Regulärer Preis: 17,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Als Jugendliche in der Zisterne eines einstigen Pellwormer Mädcheninternats die Leiche einer Frau finden, ahnt Gesa Harms, alleinerziehende Mutter und einzige Polizistin der Insel, noch nicht, dass sie es in Wahrheit mit zwei Morden zu tun hat. Denn im Schlamm unter der Leiche wird kurz darauf ein weiteres Opfer entdeckt: Das Skelett eines weiblichen Teenagers, das dort bereits 40 Jahre zuvor entsorgt wurde. Zwei Tote im gleichen Versteck? Für Gesa steht fest, dass die Morde miteinander in Verbindung stehen und die Spur in die Vergangenheit weist.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2016 Bastei Lübbe AG (P)2017 Audible GmbH

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    586
  • 4 Sterne
    388
  • 3 Sterne
    132
  • 2 Sterne
    41
  • 1 Stern
    13

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    616
  • 4 Sterne
    308
  • 3 Sterne
    118
  • 2 Sterne
    33
  • 1 Stern
    14

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    529
  • 4 Sterne
    358
  • 3 Sterne
    138
  • 2 Sterne
    43
  • 1 Stern
    19
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannender Krimi

Endlich ein neuer Mystery-Thriller von Thomas Finn. Wie schön! Aber falsch gedacht. Erste Zweifel kamen mir schon bei der Einleitung. Die Kommissarin wurde genannt und Teil 1. Dann wurde immer klarer, dass bei dem Biikebrennen kein Dämon oder alter Fluch beschworen wird und dass kein übernatürliches Monster aus den Fluten der Nordsee steigen wird. Nicht mal Rungholt wird erwähnt. Es geht alles natürlich zu, dafür aber mörderisch. Nicht mal die Tatsache, dass das Lächeln etwas zu oft nicht die Augen erreicht ist mystisch. Kein typischer Finn also.

Eine Ermordete wird gefunden und dann noch eine, die aber schon vor vierzig Jahren ermordet wurde. Schnell ist klar, dass die beiden Fälle miteinander zu tun haben und ein dunkles Geheimnis über Pellworm liegt. Gesa Harm, die neue Hauptkommissarin der Insel beginnt zu ermitteln und es wird ihr nicht einfach gemacht. Mehr wird hier nicht verraten, ihr müsst schon selber hören und das lohnt sich. Der Krimi ist wirklich richtig gut. Und es passiert eine ganze Menge in der spannenden Geschichte.

Wirklich warm geworben bin ich mit der Sprecherin allerdings nicht. Zum Glück war das „Die geht ja gar nicht Gefühl“ nach der ersten halben Stunde verflogen und ich konnte Vanida Karun dann ganz gut zuhören. Ich kann absolut nicht sagen, dass sie schlecht liest oder nicht sprechen kann. Aber mir liegt ihre Stimme nicht und mir wäre Oliver Rohrbeck einfach lieber gewesen, der ja auch die anderen Finns eingelesen hat. Bitte daher meine Bewertung hier nur als subjektive Einschätzung verstehen.

Ich freue mich jedenfalls auf den zweiten Fall von Gesa Harm. Sogar dann, wenn der auch wieder von der gleichen Sprecherin gelesen wird und der auch ohne die Finn typische Mystik auskommen muss.

32 von 35 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super

war so gut habe das ohne Pause zu Ende gehört.freue mich auf nächste von ihm

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Phasenweise kaum zu ertragen

Was braucht dieses Hörbuch, um für Sie zu einem 4- oder 5-Sterne Hörerlebnis zu werden?

Hier braucht man als Krimifreund schon starke Nerven, aber leider nicht wegen der spannenden Handlung.

Die Sprecherin trifft so gar nicht meinen Geschmack. Die Stimme oft nasal, fast erkältet wirkend, die Modulation beiläufig. Die Versuche, den unterschiedlichen Charakteren Leben einzuhauchen, scheitern meist.

Das wäre nun mit einer ordentlichen Textgrundlage wegzustecken.

Positiv festzuhalten ist ein angenehmer Schreibstil, die Grundidee des Inselkrimis mit einem aktuellen und einem alten Fall finde ich ebenfalls ansprechend. Der alleinerziehende Ermittler ist derzeit Massenware, aber daraus lässt sich, wie viele positive Beispiele zeigen, trotzdem ein lesenswerter Roman (oder sehenswerte Fernsehunterhaltung) machen.

Die Handelnden von "Mordstrand" sind für mich allerdings nur schwer zu ertragen. Die Protagonistin handelt fachlich so unbedarft und dabei auch noch überheblich, dass man schreien möchte, die übrigen Personen bleiben durch die Bank eindimensional. Nun ist der professionelle Umgang mit einem Fall in der Literatur natürlich immer wieder Opfer der Dramaturgie, was hier aber die Hauptfigur und ihre Kollegen veranstalten, ist schon starker Tobak. Sein Handwerk scheint hier kaum jemand zu verstehen.

In diese Kategorie gehört im Übrigen auch die Recherche des Autors zur anthropologischen Bestimmung von Skelettresten. Hier wird leider mehr als klar, dass Thomas Finn mehrere Aspekte nicht so recht verstanden hat. Das allerdings wird den meisten Leser oder Hörer kaum störend auffallen.

Letztlich wäre der ein oder andere Minuspunkt allein durchaus verschmerzbar. Ist der Rest gelungen, bin ich bereit, über einiges hinwegzusehen. Im Gesamtpaket wird daraus jedoch ein Hörbuch, bei dem ich nun nach knapp 5 Stunden ernsthaft überlege, ob ich es wirklich zu Ende höre, und das kommt wirklich selten vor. Selbst der halbe Preis macht aus diesem Hörbuch kein Schnäppchen.



12 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Croft
  • Berlin
  • 27.10.2017

Naja....

...nichts besonderes. Die Geschichte, die sich hinter den Mordfällen entspinnt, ist schnell durchblickt, da sich die Hinweise auf die Hintergründe schon früh zeigen. Ich verspürte kein großartiges Bedürfnis, weiter zuzuhören, habe die Story einfach durchlaufen lassen ohne den Hauch einer aufkommenden Spannung zu empfinden. Die Hauptakteure sind uninteressant, nahezu langweilig und schon oft in anderen Büchern, von anderen Autoren/Autorinnen, erdacht und beschrieben
worden, daher werde ich die Serie nicht fortsetzen. Frau Karun liest nicht schlecht, gefallen hat es mir dennoch nicht, ist vermutlich Geschmacksache...

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Keine Weiterempfehlung

Leider kann ich dieses Hörbuch nicht weiterempfehlen. Zwar ist die Haupthandlung durchaus spannend und hat einige mehr oder weniger unerwartete Wendungen. Alles Gesülze dazwischen ist aber so berechenbar, dass es schon fast peinlich ist. Starker-Mann-rettet-Frau-Geschichten kann ich am Kiosk in billigen Heften kaufen, da brauch ich kein Hörbuch, von dem ich glaube einen Krimi gekauft zu haben.

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

mittelmäßig

Mittelmäßige Geschichte...gute Sprecherin. Fängt spannend an und wird etwas langweilig. Teilweise vorhersehbar und etwas langatmig

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

spannend bis zum Schluss

Ein tolles Hörbuch. spannende kurzweilige Geschichte. ich habe es im Urlaub gehört. optimal zum entspannen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Überraschend guter Nord-Krimi

Ich kann die zahlreichen negativen Rezensionen nicht bestätigen. Schon nach kurzer Zeit hat mich dieser Krimi gepackt und war bis zum Ende spannend.
Die Sprecherin hat eine angenehme Stimme und macht ihren Job gut. Auch hier teile ich die zum Teil schlechten Kritiken nicht.
Klare Empfehlung meinerseits.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gerne mehr!

Ein sympathische Kommissarin, eine spannende Geschichte, und einen Einblick in das Inselleben im Hohen Norden! Klasse.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wende in letzter Minute<br />

Eine Zisterne voll mit modrigem Wasser und zwei Leichen... einer frischen und einer 40 Jahre alte... Das ist guter Stoff für einem Krimi.

Als Krimispezialistin konnte ich zunächst mit OK Gesa Harms locker mithalten und meine Verdächtigungen erwiesen sich als richtig. Im letzten Drittel bekam Gesa mit ihrer Spürnase allerdings die Oberhand. Ich bin froh darüber... Ein rundum gelungener Krimi mit Kopf, Herz und Verstand. Spannend und ruhig trotz zügiger Nachforschungen gegen alle Widrigkeiten.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich