Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Frühling im nordfriesischen Fredenbüll hat es diesmal in sich: Im Jauchebecken von Schweinezüchter Schlotfeldt tauchen die Leichen zweier vermisster Frauen auf. Nicht nur Dorfpolizist Thies Detlefsen fragt sich, ob dies die Tat eines wahnsinnigen Frauenmörders war. Als dann Pensionswirtin Renate nach dem abendlichen Landfrauentreffen spurlos verschwindet, bricht im Dorf Panik aus. Ein schwieriger Fall für Thies, der solche düsteren Verbrechen sonst nur aus Büchern kennt.

Eine brüllend-komische Persiflage auf den Skandinavienkrimi - launig gelesen vom Autor selbst.
©2016 dtv (P)2016 DAV

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    647
  • 4 Sterne
    348
  • 3 Sterne
    78
  • 2 Sterne
    23
  • 1 Stern
    9

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    573
  • 4 Sterne
    285
  • 3 Sterne
    124
  • 2 Sterne
    35
  • 1 Stern
    20

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    579
  • 4 Sterne
    328
  • 3 Sterne
    93
  • 2 Sterne
    24
  • 1 Stern
    12
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Nicht gut gelesen.

Der Krimi war spannend geschrieben. Leider liest der Autor selber. Das hätte er lieber Bjarne Mädel weiter machen lassen sollen. Der kann die Stimmung des Buches viel besser vemitteln. Schade! !

11 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ich vermisse Bjarne Mädel als Sprecher

ich vermisse Bjarne Mädel als Sprecher. Geschichte ist mal wieder super, mit überraschendem Verlauf. Freue michauf Teil 5

29 von 31 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Dialekte sind so eine Sache...

Story ist wie immer klasse und höchst amüsant. Nur wenn man kein sächsisch oder dänisch kann, sollte man kein Buch sprechen sondern lieber weiterhin als Autor die geschriebene Sprache bevorzugen ;)

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Serie schwächelt

Vorhersehbar. Schön, wenn der Autor selbst spricht. Aber den Sachsendialekt sollte er nochmals üben. Bester Sprecher war für mich Bjarne Mädel.
Ich finde es schade, dass die Teile von Serien immer kürzer und flacher werden. Dann lieber länger mit der Ausgabe warten, sonst schleicht sich so ein Touch "die Leser/Hörer sowieso alles, damit die Serie vollständig wird" ein. Fällt mir auch bei anderen Serien auf, obgleich es einige gibt, die ihr Anfangsniveau halten können.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Schuster bleib bei deinem Leisten!

Schöne Geschichte wie immer! Kurzweilig, zeitweise spannend u amüsant! Das Lesen sollte der Autor lieber Anderen überlassen...

17 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Endlich wieder Fredenbüll

Ich habe mir trotz des Fiaskos aus "Rollmopskommando" das neue Hörbuch der Fredenbüll-Reihe gekauft und muss sagen: Endlich wieder Fredenbüll.

Die Story bietet auch jetzt wieder interessante Weiterentwicklungen und der Fall ist zumindest zu Beginn durchaus knifflig, weil mehrere Verdächtige in Frage kommen. Darüber hinaus gibt es für Thies noch einen zusätzlichen Fall zu lösen, der sich um eine ominöse Party dreht - habe mich köstlich amüsiert.

Meine Kritik am vorherigen Teil bezog sich jedoch auch damals nicht auf die Geschichte, sondern auf den Sprecher. "Dreimal tote Tante" wird nun vom Autor selbst gelesen und mann kann sagen, dass er einen sehr soliden Job macht. Auch wenn Bjarne Mädel in den ersten beiden Teilen noch etwas mehr Stimmung aufkommen ließ, lässt sich diese Lösung jedoch als sehr versöhnlich bezeichnen.

Also gilt ab jetzt wieder: Bitte noch mehr Fredenbüll-Geschichten und der Wunsch an den Autor: Lesen Sie die Geschichten künftig auch weiter selbst :)

23 von 26 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich liebe es... aber ich will Mädel!

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Dreimal tote Tante für besser als das Buch?

Ich kann den wunderbaren Dialekt viel besser hören als lesen. Deswegen bin ich "näher dran" wenn ichs höre,

Was hätten Sie anders gemacht, wenn Sie bei diesem Hörbuch Regie geführt hätten?

Ich hätte alles versucht um Bjarne Mädel wieder als Leser zu gewinnen.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das Buch ist grandios, keine Frage. Es ist mit das Beste der Reihe bisher. Aber mir fehlt Bjarne Mädel. Der Autor selber liest viel besser als Hinnerk Schönemann, aber eben nicht so gut wie Bjarne Mädel. Über die Geschichte traue ich mich kaum etwas zu sagen, man will ja nicht Spoilern... aber alle liebgewonnenen Charaktere sind wieder dabei.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • PeLi
  • Irgendwo im Schwabenland
  • 24.03.2016

Endlich wieder Neues aus Fredenbüll

Von Detlefsen & Co. kann ich nicht genug kriegen.
Allerdings war ich echt skeptisch, als ich las, dass Krischan Koch nun selber das Hörbuch liest.Bis auf ganz wenige Ausnahmen habe ich nicht wirklich gute Erfahrungen, wenn die Autoren selber lesen.Da kann die Geschichte noch so toll sein, wenn die Stimme nicht passt und auf Anhieb sympathisch ist, dann macht ein Hörbuch einfach keinen Spaß.
Aber Herr Koch macht seine Sache hervorragend, da passt alles.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wiedereinmal einfach nur gut

Ich habe mich sehr gefreut wiedereinmal einen Krimi von Krischan Koch zu hören. Fredenbüll und sein Polizist. Typisch nordisch mit trockenem Humor und trotzdem spannend.

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super!

Mal wieder lusti und spritzig. Schade, dass Bnarne Mädel nicht gelesen hat.
trotzdem seht empfehlenswert

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich