Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Zu laut, zu freizügig, zu nachdenklich, zu dick, zu dünn, zu erfolgreich, zu selbstkritisch, zu viele Gefühle auf einmal - irgendwie sind wir immer entweder "zu" oder "nicht genug". Aber wie fühlt man sich eigentlich richtig? Theresa Lachner hat lange relativiert, meditiert und nach Lösungen recherchiert. Aber irgendwann hat‘s ihr gereicht. Sie hat ihre Wut genommen und darüber geschrieben: über ihren Weg zur erfolgreichsten deutschen Sexbloggerin und den Kampf gegen altbackene Vorstellungen. Lachner erzählt von Bondageworkshops und weiblicher Ejakulation, Tantraseminaren, Playpartys und Pornodrehs. Und davon, wie sie als Digitalnomadin siebeneinhalb Mal um die Welt geflogen ist und dabei unter jedem Stein nach einem Zuhause gesucht und es schließlich gefunden hat - in sich selbst.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

    ©2019 Aufbau Verlag GmbH & Co. KG (P)2019 Audible Studios

    Kritikerstimmen

    Was ist das heute, eine freie Frau - und was hat das mit Sex zu tun? Theresa Lachner hat eine entwaffnend offene Biografie ihres Begehrens geschrieben.
    -- MEREDITH HAAF

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Lvstprinzip

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      32
    • 4 Sterne
      14
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      26
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      30
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Alter weiß(s)er Mann

    Den englischen Text konnte ich micht verstehen, weil mir die Sprachkenntnisse fehlen, Mangels Bildung (8 Jahre Nachkriegs-Voksschule auf einem kleinen Dorf in der Pfalz) musste ich den deutschen Text mit Hilfe eines Fremdwörterbuches zweimal anhören! Das Hörbuch ist eindeutig für "Gebildete" geschrieben! Eigentlich sehr schade, denn auch die "Bildungsschwachen" lechzen, wenn man sie lässt und langsam heranführt, nach guter Literatur. Dieses Buch (Hörbuch) ist für mich persönlich "sehr gute Literatur" und kein Gelaber. Die Autorin: mutig und sehr intelligent. Weiter so. Danke auch der Sprecherin. Der alte weiße Mann.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    kein Kitsch - einfach echt und ...

    ... sinnvoll reflektiertes Frausein. Die Sprecherin übermittelt die Ironie einiger Textstellen leider nicht und liest meiner Meinung nach zu steril.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    blabla

    habe im Text keinen Sinn gefunden, eine Banalität nach der anderen, keine Spannung, kein roter Faden

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Mehr erhofft

    Hatte mir mehr erhofft und nach 1 1/2 Stunden des Hörens abgebrochen. Der rote Faden fehlt.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Zielgruppe sind eher Menschen unter 30

    Ich fand die Gewichtung der Themen in dem Buch etwas ungünstig verteilt, die interessanteren Themen wie der Tod einer Freundin oder der Aufenthalt und die Auseinandersetzung mit sich selbst wird eher oberflächlich abgehandelt, dafür gibt es lange Berichte über das Digitalnomadensein, die erst in den letzten Kapiteln etwas Reflexion erfahren. Zudem wirken ihre Exkursion über deviante Sexualpräferenzen wie BDSM, Tantra etc. sehr oberflächlich und sensationslustig. Sehr beeindruckend fand die Kapitel zur Bodypositivity. Diese haben das Buch für mich gerettet. Wirklich anstrengend fand ich aber das unbeholfene Englisch der Sprecherin, welches bei den vielen englischen Zitaten in dem Buch den Hörgenuss doch regelmäßig negativ beeinträchtigt hat. Ist es so schwierig zu prüfen, wie eine prominente Person wie Mindy Kaling ausgesprochen wird?

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leeres Gerede

    ich habe den Titel heruntergeladen wegen Lackners Romane der Optimierer und die Unvollkommenen, die ich durchaus lesenswert halte aber hier empfinde ich das meist als leeres Geschwätz. Ich habe nach ca einer Stunde abgebrochen und werde den Titel zurückgeben.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Schule für Anglizismen

    Lvstprinzip ist neben Ausflügen in verschiedene Sexpraktiken und interessanten Beobachtungen in fernen Kontinenten eine Schulung in Anglizismen für über 50 jährige wie mich. Die Selbsterfahrungen dieser jungen Frau hingegen sind für mich vollkommen uninteressant.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    10/10 würde ich wieder anhören

    wunderbar ehrlich, lustig und spricht mir und sicher sehr vielen aus der Seele. danke Theresa für's aussprechen, für die lach(n)er und die anregenden gespräche und die schönen Worte <3