Regulärer Preis: 7,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

England, 1962: Scotland Yard steht vor einem Rätsel. Der renommierte Anthropologie-Professor Sir William Stacy ist verschwunden. Er hat sich bei einem Spaziergang förmlich in Luft aufgelöst. Sein Verschwinden bleibt kein Einzelfall, in den nächsten Tagen verschwinden sein Nachbar und sein Kollege, Professor Lomax am gleichen Ort. Dr. Gauge, Sonderermittler von Scotland Yard, geht der Sache nach. Was haben die seltsamen Erdlöcher, die penetrant nach Teer riechen, mit dem Verschwinden zu tun? Woher kommt das seltsame Sirren, das immer wieder zu hören ist? Und was steckt hinter dem silbernen Zelt, das Zeugen beobachtet haben?

Die Phänomene treten immer öfter auf, nicht nur in England, auch aus Amerika und Russland gibt es ähnliche Berichte. Als schließlich noch verschiedene Wasserreservoirs auf unerklärliche Weise vergiftet werden, ist längst klar, dass es sich um eine ernsthafte Gefahr handelt und die Menschheit vor dem Abgrund steht. Dr. Gauge läuft die Zeit davon...
©2013 Pidax film media Ltd. (P)2013 Pidax film media Ltd.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    51
  • 4 Sterne
    35
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    67
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    40
  • 4 Sterne
    30
  • 3 Sterne
    18
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    5
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Schwarz-weiß für die Ohren

Über 5 Stunden Hörgenuss: Eintauchen in den Sound alter Schwarz-Weiß Krimis, toller Klang!
Wie so oft setzen deutsche Hörspiele auf britisches Flair - und so treffen wir Horst Tappert beim Nachmittagstee, Scotland Yard, Sirs und Haushälterinnen...
Das Frauenbild ist arg antiquiert, die Ermittlungen gehen langsam voran, man hätte das Ganze arg zusammenstreichen können, aber wenn man davon absehen, hört man wirklich gut gemachte Hörspielkunst.
Von daher- als Zeitdokument - ist dieses Hörspiel ein Schatz!!!
Horst Tappert gibt dem Geschehen Dramatik, bis zum ... Ja, ist es ein bitteres Ende? Das wird hier nicht verraten!
Die Story hat eine eigentlich bis heute aktuelle Botschaft- nur würde das Thema niemand mehr so angehen.

Aber: Diese fünf Stunden sind eine schöne Zeitreise, die ich bestimmt wiederholen werde!
Definitiv gute Unterhaltung!!

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Abenteuerlich, sehr abenteuerlich!

Super Stimmen, nette Geschichte und eine Zeitreise in die Vergangenheit, als es noch richtige Telefone gab. Spannend bis zuletzt und mit einem etwas komischen bzw. tragischen Ende. Will sagen, kein Happy End. Kein schlechter Hörgenuss. Hat ein wenig von SiFi aber ich habe mich nicht eine Minute gelangweilt. Bin nur um das Ende ein wenig traurig, aber sonst gut anzuhören.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Warum wurde die Geschichte wieder ausgebuddelt?

Was hat Ihnen am meisten an Terra Incognita gefallen? Was am wenigsten?

Ab besten gefallen haben die Sprecher. Ein Tappert der Spaß am Hörspiel hatte.Am wenigsten Gefallen hat der Plot. Am Anfang dachte man an einen Krimi, dann? Die Körperfresser kommen? Krieg den Welten? Ich persönlich empfand die Geschichte langweilig. Man merkte das ein Schluß für das Radio konstruiert werden musste. Chance vertan, leider.

Was hätte Philip Levene anders machen müssen, damit Sie das Hörbuch mehr genossen hätten?

Einen vernünftigen Plot. Den Kontakt mit den "Ureinwohnern" und deren Grund zu ihrer Vorgehensweise hätte das Ende der Geschichte nicht so hopplahopp wirken lassen.

Würden Sie sich eine Fortsetzung von Terra Incognita wünschen? Warum oder warum gerade nicht?

Bloß nicht. Wenn die Startgeschichte schon so übel ist. Dickes Wasser, dass Menschen nicht trinken können...

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Geschichte ist kein Krimi, oder Thriller. Es wird eine Geschichte ersponnen, aller die Körperfresser kommen. Langweilig.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Das Hörspiel stammt von 1962

Es wurde perfekt digital aufbereitet und ist ein wirklicher Klassiker. Übrigends die Art wie es endet war damals modern, damit die Leute darüber nachdenken und sich darüber unterhalten. So blieben die Produktionen in aller Munde eine Form von PR die gerne in Hörspielen der damaligen Zeit verwendet wurde ;) Hörspiele wie diese sind amüsant, packend und ein Spiegel der damaligen Zeit. Sehr zu empfehlen! 380 Minuten auf dem CD Cover sind falsch. Dieses Hörspiel entspricht der Originallänge lt. ARD-Datenbank von 5 Stunden 23 Minuten. Die Angabe auf dem Coverbild mit 380 Minuten ist falsch. Bei Pidax ist der Fehler auf der Webseite korrigiert. Sofern ich weiß war die englische BBC-Version 380 Minuten lang und recht langatmig.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannend

Gutes Hörspiel nur der Schluss ist miserabel. Alles bleibt offen.

Sonst aber tolle Sprecher und tolle Atmosphäre

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Der größte Schwachsinn aller Zeiten !!!! Hab noch nie nen größeren blödsinn gelesen bzw gehört

Schade um Zeit und Geld trash hoch zehn blödsinn pur !!!arinjt mir ohne Ende
Nie wieder was von diesem Autor

1 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich