Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Minus 18 Grad (Ein Fabian-Risk-Krimi 3) Hörbuch

Minus 18 Grad (Ein Fabian-Risk-Krimi 3)

Regulärer Preis:13,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

In Helsingborg an der schwedischen Westküste wird ein Auto aus dem Hafenbecken geborgen. Eigentlich wäre der Fall klar: ein Unfall. Doch bei der Obduktion stellt sich heraus, dass der Fahrer schon lange tot war, als das Auto ins Wasser stürzte. Kommissar Fabian Risk und seine Kollegen untersuchen den mysteriösen Todesfall. Jemand glaubt, den Toten erst letzte Woche gesehen zu haben. Wie ist das möglich? Risk hat einen Verdacht, aber der ist so absurd, dass er ihn zunächst selbst nicht glauben will.

Die Indizien lassen nur einen Schluss zu - es handelt sich um einen Mörder, der das Leben seiner Opfer komplett übernimmt. Er tötet sie, kleidet sich wie sie, spricht wie sie. Nur durch Zufall ist die Polizei jetzt auf seine Spur gekommen. Der Tote im Hafenbecken war nicht sein erstes Opfer, und noch lange nicht sein letztes...

Der dritte Krimi von SPIEGEL-Bestseller-Autor Stefan Ahnhem - wieder grandios gelesen von David Nathan, der Synchronstimme von Johnny Depp und Christian Bale.

©2017 Ullstein Buchverlage GmbH, Berlin. Übersetzung von Katrin Frey (P)2017 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Hörerrezensionen

Bewertung

4.5 (896 )
5 Sterne
 (567)
4 Sterne
 (244)
3 Sterne
 (56)
2 Sterne
 (19)
1 Stern
 (10)
Gesamt
4.4 (861 )
5 Sterne
 (495)
4 Sterne
 (243)
3 Sterne
 (84)
2 Sterne
 (24)
1 Stern
 (15)
Geschichte
4.8 (863 )
5 Sterne
 (730)
4 Sterne
 (103)
3 Sterne
 (22)
2 Sterne
 (4)
1 Stern
 (4)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Bettina 01.02.2017
    Bettina 01.02.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    19
    Bewertungen
    Rezensionen
    48
    18
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein Feuerwerk der Spannung"

    Alles richtig gemacht, Herr Anhem. Spannend, aktuell, wenn es um Identitätsdiebstahl geht, private Probleme überarbeiteter Polizisten, sogar ein bisschen Sex ist dabei.
    Nur die Übergriffigkeit des Überfeindes der übermotivierten Polizistin Dunja fand ich etwas übertrieben...
    Und nun, Herr Anhem, warte ich auf den Neuen, der ja bereits seine Schatten vorauswirft!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Kunde 03.03.2017
    Amazon Kunde 03.03.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    40
    39
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ein bisschen enttäuschend"
    Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

    Der dritte Fall für Fabian Risk. Für mich jedoch das erste Hörbuch dieser Reihe. Deswegen habe ich mich vielleicht auch am Anfang etwas schwer getan in das Buch herein zufinden. Viele Charaktärer, springende Schauplätze und teilweise etwas zu langatmig fand ich den Einstieg. Außerdem weiß ich schon gar nicht mehr wieviele Tote es zum Schluss geben hat.
    Da das Hörbuch gleichzeitig zwei Fälle behandelt, bin ich der Meinung man hätte jeden Fall lieber einzeln behandeln sollen und daraus zwei seperate Hörbücher machen sollen.
    Zum Inhalt: Ein Mann rast nach einem Wettrennen mit der Kripochefin Astrid Tuvesson ins Hafenbecken. Es stellt sich relativ schnell heraus, das der Mann bereits längere Zeit tot war, eingefroren. Tuvesson und Risk stossen auf immer mehr solcher Fälle.
    Im zweiten Fall beschäftigt sich Dunja Hougaard in Dänemark mit brutalen Überfällen an Obdachlosen. Maskierte überfallen die wehrlosen Personen und töten sie sogar.
    Alles in allem hatte ich mir wie gesagt einen nicht so langatmig, dafür aber spannenderen Krimi gewünscht. Daher für mich nur Durchschnitt.


    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lulu 18.01.2017
    Lulu 18.01.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    129
    Bewertungen
    Rezensionen
    90
    32
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "anstrengend"

    drei Anläufe brauchte ich, zu viele Personen, zu viele Handlungsstränge.
    Ich mußte mich konzentrieren um der Geschichte folgen zu können, was dann kein Hörspaß mehr war.
    Das Buch ist nicht schlecht aber halt anstrengend.
    Hätte David Nathan nicht gelesen, ich hätte abgebrochen

    12 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    GeliLein 06.03.2017
    GeliLein 06.03.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    54
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sehr spannend"
    Welchen drei Worte würden für Sie Minus 18 Grad (Ein Fabian-Risk-Krimi 3) treffend charakterisieren?

    Springt sehr viel, aber dennoch spannend


    Welches andere Buch würden Sie mit Minus 18 Grad (Ein Fabian-Risk-Krimi 3) vergleichen? Warum?

    Kann keinen Vergleich nennen, kenne die Vorgängerbücher nicht.


    Wie hat Ihnen David Nathan als Sprecher gefallen? Warum?

    Wie immer bestens


    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Andrea B. 23.02.2017
    Andrea B. 23.02.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    13
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Die Abgründe der Menschen..."

    ... tun sich auf. Erschreckend, wozu der Mensch aus purem Vergnügen fähig ist. Und erschreckend, dass man zu keiner Zeit das Gefühl hat, so etwas gäbe nicht.

    Ich würde das Hörbuch thematisch mit Stephen Kings Mr. Mercedes vergleichen, wobei hier natürlich ganz klar die skandinavische Nüchternheit zum Tragen kommt. Manchmal waren mir die Handlungsstränge zu zahlreich. Man hätte ja fast zwei Bücher daraus machen können. Das kann mitunter sehr verwirrend sein, zumal Stefan Ahnhem die Angewohnhit hat, über einen längeren Zeitraum von Er und Sie zu sprechen und keine Namen nennt. So weiß man oft nicht mehr, von wem eigentlich die Rede ist. Hier ist wirklich Aufmerksamkeit gefordert. Das Buch ist definitiv nichts zum nebenbei Hören.

    David Nathan überzeugt mal wieder mit seinen grandiosen Interpretationen der Figuren. Ich weiß gar nicht, ob das schon mal nicht der Fall war. Er vermittelt Charakteristika und Stimmungen der Menschen, ohne seine Stimme lächerlich zu verstellen, wie viele andere Sprecher das tun. Und trotzdem, oder gerade deshalb, weiß man als Hörer wer gerade agiert. Dazu ein angenehmes Tempo und Bewegung in der Stimme... Großartig!

    Alles in allem ein gutes Hörbuch mit einer fesselnden Geschichte und Einblick in wirklich kranke Seelen...

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kristina 09.02.2017
    Kristina 09.02.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Unnötig brutal"

    Für meinen Geschmack ist es unnötig brutal. Es gibt spannende Krimis die durch die Ermittlungsarbeit und die Charaktere glänzen - sowas ist mehr meins. Diesen hier würde ich nicht empfehlen.

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Joelle Germering, Deutschland 29.01.2017
    Joelle Germering, Deutschland 29.01.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    14
    Bewertungen
    Rezensionen
    14
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Spannend begonnen und dann sehr unglaubwürdig"

    Am Anfang hat es mir sehr gut gefallen . Warum dann zwei Handlungsstränge entstanden sind, um die Geschichte des Sohnes zu erzählen, hat sich mir nicht erschlossen.
    Die Ermittler erscheinen fast alle unfähig oder beeinflussbar, am Ende erfolgt die Andeutung , dass einer der Ermittler ein Mörder ist und auch noch den Kollegen umgebracht hat ..
    die gesamte Familie ist einmal mehr komplett im Fallgeschehen und mit dem Leben bedroht , ich fand es so unrealistisch, das es keinen Spaß gemacht hat , zu Ende zu hiren

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Siegfried Farnon Lindau i. B. 18.03.2017
    Siegfried Farnon Lindau i. B. 18.03.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Fortsetzungskrimi mit Cliffhanger"

    Es empfiehlt sich die ersten 2 Titel vorher zu hören, dann kommt man auch mit den Namen klar und weiß, warum 2 Handlungsstränge miteinander verwoben sind.
    Vielleicht liegt es an dem Abstand, den ich zwischen Teil 2 und 3 hatte, dass ich oft zurückgespult habe um diese nachvollziehen zu können. Mit dem Cliffhanger bitte ich Herrn Anhem, den nächsten Teil zügiger auf den Markt zu bringen.
    Sympathie konnte ich für keine der Hauptpersonen aufbringen, was der Spannung abträglich war und auf die Palme gejagt hat mich, dass eine Mutter und ihre 2 Kinder im Krankenhaus getötet wurden ohne dass sie dem Autor noch eine Zeile wert gewesen wären. Und es war ein ungekürzter Text!!
    Gäbe es 10 Sterne zu vergeben, David Nathan bekäme sie von mir.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Stephan 08.03.2017
    Stephan 08.03.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    28
    15
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Leider schon wieder zu Ende gehört"

    Schon spannend, und teilweise recht rasant, aber auch viele private Probleme und zum Teil verwirrrend durch zu viele Personen.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Monika 05.03.2017
    Monika 05.03.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    50
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Unterhaltsam"

    Der dritte Teil der Serie ist soweit Stimmig.
    Es gibt hin und wieder spannende Passagen. Man wird unterhalten, allerdings hat die Geschichte nichts das einen in den Bann zieht und so richtig mit Fiebern lässt.

    Leider ist mir der Hauptcharakter Fabian sehr unsympathisch. Es wirkt als habe der Mann keinerlei Empathie und ist so von sich eingenommen das nur er (und er allein) in der Lage ist die Bösen zur Strecke zu bringen.

    David Nathan hat seinen Job wie immer hervorragend erledigt ;-).

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.