Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Two very different women are linked by destiny and the struggle for the English crown. Matilda, daughter of Henry I, is determined to win back her crown from Stephen, the usurper king. Adeliza, Henry's widowed queen and Matilda's stepmother, is now married to William D'Albini, a warrior of the opposition. Both women are strong and prepared to stand firm for what they know is right. But in a world where a man's word is law, how can Adeliza obey her husband while supporting Matilda, the rightful queen? And for Matilda pride comes before a fall....

What price for a crown? What does it cost to be Lady of the English?

©2011 Elizabeth Chadwick (P)2012 Soundings

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 2 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Höchst interessante Geschichte

Gerne würde ich dem Hörbuch 5 Sterne verleihen... aber die Art und Weise wie das Buch vorgetragen wird gefällt mir nicht. Die Sprecherin hat zwar eine angenehme Vorlesestimme. Den Stimmen in den Dialogen der handelnden Personen wird sie von mir aus gesehen aber überhaupt nicht gerecht. Adeliza spricht einigermassen stimmig und ihrer Rolle angemessen. Die Stimmen jedoch, die z. B. Matilda, King Henry u.a. verliehen werden, wirken auf mich unnatürlich, übertrieben, grotesk und/oder quengelig. Die Geschichte ist sehr spannend, aber die Dialoge nerven und wirken auf mich wie die Darbietungen in einem Kasperle-Theater, sorry!