Kostenlos im Probemonat

  • Klara und die Sonne

  • Von: Kazuo Ishiguro
  • Gesprochen von: Johanna Wokalek
  • Spieldauer: 10 Std. und 20 Min.
  • 4,4 out of 5 stars (537 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 15,95 € kaufen

Für 15,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ishiguro zeigt die Abgründe unserer Gesellschaft durch die Augen einer künstlichen Intelligenz.

    Klara ist ein Artificial Friend, eine künstliche Intelligenz, die dafür entwickelt wurde, Jugendlichen eine Gefährtin zu sein auf dem Weg ins Erwachsenwerden. Von ihrem Platz im Schaufenster eines Spielzeuggeschäfts aus beobachtet sie ganz genau, was draußen vor sich geht, studiert das Verhalten der Kundinnen und Kunden und hofft darauf, bald von einem jungen Menschen als neue Freundin ausgewählt zu werden. Als sich ihr Wunsch endlich erfüllt und ein Mädchen sie mit nach Hause nimmt, muss sie jedoch bald feststellen, dass sie auf die Versprechen von Menschen nicht allzu viel geben sollte.

    ©2021 Kauzuo Ishiguro / Blessing Verlag. Übersetzung von Barbara Schaden (P)2021 Blessing Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Klara und die Sonne

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      320
    • 4 Sterne
      139
    • 3 Sterne
      49
    • 2 Sterne
      19
    • 1 Stern
      10
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      345
    • 4 Sterne
      97
    • 3 Sterne
      40
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      281
    • 4 Sterne
      109
    • 3 Sterne
      60
    • 2 Sterne
      23
    • 1 Stern
      15

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Aussergewöhnliche Perspektive

    Kazuo Ishiguro gelingt das Kunststück, das Thema K.I. (K.F. werden die künstlichen Intelligenzen in seinem Roman genannt, Künstliche Freunde) auf eine ganz neue Art darzulegen: Aus Sicht einer K.I. Dabei werden zahlreiche Aspekte des Themas beleuchtet: Was geschieht mit den Arbeitsplätzen, wenn alles mechanisiert und digitalisiert wird, wie wird sich die Gesellschaft verändern, wer sind die Gewinner und die Verlierer neuer technischer Entwicklungen, was passiert, wenn auch die Menschen sich technisch verbessern müssen, um in einem immer mörderischeren Wettbewerb um Studien- und Arbeitsplätze bestehen zu können, wie werden sich die zwischenmenschlichen Beziehungen verändern, welche Emotionen können sich zwischen Mensch und K.I. entwickeln und last not but least wird auch das Thema Klimawandel (zumindest indirekt) und Umweltzerstörung angesprochen; alles aus der Sicht einer Künstlichen Intelligenz, die zwar genau beobachtet, aber das Beobachtete nicht immer korrekt zu deuten versteht. Wie es dabei dem Autor gelingt, sich in eine K.I. einzufühlen, das macht ihm so schnell keiner nach!
    Seit E.T.A. Hoffmanns Sandmann gab es meines Wissens keinen so radikalen Text zum Thema. Unbebdingt Anhören!

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Sehr langweilig und sehr unwahrscheinlich

    Ich-Perspektive, Klara, 🤖, erzählt. Das erste Kapitel verbringen wir mit ihr im Schaufenster. Das wird gut beschrieben und man hat das Gefühl, mit Klara die Situation im Laden mit Blick auf die Strasse zu erleben. Dann wird sie von Josie als kF, künstliche Freundin, gekauft. Josies Mutter ist dagegen, da Klara als kF2 nicht der neusten Technik entspricht, die B3 sind besser.
    Klara lebt nun bei Josie. Und da wird die Geschichte ungemein langfädig und unwahrscheinlich, denn Klara denkt und fühlt wie ein Mensch; sie ist so empathiereich, wie es manchen Menschen verwehrt bleibt. Um nicht aufdringlich zu wirken, bleibt sie bspw. neben dem Kühlschrank stehen, während Mutter und Tochter sich unterhalten, oder wendet sich schicklich ab. -
    Dieses Hörbuch enttäuscht meine Erwartungen in jeder Form - und es bleibt zu hoffen, Audible nehme es zurück.


    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ein typischer Ishiguro...

    ...würde ich sagen, nachdem es mein drittes Buch von diesem Autor ist.
    Der Leser wird in eine Umgebung gesetzt, deren Beobachter er ab diesem Zeitpunkt ist. Auch wenn man der Hauptfigur stets sehr nah ist, scheint sich diese doch dessen bewusst und gibt nur preis was sie einen wissen lassen für wichtig erachtet.
    Die Bücher, so auch dieses, überzeugen mich durch die Entschleunigung, die ich beim gemächlichen Abrollen der Handlung erfahre und die Tiefe und Vielfalt der darin vorkommenden Charaktere.
    Die Bücher japanischer Autoren allgemein erinnern mich immer an Zen-Gärten. Sie wirken chaotisch und harmonisch zugleich und damit äußerst beruhigend auf den Geist.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine Geschichte zum Nachdenken!

    Ein Buch was Raum für eigene Gedanken lässt ist immer ein gutes Buch!

    Die Sprecherin passt PERFEKT und veredelt das Ganze!



    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Medizin gegen Trolle und Hasser

    alle sind extrem zuvorkommend miteinander und schaffen eine Stimmung die heute ungewohnt ist. Fünfzehn Worte.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr gut

    Vor allem fand ich die Vorleserin unglaublich gut. Die Geschichte ist auch toll und spannend

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Berührend

    Was kann man über Clara schreiben ohne zu spoilern? Dichte, teilweise schmerzhaft glaubwürdige Charaktere. Dichte, teilweise schmerzhaft glaubwürdige Geschichte.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sil
    • 25.04.2021

    Anders schön

    Eine besondere Geschichte über Beziehungen der unterschiedlichen Art. Auch noch mit der wundersamen Kraft des (Aber -) Glaubens. Nüchtern ist hier nicht das Gegenteil von sensibler Beobachtung und Einfühlungsvermögen. Es geht beides...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Glaube, Hoffnung, Liebe, Freundschaft, Einsamkeit

    Glaube, Hoffnung, Liebe, Freundschaft, Einsamkeit ... alles Begriffe, die mir beim Hören der Geschichte von Klara, einer künstlichen Intelligenz, durch den Kopf gingen. Dabei geht es in der Geschichte eigentlich überhaupt nicht um künstliche Intelligenzen und eigentlich ist es auch keine Dystopie. Es ist eher eine Parabel oder Allegorie unserer heutigen Gesellschaft. Und das gelingt Ishiguro so geschickt, dass ich einen Kniefall vor seiner Leistung machen möchte. Es ist einfach unglaublich gute Literatur und steht den anderen Werken von Ishiguro in nichts nach. Auch dieser Titel hätte einen Nobelpreis verdient.

    Klara ist MEINE Entdeckung in diesem Jahr. Wenn sich die Sonne in diesen extrem trüben Herbsttagen endlich mal wieder sehen lässt, werde ich sie anders wahrnehmen... und vielleicht auch mal ein paar Gedanken an sie richten.

    Johanna Wokalek ist mit ihrer Interpretation der Klara für die Longlist des Deutschen Hörbuchpreises 2022 nominiert worden. Und ich wünsche ihr von Herzen, dass sie es mindestens noch auf die Shortlist schafft.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    künstliche Intelligenz (über)menschlich

    Berührende Geschichte eines besonderen Freundes, verpackt in einer wunderbaren Sprache, großartig gesprochen von Frau Wokalek. Mein ursprünglicher Gedanke "künstliche Intelligenz ganz menschlich" muss ich revidieren, denn Klara ist um Welten besser als ein Mensch, ganz selbstlos. Es geht niemals um sie selbst. Ich denke Klara kann eher mit dem besten Freund des Menschen verglichen werden, einem Hund, der aber eine Stimme erhalten hat und an dessen Gedanken- und Gefühlswelt wir teilhaben dürfen. Wunderschön.

    1 Person fand das hilfreich