Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Bizerte, 1935: Mit ihrem Wasserflugzeug nehmen Jack Kelly und Oskar Keller Transportaufträge an, ohne Fragen zu stellen. Was sie bei Theodor Goldstein besser getan hätten, der ihre Maschine für einen Spezialtransport chartern will. Denn plötzlich ist Goldstein tot - und eine Menge Leute hinter Jack und Oskar her. Was steckt dahinter? Und welche Rolle spielt Goldsteins hübsche Tochter Casey? Eine wilde Jagd beginnt, die auf den Spuren eines verschwundenen Volkes vom alten Karthago bis an den Amazonas führt ...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 Bastei Lübbe AG (P)2021 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Lost Cargo - Tempeljäger

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      35
    • 4 Sterne
      29
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      44
    • 4 Sterne
      21
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      24
    • 4 Sterne
      32
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ein schöner Abenteuerroman

    Indiana Jones lässt grüßen. Für Freunde des Genres ein schöner Spaß, auch wenn nicht wirklich etwas neues erzählt wird. Die Geschichte folgt dem klassischen Schema.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Groschenrom a la Indiana Jones

    nur leider ohne den Witz und die Spannug. Ist ok, aber mehr nicht. Ärgerlich dagegen finde ich die beiden Frauencharaktere.
    Die Wissenschaftlertochter, die immer Schreie ausstösst, reglos in seinen armen hängt, die Augen aufreisst oder durch Tränen Schleier blickt. Sie muss immer beschützt werden. Natürlich hat sie nicht den Mumm irgendeine ihrer halbherzigen Drohungen gegenüber des Bösewichgts umzusetzten. Dagegen die harte Wilde Kriegerin die sich sogar mit gebrochenem arm auf den Feind stürzt. Und natürlich den nackten körper bemalt.
    Und dann noch der melodramatische triefende Epilog
    Öfter hatte ich das Gefühl Sätze schon in anderen Stücken gehört zu haben, zum Beispiel: "Das ist das erste Mal in meinem Leben, dass ich nicht weiß was ich als Nächstes tun werde." Gähn.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Für mich der Inbegriff eines Abenteuerromans

    Ein Abenteurroman im Geiste von Indiana Jones. Interessante Charakter gut erzählt und unterhaltsam geschrieben.

    Natürlich nicht immer sehr glaubwürdig.

    ACHTUNG KLEINER SPOILER:
    Ich denke egal wie gross eine Anakonda ist, einen Schädel eines Menschen wird sie nie zermalmen können, dafür sind ihre Kiefer schlichtweg nicht gedacht. :)

    Die Geschichte hat aber ein gutes Tempo und unterhält die Geschichte durch und durch und bedient alle Elemente, die eine gute Abenteuergeschichte beinhaltet.

    Die Geschichte der Protagonisten dürfte gerne weitererzählt werden.