Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein spannender Krimi um ein seltsames Testament und ein längst gesühntes Verbrechen: Jahrelang saß der 54jährige Bibliotheksangestellte Maertens wegen Mordes im Gefängnis. Nun ist sein einstmals bester Freund Tomas gestorben und hat ihm ein ungewöhnliches Erbe hinterlassen. Als Maertens es antritt, wird ihm allmählich klar, dass sein Freund ihn vor Jahren brutal hintergangen hat...
(p) und © 2006 Random House Audio, Deutschland, Übersetzung: Christel Hildebrandt

Kritikerstimmen

"... der Beste unter Schwedens Krimiautoren!"
-- Hamburger Abendblatt

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    28
  • 4 Sterne
    29
  • 3 Sterne
    27
  • 2 Sterne
    19
  • 1 Stern
    8

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    13
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    4
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Hakan Nesser auf Abwegen

Wer Hakan Nessers Krimis liebt, muss sich hier schon sehr wundern. Zwar wird die Geschichte um die beiden Studienfreunde Tomas und Leon durchaus gekonnt und spannend aufgebaut und entwickelt sich für den Leser oder Zuhörer erst nach und nach in all ihren Facetten. Leider macht der Kern der Handlung aber nur ca. 50% der gesamten Erzählung aus. Diese wird nämlich mit philosophischen Ergüssen reichlich garniert, offensichtlich weil das dem Studienfach der beiden Hauptfiguren entspricht. Und das ist für einen normalen Krimifan nicht nur reichlich schwer verdaulich, sondern zieht das Ganze auch noch reichlich in die Länge, was die Motivation zum Weiterhören nicht gerade steigert.
Mein Fazit: Gute Story mit zu viel Ballast ! Deshalb insgesamt nur Mittelmaß.

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Nicht gerade typisch, aber gut

Es ist sicherlich kein 'typischer' Nessan. Dafür ist die Story zu sehr von philosophischen Einsprengseln und düsteren Lebensbetrachtungen durchzogen. Aber man sollte dem Buch eine Chance geben, indem man nach den ersten gewöhnungsbedürftigen Minuten 'trotzdem' weiterliest. Ich finde, es lohnt sich!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • marionr
  • Essen, Deutschland
  • 19.10.2006

Philosophischer Krimi

Im Gegensatz zu meinen 'Mitkritikern' finde ich dieses Buch sehr gelungen und ist meiner Meinung nach ein 'echter Nesser', trotz das es erst etwas gewöhnungsbedürftig ist wird man auf ganzer Line entschädigt. Für jemanden der gern Fast-Food-Bücher hört ist es allerdings nichts!!! Es regt schon arg zum Nachdenken an und hinterlässt seine Spuren!!!

6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

weiterer "leiser" Nesser-Krimi

ein weiteres hervorragend gelesenes Nesser Buch, das eher auf der philosophischen Seite angesiedelt ist; der Ausgang ist vorhersehbar, es ist eher die Entwicklung des Protagonisten, die Erkenntnis um Verrat und Manipulation und Sühne. Das Verzeihen kommt vielleicht etwas zu kurz und routiniert. Nesser war schon besser, aber wenn einem das Genre gefällt, dann kann man trotzdem viel Genuß aus Dietmar Bärs Lesung ziehen. Die englischen Zitate sind schwer verständlich, dafür glänzt Bär mit den schwedischen Ausdrücken, de ungleich mehr vorkommen im Buch. Alles in allem empfehlenswert!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Herr Nesser, das können Sie besser!!!

Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

Wer Philosophie liebt, kann sich hier verlieren. Die Krimihandlung ist eher dürftig.

Was hat Sie am meisten an Håkan Nessers Geschichte enttäuscht?

Ich höre durchaus gern lange oder langatmige Geschichten, aber hier war zu viel philosophisches Geplänkel drin, mit dem ich nichts anfangen konnte - und ehrlich gesagt habe ich manches einfach nicht verstanden. Das betrifft sowohl die Abschweifungen als auch die Handlungen der Personen ....

Wie hat Ihnen Dietmar Bär als Sprecher gefallen? Warum?

Dietmar Bär war wie immer grandios, und letztendlich der einzige Grund, warum ich durchgehalten habe. Herr Bär: bitte genau so weiterlesen!

Sie mochten dieses Buch nicht ... Haben Sie vielleicht irgendwelche rettenden Maßnahmen dafür?

... ich hätte vielleicht doch besser auf die vorhandenen Rezensionen gehört - aber ich konnte nicht widerstehen, weil ich Dietmar Bär als Vorleser so schätze....

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es ist langatmig, stellenweise abstrus, die Handlungen der Personen sind NICHT hinreichend einleuchtend. Herr Nesser, das können Sie besser! Wer Philosophie schätzt, mag hier gewinnen - mich Otto-normal-Konsumentin hat es eher verwirrt & eingeschläfert als zufrieden gestellt.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

aaaatemlos

Spannend, aber eindeutig zu lang. H?tte k?rzer gefasst sicher packender werden k?nnen ...

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

leider kein Krimi ...

Ich habe wohl fast alle Krimis von Hakan Nesser gehört - aber dieser war mit Abstand der Abgefahrenste. Ich würde auch behaupten, dass es sich eher um leicht kriminalistisch angehauchte Philosophie handelt, als um einen Krimi - ich habe die Spannung jedenfalls nicht erkennen können. Mein Rat - nichts für "echte" Krimifans :-).

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich