Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Kairo ist Ausgangspunkt dieser fesselnden Orient-Trilogie. Sie schildert eines der schlimmsten Kapitel der Weltgeschichte: das Problem des Sklavenhandels. Bis in die Nubische Wüste verfolgen Kara Ben Nemsi und sein Diener Ben Nil zusammen mit dem "Reis Effendina" einen Sklavenzug.
©1952 Karl-May-Verlag (P)2016 Karl-May-Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    53
  • 4 Sterne
    26
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    67
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    45
  • 4 Sterne
    26
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

besser hören als lesen!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Seit sich Heiko Grauel den Büchern von Karl May angenommen hat, gibt es nur noch eine Empfehlung: Hören statt lesen!!!
Karl May gehört seit über einhundert Jahren zu den Standardwerken, die man als Jugendlicher gelesen haben sollte. Besser: Zu den Büchern, die jeder gelesen haben wollte! Sollen und wollen ist oft nicht in derselben Schnittmenge, aber Karl May gehört hier zweifellos hinein.
Karl May prägte den Gerechtigkeitssinn von vielen Generationen. Und Jahre oder Jahrzehnte nach dem ersten miterleben und mitfiebern dieser Abenteuer wird es wirklich Zeit, sie noch einmal anzuhören! Herr Grauel, vielen Dank für diesen Hörspaß und Hörgenuß.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sehr Spannende Geschichte, von Karl May!

Ich fand es richtiges Meister Werk von einen hervorragenden Sprecher vorgelesen. Ich war für einige Zeit wieder in meine Jugend zurück versetzt.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Noch immer spannend

nette Jugenderinnerung, wie immer toll gelesen. Karl May wirkt aus heutiger Sicht doch schon ein wenig pathetisch, besonders in Bezug auf Glaubensfragen. Schön das der Held noch immer so toll ist wie mit zwölf, als wir das Buch zum ersten mal in der Hand hatten.

1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Immer dasselbe.

Würden Sie dieses Buch einem Freund empfehlen? Warum oder warum nicht?

Ich würde das Buch einem Jugendlichen nur empfehlen, wenn ich danach ausführlich mit ihm reden könnte.

Würden Sie sich wieder etwas von Karl May anhören?

In der Pubertät war Karl May in Ordnung, heute nervte mich nur noch. Immer dieselben unerträglichen Prahlereien und Aufschneider rein, maßlose Selbstüberschätzung, all die verächtlich machenden Abwertungen der "Orientalen", die meist als dümmlich, feige und natürlich faul dargestellt werden.

Dieses Buch bringt einem nur wenig in Kontakt mit dem realen Sudan, historische oder geographische, geschweige denn völkerkundliche Tatsachen hat Karl May praktisch nicht recherchiert und man geht unbeleckt von dannen. Sicher nicht eines der besten Bücher von Karl May, ihr eines zum abgewöhnen.

Hat Ihnen Heiko Grauel an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Habe das Buch mit etwa 16 Jahren gelesen, kann mich aber nicht mehr erinnern.

Würden Sie sich eine Fortsetzung von Menschenjäger (Im Lande des Mahdi 1) wünschen? Warum oder warum gerade nicht?

Fortsetzung gibt es, zwei Bände.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Der Mahdi kommt in diesem Band überhaupt nicht vor.
Ich habe es wieder gelesen bzw. gehört, weil der islamische Staat IS direkt oder indirekt sich auf den Mahdismus beruft bzw. in dessen Tradition steht. Auch heute noch ist das Verhältnis zu islamischen Staaten von den damaligen Ereignissen um den Mahdi mitgeprägt (siehe Wikipedia).

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich