Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Eine Tonbandaufzeichnung, die in abrupter Stille endet - unerträglicher Stille. Mehr ist Jan Forstner von seinem kleinen Bruder nicht geblieben. Vor dreiundzwanzig Jahren ist Sven spurlos verschwunden. In derselben Nacht verunglückte auch sein Vater unter rätselhaften Umständen. Beide Fälle konnten nie aufgeklärt werden. Als Jan gezwungen ist, an den Ort seiner Kindheit zurückzukehren, holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Ein mysteriöser Selbstmord führt ihn zu einem schrecklichen Geheimnis.
    ©2010 Lübbe Audio

    Kritikerstimmen

    Als ich erfuhr, dass David Nathan tatsächlich das Hörbuch lesen wird, war ich zunächst einmal sprachlos vor Freude. [...] Eine passendere Stimme für Jan Forstner kann man sich nicht wünschen.
    --Wulf Dorn über das Hörbuch "Kalte Stille"

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Kalte Stille

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      715
    • 4 Sterne
      636
    • 3 Sterne
      248
    • 2 Sterne
      51
    • 1 Stern
      27
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      850
    • 4 Sterne
      186
    • 3 Sterne
      43
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      9
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      491
    • 4 Sterne
      369
    • 3 Sterne
      174
    • 2 Sterne
      38
    • 1 Stern
      19

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Spannend bis zum Schluß

    Ein Psychologe kann seine eigenen traumatischen Kindheitserlebnisse nicht vergessen. Und kann auch nicht loslassen. Als er nach Jahren in seine Heimatstadt zurückkehrt und einen Job in der psychiatrischen Klinik als Neuanfang antreten kann, drängen die Ereignisse von damals wieder ans Tageslicht.
    Die Story alleine ist schon gut gemacht und in sich fast stimmig (gegen Ende ist eine wichtige Stelle unwahrscheinlich, aber ich möchte keine Details verraten ). Habe das Hörbuch in einem Zug durchgehört.
    Den Tupfen auf dem i ist allerdings die Lesung von David Nathan. Er liest diesen Roman nicht, er lebt ihn. Er haucht den Figuren so viel Leben ein, das einem die Angst der Protagonisten spürbar fast selbst im Nacken sitzt.
    Mein Fazit: 4 Sterne für das HB, 6 Sterne für David Nathan.

    72 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Ein tolles Buch; nur die Musik nervt

    Ein spannender, glaubhafter Psychothriller, der von Anfang bis zum Ende die Spannung hält. Dazu ein exquisit guter Vorleser. Was will man mehr? Naja, vielleicht wäre weniger hier noch mehr gewesen. Denn die an den Kapitelübergängen immer wieder eingespielte lizenzfreie Billigmusik erhöht nicht etwa die Spannung, sondern lenkt nur unnötig vom Geschehen ab. Gottlob ist das aber nicht allzu häufig der Fall, sodass ich mit relativ gutem Gewissen bei der "Fünfsternewertung" bleibe.

    30 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Eine runde Sache !

    Wer Krimis, Thriller und misteriöse Geschichten liebt, kommt hier voll auf seine Kosten.
    Steigende Spannung bis zum Ende, wobei die grauen Zellen zwischenzeitlich vermeinen, den Ausgang der Story nun richtig kombiniert zu haben....Irrtum, es verhält sich dann doch alles GANZ anders ...
    Als besonders entscheident für die packende Eindringlichkeit, die den Hörer fortgesetzt in Atem hält, muss aber der glänzende Vortrag von David Nathan hervorgehoben werden. Er versteht es scheinbar spielend, den Figuren Leben und Persönlichkeit zu verleihen. Ich kann daher dieses Hörbuch wärmstens empfehlen.

    40 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Schöner spannender Thriller

    Das Buch wurde toll gelesen. Das find ich bei einem Thriller sehr wichtig. Ich bin ein Fan von Katzenbach und Fitzek, aber Wulf Dorn gehört ab jetzt auch dazu. Toll fand ich auch das nicht vorhersehbare Ende und die Spannung, die man während des Hörens hatte.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    spannend

    zunächst einmal, es wurde super gelesen, sehr guter Sprecher. Es war sehr spannend, schon am Anfang wurde Spannung erzeugt und Fragen aufgeworfen und auch in diesem Fall ein überraschendes Ende, genau wie ich es von einem guten Thriller erwarte, es gibt immer mehr gute deutsche Thriller Autoren und auch Wulf Dorn werde ich mir merken.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Kalte Stille

    Wenn Frau freiwillig überlegt , was sie noch putzen kann , damit sie das Hörbuch weiterhören kann . ist das ein gutes Zeichen. Vor allem wenn man am Anfang denkt, man weiss wer der Mörder ist, und der nicht plötzlich auftaucht sondern die ganze Zeit mitspielt. Mehr verrate ich nicht .
    David Nathan zuzuhören ist natürlich ein Wonne. ;)

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Super spannend und fesselnd :-)

    Super Story, fesselnd bis zum Schluß und man möchte es in einem durch hören :-)
    David Nathan ist natürlich ein genialer Sprecher, ich mag einfach seine Stimme und die Art zu lesen.
    Hatte jetzt gerade Glück, das Hörbuch zum 1/2 Guthaben-Preis bekommen zu haben, ist aber auch allemal volles Gutgaben wert. :-)
    Jetzt gerade läuft "Dunkler Wahn" ..... :-)

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Warum nur......

    muss der Autor ständig so ekelhafte Begebenheiten beschreiben die völlig unwichtig sind für den Handlungsstrang? Ich mag nichts hören von gefrorenen Speichelfäden die am Kinn hängen oder Erbrochenes das nach allen Seiten spritzt und welche Knochen bei einem schweren Unfall wo raus ragen oder jeder Schwall Blut der aus dem Mund läuft etc..Ich könnte endlos weiter aufzählen aber nichts was ich hier erwähne war wichtig für die Geschichte. Was mich noch stört ist das betrachten von Frauen als seien sie ein Stück Fleisch.
    Sonst wirklich toll,die Geschichte empfand ich als unglaublich spannend.Doch durch meine sehr sehr gute Vorstellungskraft verdarb der ekel meinen Hörgenuss.Wegen den detalierten Beschreibungen war dies leider das letzte Buch des Autors. Was ich wirklich bedaure.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend... von der ersten bis zur letzten Minute.

    Ich bin jetzt richtig froh, dass es gute Hörbücher gibt... da ich eher ein ungeduldiger Leser bin, lese ich oft den Anfang und weil es mir nicht schnell genug geht, oft nur das Ende...

    Beim Hörbuch muss man allerdings Geduld mitbringen...

    Bei diesem Krimi stimmt irgendwie alles...

    Der Sprecher ist total genial und ich habe mir überlegt, woher ich die Stimme kenne...
    dann fiel es mir ein... und zwar ist David Nathan die Stimme von Nick Stokes/CSI...

    Die Spannung baut sich zwar am Anfang etwas lange auf... (Ungeduld mein 2. Name), aber sie gehört absolut dazu, um die ganzen Hintergründe zu erfassen...

    Die Figur des Dr. Jan Forstner war mir von Anfang an sehr symphatisch... tragisch die Geschichte seiner Familie...

    und es wurde im Verlauf der Geschichte auch mehrere Personen eingeflochten, die für mich als Täter in Frage kam... letztendlich war dann einer meiner Favoriten der Täter, aber es war für lange Zeit nicht wirklich absehbar... und in mehreren Richtungen offen...

    Die Musik fand ich jetzt nicht störend... eher hat sie das gruselige Gefühl noch angenehm unterstrichen...

    Es ist mein erstes Hörbuch von Wulf Dorn und ich werde mal schauen, was es noch von ihm gibt...

    Jedenfalls würde ich es vorbehaltlos weiterempfehlen...

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Ein spannender Thriller - bis zum Schluss!

    Ich kann mich den positiven Rezensionen hier nur anschließen. Die Story ist sehr spannend erzählt. Nach 3/4 der Geschichte dachte ich, ich wüsste wer der Böse ist und wurde am Ende mit meiner Vermutung enttäuscht - zum Glück. Finde, es gibt nichts schlimmeres, wenn man mit seiner Vermutung recht behält.
    David Nathan gibt der Geschichte leben und den Protagonisten Facette. Auch wenn ich zwischendurch an Mark Sloan denken musste - ein Arzt aus Greys Anatomy, für den Nathan Synchronsprecher ist ;)
    Ich habe das Buch oft abends gehört, aber definitiv nicht zum einschlafen. Die untergelegte Musik mag nicht jedermanns Sache sein, mir hat sie eine Gänsehaut verpasst, weil sie die Atmosphäre unterstreicht.

    4 Leute fanden das hilfreich