Jetzt kostenlos testen

  • Lehrer - Traumberuf oder Horrorjob

  • Ein Insiderbericht
  • Geschrieben von: Arne Ulbricht
  • Gesprochen von: Arne Ulbricht
  • Spieldauer: 1 Std. und 51 Min.
  • Gekürztes Hörbuch
  • Kategorien: Bildung & Lernen, Bildung
  • 3,0 out of 5 stars (10 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Wer wissen will, wie es sich anfühlt, wenn man mit 26 Jahren sein Referendariat beendet, von der Schule übernommen wird und mit 30 Jahren seine Verbeamtungsurkunde auf Lebenszeit erhält, der wird enttäuscht werden. Dieses Hörbuch steckt voller überraschender Episoden. Es zeugt vom reichen, spannenden und manchmal das Absurde streifenden Erfahrungsschatz eines Lehrers, der bislang an acht Schulen in vier Bundesländern und an drei Schulen in Frankreich unterrichtet hat.

    Das Buch ist sowohl ein leidenschaftliches Plädoyer für ein einheitliches Schulsystem als auch eine kämpferische Polemik gegen die Verbeamtung. Und schließlich ist es auch eine Liebeserklärung an einen verrückten und nie langweiligen Beruf, über den jeder Mensch eine eigene Meinung hat.
    ©2013 Vandenhoeck und Ruprecht (P)2014 ABOD

    Das sagen andere Hörer zu Lehrer - Traumberuf oder Horrorjob

    Bewertung
    Gesamt
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Schlicht und schlecht

    Ein Junglehrer berichtet über den alltäglichen Wahnsinn in der Schule. Ganz nett für Referendare und Berufsanfänger, aber für Erwachsene, die den Job - oder einen anderen - schon ein paar Jahre ausüben und sich das ewige Jammern über die ach so böse Bürokratie abgewöhnen konnten (so wie z.B. den Rezensenten) ein ödes Buch. gähn.

    3 Leute fanden das hilfreich