Regulärer Preis: 14,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Regel Nummer 1: Lass dich nicht erwischen.
Regel Nummer 2: Streite alles ab.
Regel Nummer 3: Traue niemandem.

Mit sieben Jahren lernt Cadel, wie man sich in Computernetzwerke hackt. Mit acht legt er schon ganze Städte lahm. Und mit vierzehn beginnt er seine Ausbildung am AXIS-Institut, wo Spionage, Sabotage und Giftmord auf dem Lehrplan stehen. Sein Ziel: Eines Tages die Weltherrschaft an sich reißen und damit den Traum seines Vaters erfüllen, eines ebenso brillanten wie eiskalten Verbrechers. Da gibt es nur ein Problem: Cadel soll durch und durch böse sein - und ist eigentlich ein richtig netter Junge...

Der Sprecher:
Der Schauspieler Stefan Kaminski, geboren 1974 in Dresden, arbeitet als Sprecher und Autor für Radio und Fernsehen. Seine spezielle Neigung zum "Stimmen-Morphing" lässt ihn bis heute in zahlreichen Hörspiel- und Hörbuch-Produktionen mitwirken.

Die Autorin:
Catherine Jinks wurde 1963 in Brisbane geboren, wuchs in Papua-Neuguinea auf und lebt heute mit ihrer Familie wieder in Australien. Catherine Jinks hat bereits über 30 Romane geschrieben, die in 10 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen australischen Literaturpreisen ausgezeichnet wurden.

©2008 Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG.

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    5

Sprecher

  • 0 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 0 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Schrecklicher Sprecher

Obwohl die Geschichte anfangs nett und unterhaltsam ist, wird es zum Ende doch sehr lang. Und der Sprecher ist furchtbar - besonders wenn er anfängt herumzuschniefen und schlimmeres, war ich kurz vorm Abschalten.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

als Hörbuch ungenießbar

Es stimmt, der Sprecher verstellt seine Stimme beim lesen der verschiedenen Personen. Und da viele alte und skuriele Personen im Buch vorkommen, werden viele Passagen fast unverständlich vorgelesen. Gleicht fast einem Hörspiel, nur ohne Hintergrundgeräusche. Auch die Story ist keine geniale, einfach eine allerweltsgeschichte. Habe das Hörbuch abgebrochen, es gibt wirklich bessere, um seine spärliche freie Zeit zu genießen. Das Ranking in der ewigen Bestenliste bei Audible ist wahrer Hohn. Man sollte keinesfalls dieser Liste vertrauen, zuminndest nicht in diesem Fall. Finer weg von diesem Hörbuch.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • evaxmal
  • lüdenscheid, Deutschland
  • 12.10.2008

leider nein

der hervorragende sprecher hat mich verleitet, mir diesen gequirlten mist einige zeit anzuhören. oder hab ichs sogar bis zum ende geschafft? in der hoffnung, dass das ganze irgendwann mal sinn macht? verschenkte zeit. ich bereue.

10 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

nette leichte Kost

Die Kurzbeschreibung des Buchs verspricht, was es beim hören auch hält - leichte unterhaltsame Kost. Ich hab eigentlich nur dazu gegriffen weil die Story ganz nett klang und das Bild vom Cover irgendwie anziehend war - umso mehr war ich überrascht, weil mich das Hörbuch gefesselt hat, der Sprecher eine total angenehme und einlullende Stimme hat und zudem die "diabolisch" angehauchten Charaktere, sowie den naiv-hochintelligenten Cadel mit dem nötigen Charisma versieht. Der Aufbau der Geschichte und die Handlungen sind immer nachvollziehbar, wenn auch nicht immer nahe liegend. Ich finde das Buch durchaus empfehlenswert - Cadel ist ein absolut sympathischer Unsympath, der so intelligent ist - und doch so ein naives Kind. Die Story ist in sich stimmig und - wem der Humor liegt - ist erfrischend und unterhaltsam, eben eine augenzwinkernde Satire.

1 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Etwas surreal

Das Buch hat eine etwas eigenartige Story von Menschen mit besonderen Eigenschaften und zerstörerischen Tendenzen. Man sollten keinen Wert auf realistische Handlungen legen und sich an diabolischen Dingen erfreuen können, dann ist das Buch ein unterhaltsames Begleiter. Kurzfassung: Unrealistisch aber unterhaltsam

1 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Mathias
  • Hofheim am Taunus
  • 16.09.2009

Wunderbarer Entwicklungsroman

Mit Cadel erlebt der Hörer eine Wandlung vom Weltbeherrschungsgedanke bis hin zum moralischen Erwachen eines jugendlichen Gewissens. Die Geschichte ist zwar etwas unrealistisch, aber sehr spannend. Ich erlebte eine unterhaltsame und spannende Zeit.

0 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich