Jetzt kostenlos testen

  • Lust for Life - 21 Geschichten zu Sex, Drugs & Rock'n Roll

  • Pop-Splits
  • Geschrieben von: N.N.
  • Gesprochen von: Michael Pan
  • Spieldauer: 35 Min.
  • Ungekürztes Hörbuch
  • Kategorien: Kunst & Unterhaltung, Kunst
  • 3,3 out of 5 stars (14 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Wie Leonard Cohen Janis Joplin flach legte (Chelsea Hotel Nr.2); und wie die britische Königin-Mutter Pete Townshend von The Who dazu brachte, eines seiner besten Lieder zu schreiben (My Generation)...

    The Beatles: I Want To Hold Your Hand
    David Bowie: Jean Genie
    Johnny Cash: I Walk The Line
    Leonard Cohen: Chelsea Hotel
    The Doors: You're lost little girl
    Eric Burdon & The Animals: San Franciscan Nights
    Gloria Gaynor: I will Survive
    Hot Chocolate: You Sexy Thing
    Iggy Pop: Lust for Life
    Tom Jones: Sex Bomb
    Janis Joplin: Me And Bobby McGee
    Lou Reed: Perfect Day
    New Radicals: You Get What You Give
    Notorious B.I.G.: You're Nobody (Till Somebody Kills You)
    Pink Floyd: Wish you were here
    Red Hot Chili Peppers: Under the bridge
    Rolling Stones: The Angie
    The Small Faces: Lazy Sunday
    Cat Stevens: Lady dŽArbanville
    The Who: My Generation
    Neil Young: My My, Hey Hey

    (c) 2006 der apparat multimedia gmbh

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Lust for Life - 21 Geschichten zu Sex, Drugs & Rock'n Roll

    Bewertung
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      4
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Keine Musik und zu atemlos

    Leider werden die Splits mit keinem Ton illustriert, schade

    die Pausen zwischen den Kapiteln sind zu kurz. denn eine Sache schafft der Sprecher, die Musik allein durch gesprochenes Wort abklingen lassen - und wenn es dann klingt, dann kommt schon der nächste Schnipsel

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Etwas trocken aneinander gereihte Anekdoten

    * Etwas trocken aneinander gereihte Anekdoten* Ohne großen Informationswert* Ohne großen Unterhaltungswert* Ich persönlich mag den Ausdruck des Sprechers nicht.(der klingt so reißerisch - bei harmlosen Geschichten aus den 1970er Jahren...)