer gewaltig. Genauso wie die langweiligen und völlig unnützen Einblendungen "Aus der Erinnerung von:". Das wird auf die Dauer anstrengend. Die Story ist ganz OK wenn auch flach und vorhersehbar, vor allem wenn man den ersten Teil kennt.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Eric
  • Sinsheim
  • 05.09.2016

Schlechter Abklatsch....

Der erste Teil war ok , aber das ...unglaublich , dass man sowas ernsthaft mit dieser hysterischen Sprecherin nochmal versucht.

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Selbst für einen Fan des ersten Teils ein Fehlkauf

Es gab nur einen einzigen Grund, diesen Schund bis zum Ende zu ertragen: Man kommt nie wieder in Versuchung dem Buch vielleicht doch nochmal eine Chance geben zu wollen. Das ganze wirkt wie ein völlig ideenloser Versuch den Erfolg des ersten Teils zu wiederholen. Das gelingt jedoch leider in keinster Weise, da die Hauptpersonen nur aus einer geradezu unfassbar platten Ansammlung von Klischees zu bestehen scheinen.
Was das ganze allerdings beinahe unerträglich gemacht hat, war die Vertonung durch Nana Spier. Ich hatte bisher noch nie das zweifelhafte Vergnügen dieser Sprecherin beim überbetonen von selbst banalsten Sätzen zuzuhören, allerdings werde ich mir das in Zukunft auch nicht mehr zumuten.

8 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

irgendwo zwischen ganz lustig und völlig platt

Ich habe auch "Mieses Karma" gehört. Für mich war dies keine Fortsetzung, sondern eine Kopie. Sie ist ganz gut zu hören, man muss nicht konzentriert hören, sie ist aber auch ähnlich erhebend wie eine RTL-nachmittags-Soap.
Ich habe ein paar mal geschmunzelt, das hat es aber auch nicht gerettet. Der Steinzeitmensch hat mit genervt, die vielen "aus den Erinnerungen" angeödet.
Mit der Leserin kam ich gut zurecht, sie hat zwar eine schrille Stimme, das passte aber gut zu der schrillen Daisy.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Sunsy
  • Deutschland
  • 18.12.2015

Humorvolles Hörbuch hervorragend eingelesen

Noch immer bin ich ganz begeistert von diesem Hörbuch. Es ist perfekt, um seine Lachfältchen zu intensivieren ;) - Was hab ich gelacht und mich amüsiert. Sogar Tränen hatte ich in den Augen. Sollte sich ein Autofahrer zu mir umgedreht haben, wird er sich vermutlich gewundert haben...

Ein großartiges Zusammenspiel von Sprecher(n) und Story. Die Story ist natürlich nicht ganz ernst zu nehmen, wobei wir selbstnuschelnd nicht genau wissen können, was nach unserem Tod geschieht. Es gibt so viele Glaubensrichtungen, und beweisen kann dies natürlich niemand, denn wer gestorben ist, kann uns ja nichts mehr erzählen ;)

Daisy Becker ist eine völlig verpeilte Frau, die ihr Leben so gar nicht im Griff hat. Einen normalen Job sucht sie sich nicht, sie bleibt lieber halbherzig dabei, sich als Schauspielerin zu versuchen. Dass sie dadurch ihre Miete in der WG seit Monaten schuldig bleibt, ist ihr ziemlich egal. Sie laviert sich durchs Leben und hat ein großes Problem: Sie traut sich selbst nichts zu, akzeptiert sich nicht und ist somit oft grantig und verprellt (fast) alle Personen in ihrer unmittelbaren Umgebung. Logisch also, dass sie, als sie stirbt, als Ameise wiedergeboren wird. Sie soll die Möglichkeit erhalten, etwas aus sich zu machen,da lt. Buddha etwas Großes in ihr sei.

Natürlich ist es nicht so einfach, und Daisy lernt auf ihrem Weg mühsam dazu. So lange, bis sie völlig selbstlos entscheidet und handelt.

Nana Spier ist eine göttlich gute Sprecherin. Ich bin völlig verzaubert von ihrer schauspielerischen Leistung. Kleine Gastrollen haben auch andere Sprecher, u.a. Christoph Maria Herbst für Casanover ;).

Ich gebe 08/10 Punkte für die Story und 10/10 Punkte für die SprecherIn - summa summarum 09/10 Punkte :)

7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Nervige Stimme der Sprecherin

Ich konnte der Sprecherin kaum zuhören weil sie so eine unglaublich nervige, unangenehme und hohe Stimme hat.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Nicht gut anzuhören.

Die Stimme der Sprecherin ist grenzwertig, viel zu schrill. Ich werde mir kein Hörbuch mehr kaufen, das sie vorliest.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ganz okay.

positiv:
+ Die Sprecherin konnte überzeugen.

negativ:
- Dass einige Schimpfwörter mit einem *piep* versehen sind, war weniger lustig als nervig.
- stellenweise wirklich Kinderbuch-Atmosphäre
- Im Grunde nur eine Neuauflage des ersten Teils, keine überraschenden Wendungen, vorhersehbar und eintönig

Das Buch ist kein "must have", tut aber auch nicht weh. Es vertreibt die Zeit und mehr auch nicht.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Lohnt sich

Hätte nicht gedacht das man Teil 1 noch toppen kann. David Safier kann. Die Handlung und Dialoge fand ich noch gelungener und witziger als beim ersten Buch.
Wieder ein Hörbuch das richtig Spaß macht.

5 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • J. R.
  • Rheinland
  • 26.06.2019

Nicht so gut wie das Original

Die Geschichte versucht den ersten Teil doch recht dreist zu kopieren. Wenn man den ersten Teil kennt lohnt es sich nicht diesen zweiten Teil zu hören.