Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Karo lebt schnell und flexibel. Sie ist das Musterexemplar unserer Zeit: intelligent, liebenswert und aggressiv, überdreht und traurig. Als sie ihren Job verliert, ein paar falsche Freunde aussortiert und mutig ihre feige Beziehung beendet, verliert sie auf einmal den Boden unter den Füßen. Plötzlich ist die Angst da. Lustig und tieftraurig, radikal und leidenschaftlich erzählt Sarah Kuttner von dem Riss, der sich plötzlich durch das Leben ziehen kann.
    (c)+(p) 2009 Argon Verlag Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Mängelexemplar

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      446
    • 4 Sterne
      232
    • 3 Sterne
      102
    • 2 Sterne
      39
    • 1 Stern
      22
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      287
    • 4 Sterne
      83
    • 3 Sterne
      24
    • 2 Sterne
      11
    • 1 Stern
      8
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      234
    • 4 Sterne
      113
    • 3 Sterne
      42
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      14

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Überraschend gut

    Sarah Kuttner - angeblich die Parade-Vertreterin meiner Generation - mochte ich immer sehr, muss aber zugeben, dass ich ihr weder als Autorin noch als Leserin eines Hörbuchs sonderlich viel zugetraut hätte. Und "Mängelexemplar" ist auch wenig literarisch wertvoll, aber genauso geschrieben und gelesen, wie die Moderatorin in ihren Sendungen auftritt (wenn es nicht so ein schreckliches Wort wäre, könnte man von "erfrischend" sprechen). Vom Depressionsthema (bloß schick, dachte ich erst, wurde aber eines Besseren belehrt) wird mal unprätentiös erzählt, mal laut, lehrreich, witzig natürlich zuweilen, tragisch auch, und schön. Mir hat's gefallen.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Zum herzhaften Mitweinen

    Mängelexemplar bringt ein ernstes Thema lustig aber doch tiefgreifend auf eine spezielle, bewegende Art nahe. Sehr unterhaltsam und kurzweilig gibt Sarah Kuttner selbst als Ich-Erzählerin die Geschichte zum Besten und so leidet und lacht man sich gerne mit der sympathisch-flotten Protagonistin durch alle ihre Erlebnisse und Seelenlagen, Hochs und Tiefs, Zweifel und Hoffnungen durch. Ein klasse Buch, prima gelesen!

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Eine andere Art von Spannung...

    hat mir dieses Buch beschert. Es überrascht und trifft, es rührt an und erzählt eine Geschichte, die so wirklich jederzeit eintreffen kann und wahrscheinlich auch wird.
    Besonders zeigt es auf, dass eine Depression sich nicht nur damit äussern kann, dass Menschen das Bett nicht mehr verlassen und schwermütig werden.
    Die Depression hat viele Gesichter und wird deshalb selten auf den ersten Blick richtig diagnostiziert.
    Ich habe bis zum letzten Augenblick mitgefiebert und mitgelitten.
    Keine leichte Plätscherkost, kein 100% Happyend, tiefgründig und anrührend.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    gute Story

    Eine gute und gut geschriebene Geschichte in angenehmem Tempo gelesen. Ich hab's schon oefter gehoert und mag es einfach.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Dringend empfohlen für Depressive & Phobiker und deren Angehörige

    Ich liebe dieses Hörbuch...
    weil es mir aus der Seele spricht
    weil es die Gefühle hautnah auf den Punkt bringt
    weil es realistisch die Gedanken trifft, die einem in einer Depriphase in den Sinn kommen
    ...und ich habe noch mehr liebenswerte Gründe um Euch das Hörbuch ans Herz zu legen. Aber die solltet ihr schon selber herausfinden ;-)

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Tatsächlich mit Mängeln

    Mir wurde nicht klar, welche Art von Geschichte das sein soll. Humor? Nur ein paar Schmunzler. Psychodrama? Dafür wird der Charakter zu oberflächlich beschrieben. Die depressive Verstimmung von Caro wird nicht spannend erzählt und bringt auch keine Erkenntnisse über die Krankheit. Bei mir stellte sich eine gepflegte Langeweile beim Hören ein. Sarah Kuttner kann sicher mehr, als sie hier präsentiert.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Schockiert über einige Rezensionen

    Ich bin selbst Betroffene und habe mich an vielen Stellen in der Protagonistin wiedererkannt. Viele Situationen, Gedanken und Emotionen habe icb eins zu eins so erlebt. Richtig wütend macht es mich allerdings, wenn ich manche Kommentare hier lese: Da ist die Rede von Luxusproblemen und Nichr-Arbeiten-Gehen-Wollen. Daran sieht man wie wenig die meisten Leute bisher über die Erkrankung wissen. Die Geschichte ist lustig erzählt und gut gesprochen und ja, genau so redet man über Depressionen. so kann man über sie reden, gerade mit Nicht-Betroffenen. Humor ist ein guter Zugang und wer über sich selbst lachen kann, schon oft einen Schritt weiter. Auch wenn ich das Verhalten der Protagonistin nicht immer nachvollziehen konnte, fand ich die Ausführungen doch sehr authentisch.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    witzig - unterhaltsam - geistreich

    Zunächst hätte es wohl keine geeignete Vorleserin gegeben wie Sarah Kuttner selbst. In Iher Stimme versprüht sie Lebendigkeit die sich auch in der Geschichte des Buches an jeder Stelle findet. Hier wird nicht lange rumgelabert ! Jeder Satz kann beim Hören miterlebt werden. Eine Geschichte die erfrischend nah am Leben ist.- Nahezu im einem Zug gehört, den jeden Moment fasziniert, eine neue Facette von etwas das sicher viele von uns kennen.. Und Frau Kuttner hat sehr gut beobachtet.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Von Fucking Events und der Karma-Polizei

    Sarah Kuttner hat sich als frech-fr?hliche Moderationsnudel einen Namen gemacht. Mit ihrem ersten Roman bewegt sie sich nun auf ungewohnt ernstem Terrain, jedoch bewaffnet mit ?Kuttner'schem Wortorigami" vom Feinsten.

    Protagonistin Karo geh?rt auf den ersten Blick zu einer jener Frauen, die ordentlich im Zirkus der Vergn?gungsgesellschaft mitmischt und eigentlich ganz (un)gl?cklich mit ihrem Freund sind. Aber wie das so ist, man hat sich irgendwie auch an ihn und seine n?chtlichen Waldrodungen gew?hnt. Doch wie Karo feststellen muss, bringt all die Vertrautheit im Streiten und Anschweigen nichts, wenn die ?Karma-Polizei" auf Parole geht und pl?tzlich steht sie kurz ihrem 29/2 Geburtstag ohne Mann & Job und mit einer Menge Panik da.

    Karo, die eigentlich immer alles im Griff hatte, hat auf einmal nichts mehr im Griff. Eine Erkenntnis, die sie f?r einige Wochen in einen pr?natalen Zustand zur?ckwirft. Doch nach und nach, ohne Dschungelcamp und Container, daf?r aber mit Antidepressiva und Autogenem Training - ?brigens ein fucking funny event, wenn man es auf Karo Art betreibt - bekommt sie wieder Halt unter den F??en.

    Sarah Kuttner ist es trotz oder gerade wegen ihrer plakativen Sprache gelungen, einen Charakter mit Tiefgang zu schaffen. Zwar passt auch hier die eine oder andere Pointe bequem unter einer handels?blichen T?r hindurch, doch alles in allem erz?hlt sie die Geschichte einer ganz normalen Frau Ende 20, deren Leben sich von der Leine gerissen hat und nun auf der Wiese im Park kleine Kinder jagt und fr?hliche Menschen bei Picknick bel?stigt.

    Meiner Meinung nach ist Sarah Kuttners Erstlingswerk ein Muss f?r jeden Kuttner-Fan, f?r jeden Fan germanistisch-anglizistischer Wortfaltkunst und f?r jeden, der sich ?berlegt in eine CD f?r Autogenes Training zu investieren. Besonders zu empfehlen in H?rbuchversion, gesprochen von Sarah Kuttner herself, die durch ihre sprachliche Gewandtheit ein ohnehin gutes Buch um gef?hlte 76,385 % aufwertet.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Erfrischend lockere Lesung

    Ich bin beeindruckt von der Leistung der Autorin. Sie bringt das Thema der Depression mit einer Leichtigkeit in einem Roman - ihrem Erstlingswerk! - unter, wie ich das selten gelesen / gehört habe.
    Ihr macht es auch hörbar Spaß ihr eigenes Buch zu lesen und die Geschichte ihrer Hauptfigur lebendig zu erzählen. Es wäre bestimmt keine schlechte Idee, wenn diese Frau noch mehr schreiben bzw. lesen würde!
    Ein Hörbuch sowohl für selbst Betroffene als auch für Angehörige, die sich neben der großen Anzahl von (wichtigen) Sachbüchern mit der Thematik auf eine deutlich lockere Weise beschäftigen wollen.

    1 Person fand das hilfreich