Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Enders Hörbuch

Enders

Regulärer Preis:20,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Die 16-jährige Callie lebt in einer Welt, in der eine unheimliche Katastrophe alle getötet hat, die nicht schnell genug geimpft werden konnten - nur sehr junge und sehr alte Menschen haben überlebt. Während die Alten ihren Reichtum seitdem stetig mehren, verfallen die Jungen einer anscheinend ausweglosen Armut. Die einzige Möglichkeit für die jugendlichen Starters, an Geld zu kommen, war bislang die Body Bank. Dort konnten sie ihre Körper an alte Menschen vermieten, um so ihr Überleben zu sichern.

Callie ist es gelungen, die Machenschaften des skrupellosen Instituts zu stoppen. Doch nun sieht sie sich einer viel größeren Gefahr gegenüber: Der Old Man, der mysteriöse Leiter der Body Bank, ist entkommen und trachtet Callie nach dem Leben. In einer erbarmungslosen Jagd wird ihr klar, dass das Geheimnis des Old Man dunkler ist, als sie es jemals erahnen konnte. Denn der Schlüssel dazu liegt in ihrer eigenen Vergangenheit verborgen.

Mit ihrem Bestseller "Starters" zog Lissa Price rund um den Globus unzählige Leser in ihren Bann. Doch viele Rätsel um die dunkle Welt der 16-jährigen Callie blieben offen. Nun findet der futuristische Thriller seinen furiosen Abschluss.

©2013 ivi (P)2013 Hörbuch Hamburg

Hörerrezensionen

Bewertung

4.1 (243 )
5 Sterne
 (102)
4 Sterne
 (91)
3 Sterne
 (32)
2 Sterne
 (11)
1 Stern
 (7)
Gesamt
4.0 (208 )
5 Sterne
 (81)
4 Sterne
 (74)
3 Sterne
 (37)
2 Sterne
 (8)
1 Stern
 (8)
Geschichte
4.4 (206 )
5 Sterne
 (120)
4 Sterne
 (58)
3 Sterne
 (25)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Buechereule2 Deutschland 05.08.2013
    Buechereule2 Deutschland 05.08.2013

    Wir sind die Gemeinschaft von www.buechereule.de

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    539
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    31
    Mir folgen
    Ich folge
    28
    1
    Gesamt
    "Passender Abschluss - streckenweise zu rasant"

    Viel zu lang war die Wartezeit und endlich ist der zweite und letzte Teil raus, wieder auch als ungekürztes Hörbuch, gelesen von Annina Braunmiller. In nur siebeneinhalb Stunden soll die Geschichte zu Ende erzählt sein, die mich seit dem Hören des ersten Teils "Starters" beschäftigte? Ich war sehr sehr gespannt, ob und wie das klappen würde.

    Die wichtigsten Ereignisse aus dem ersten Band werden wenn nötig knapp angerissen und schnell wird klar, dass es hier nicht minder gefährlich für Callie und die anderen Starters weitergeht. Nur für kurze Zeit ist es ihr vergönnt, sich in (vermeintlicher) Sicherzeit zu wiegen, dann geht es wieder rund in ihrem jungen Leben. Als sie in einem Einkaufszentrum unterwegs ist, um ihren Bruder und Michael zu treffen, hört sie die Stimme des Old Man in ihrem Kopf. Er veranlasst, dass in ihrer unmittelbaren Nähe ein Starter-Mädchen stirbt, denn der Old Man kann die Chips per Fernsteuerung explodieren lassen. Callie ist entsetzt und bekommt Hilfe aus einer völlig unerwarteten Richtung...

    Callie hat sich deutlich weiterentwickelt, lernt aus ihren Erfahrungen und ist doch gelegentlich - vor allem in der zweiten Hälfte - erstaunlich planlos und leichtgläubig. Dieses manchmal allzu naive Verhalten ist leider unglaubwürdig und gepaart mit einigen Logiklücken verdarb es mir gelegentlich das Hörvergnügen. Einige neue Figuren tauchen auf und bringen interessante neue Wendungen und Aspekte der Chiptechnogie hinzu.

    Lissa Price versteht es, lebendig und fesselnd zu erzählen und man merkt beim Hören - auch dank der exzellenten Sprecherin - deutlich, dass sie sonst als Drehbuchschreiberin arbeitet. Im gesamten Buch gibt es keinerlei Längen, die Handlung wird im perfekten Tempo vorangetrieben und auch die häufigen Szenenwechsel sind gut dosiert.

    Erst in der zweiten Hälfte schwächelte das Buch für mich in immer stärkerem Maße. Einiges ging mir viel zu schnell, Callie handelt bzw. befolgt Anweisungen scheinbar ohne darüber nachzudenken, es tauchen einige Logiklücken auf, vielleicht sind wichtige Szenen der Schere zum Opfer gefallen - zugunsten des hohen Erzähltempos. Insbesondere am Ende ging es mir viel zu schnell, schwups war es vorbei und ich hatte noch einige offene Fragen.

    Als besonders gelungen empfinde ich die Abschnitte über die Chiptechnologie und deren Konsequenzen für die Chipträger. Was wäre, wenn Menschen wirklich solche Chips eingepflanzt würden? Wenn über diese Chips ständig andere Menschen Zugriff auf meine Körper, auf meine Gedanken hätten? Diese und andere Fragen tauchen immer wieder auf, werden von den Hauptfiguren sehr kontrovers diskutiert.

    Annina Braunmiller liest gewohnt gut, verleiht der Handlung und den Hauptfiguren zusätzliche Tiefe und spricht sehr einfühlsam auch die eher düsteren Abschnitte.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    merteuil 05.07.2014
    merteuil 05.07.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    25
    7
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Konsequente Fortsetzung von "Starters""

    Sowohl inhaltlich als auch formal folgt "Enders" dem ersten Band "Starters". Der Leser wird wunderbar zurück in die Handlung geführt, gleich zu Beginn ist es so aufwühlend brenzlig für die Hauptfigur, dass das Ausschalten schwer fällt.
    Gegen Ende allerdings fiel mir persönlich das "zuende Hören" schwer. Die Geschichte wird konsequent zuende geführt. Jedes Detail wird dargelegt. Und das ist das Problem.
    Dass mir persönlich das Ende missfällt, ist vielleicht persönliches Pech, aber es stört mich sehr und hat mir gleich beide Bücher verleidet. Einfach vor der Auflösung aufhören, hätte geholfen. So schade.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    dustin schramberg, Deutschland 15.09.2013
    dustin schramberg, Deutschland 15.09.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ich muss mal eine Lanze brechen für dieses Buch"

    Mit Begeisterung habe ich Starters gehört und war etwas skeptisch, als ich all die eher negativen Bewertungen zu Enders gelesen habe. Ich verstehe garnicht weswegen viele so enttäuscht waren vom 2. Teil. Annina Braunmiller war wunderbar wie eh und je, weswegen sie auch zu meinen Lieblingssprecherinnen gehört. Die Geschichte selbst, war schlüssig, spannend und überhaupt nicht gespickt von 100 Wendungen. Alles in sich, hat sich wunderbar zusammengefügt. Im Gegenteil - ich empfand die teilweise überraschenden Momente als eher angenehm. Ich lese viele Fortsetzungsromane und war langsam schon etwas genervt von den ewigen Vorhersehbarkeiten und Widerholungen. Da fiel mir Enders wirklich positiv auf. An sich gehört Sci-fi ja garnicht so zu meinen favorisierten Romanen, aber dieser hier ist wunderbar. Ich kann wirklich jedem empfehlen dieses Buch zu hören vorallem aber den Annina Braunmiller Fans. Es passt sich wunderbar in die Reihe, bisherig gesprochener Bücher ein und wird Euch ebenso fesseln und mitreissen.

    Von mir gibt es 5 Sterne

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Lisam 11.08.2013
    Lisam 11.08.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    31
    Bewertungen
    Rezensionen
    172
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "gute Fortsetzung"

    Mir hat der zweite Teil auch sehr gut gefallen wobei ich die beiden Hörbücher hintereinander gehört habe. Es gibt für mich ein paar kleine Schwächen in der Handlung, aber das es sich um Sci-Fi handelt und die Geschichte spannend war sehe ich darüber großzügig hinweg.
    Da es sich um eine Fortsetzung handelt würde ich unbedingt mit dem ersten Teil starten und dann erst die Fortsetzung hören.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Helmut Berger 03.08.2013
    Helmut Berger 03.08.2013
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    117
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    1
    Gesamt
    "Gute Fortsetzung"

    Callie dachte, sie hätte alles hinter sich, nachdem sie die Body Bank zerstört hat, aber es kommt alles anders: Der "Old Man" ist immer noch hinter ihr und ihrem einzigartigen Chip her. Als er sie zwingt, zu ihm zu kommen, überstürzen sich die Ereignisse und Callie befindet sich in einem Netz aus Irrungen und Wirrungen. Wem kann sie noch glauben und wem kann sie noch trauen?

    Dieses Buch ist eine gelungene Fortsetzung, auch wenn es nicht ganz an den ersten Teil heranreicht. Da durch die Zerstörung der Body Bank ein wesentlicher Bestandteil der Handlung aus dem Buch genommen wurde, hat die Autorin es doch geschafft noch Einiges aus der Welt um Callie zu machen.
    Meiner Meinung gab es etwas zu viele Twists. Das Buch bleibt jedoch durchweg spannend und abwechslungsreich.

    Annina Braunmiller leistet bei der Darstellung der Charaktere und der Schaffung der Atmosphäre ganze Arbeit. Eine ebenso gelungener Auftritt wie beim ersten Band.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Astrid Letannas Bücherblog NRW 27.06.2013

    http://letannasblog.blogspot.de/

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    489
    Bewertungen
    Rezensionen
    137
    137
    Mir folgen
    Ich folge
    56
    0
    Gesamt
    "ein gelungenes Ende"

    Nachdem die Body Bank zerstört ist, erlebt Callie für eine kurze Zeit fast so etwas wie Frieden. Dieser währt natürlich nicht lange, den ständig meldet sich der Old Man über ihren Chip. Callies Chip wurde so modifiziert, dass man mit dem Träger kommunizieren kann. Für Callie gibt es keine Ruhe, den der Old Man hat es auf sie abgesehen. Sie bekommt unerwartet Unterstützung von Hayden, der sich als Sohn des Old Mans vorstellt und ebenfalls gegen die Machenschaften seines Vaters ankämpft. Sie schließen sich zusammen, wobei Callie nicht genau weiß, ob sie ihm trauen kann.

    Ich bin wirklich froh, dass der 2. und letzte Teil dieser Reihe ebenfalls als Hörbuch geschienen ist. Zuerst sah es nämlich gar nicht so aus. Dieser wurde nämlich dieses kurz vor Erscheinen aus dem Programm genommen. Um so überraschter war ich dann, als es bei audible angeboten wurde.
    In diesem Teil gibt es viele interessante Wendungen, die mich teilweise doch sehr überrascht haben. Es gibt einen neuen Charakter, der mir sehr gut gefallen hat. Hayden ist der Sohn des Old Mans. Er hasst seinen Vater sehr und will dessen Pläne verhindert. Zwischen ihm und Callie entwickelt sich etwas und zum Glück wird daraus keine Dreiecksgeschichte. An manchen Stellen ist es wieder sehr aktionreich, Callie und ihren Freunden geraten immer wieder in Gefahr und müssen sich verstecken. Teilweise geht es auch recht brutal zu. Die Auflösung hat mich dann doch sehr überrascht, obwohl ich manche Sache auch etwas unlogisch fand. Zum Beispiel die wahren Beweggründe für den Old Man, das hat irgendwie nicht gepasst fand ich. Auch diesen Dawson und seine Methoden fand ich sehr fragwürdig. Insgesamt hat mir das Ende sehr gut gefallen und dieser Teil konnte mich insgesamt überzeugen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Hermi 15.10.2016
    Hermi 15.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    80
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Fesselnde Dystopie Geschichte"

    Sowohl der erste Teil (Starters) der Geschichte wie auch der zweite Teil (Enders) machen absolut süchtig. Die Sprecherin bringt die Geschichte toll rüber. Man kann nicht aufhören das Hörbuch anzuhören weil die Geschichte so spannend und fesselt ist. Freunde von Dystopie Geschichten sollten hier zugreifen

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Torsten Schmidt 10.03.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    51
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Hölzerne Fortsetzung - Potential verschenkt"

    Es wirkt, wie: "schreiben Sie bitte schnell eine Fortsetzung, Teil 1 war erfolgreich." Ein ewiges Auf und Ab, absurde Wendungen, keine Kohärenz. Es wirkt mehr wie ein Script, eine Ideensammlung. Man denkt immer "gleich passiert wieder was Verrücktes" und so ist es dann auch. Man hört es nur zu Ende, weil man wissen will, wie es ausgeht. Lustig sind auch immer die plötzlichen Adjektive und Gefühlsbeschreibungen, die gar nicht zum restlichen notizhaften Stil passen. Schade, Potenzial verschenkt.



    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kindle-Kunde 05.09.2015
    Kindle-Kunde 05.09.2015
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "gelungener Abschluss"

    der zweite Teil hielt einige Überraschungen und Erklärungen bereit und war eigentlich sehr kurzweilig im Vergleich zum ersten teil der sich doch etwas in die Länge zog.
    annina braunmiller gehört zu meinen lieblingssprecherinnen und passt gut zum hauptcharakter.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    :-)) 02.07.2015
    :-)) 02.07.2015
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Wirklich spannend"

    Das Hörbuch war wirklich toll, es ist spannend und wirklich seht einfallsreich, auch wenn ich das Ende etwas langweilig und platt fand

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.