Jetzt kostenlos testen

Jahre des Aufbruchs

Die Krankenschwester von St. Pauli 3
Autor: Rebecca Maly
Sprecher: Lena Münchow
Spieldauer: 11 Std. und 46 Min.
4,7 out of 5 stars (36 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Das Schicksal einer Krankenschwester im Kultviertel St. Pauli.

Svantje Claasen verbindet als Krankenschwester erfolgreich Beruf und Familie. Als der Erste Weltkrieg ausbricht, meldet sie sich freiwillig an die deutsch-französische Front. Plötzlich findet sie sich auf feindlicher Seite wieder und muss fürchten, ihre Familie nie wiederzusehen.

Der dritte Band der aufwühlenden historischen Saga um Krankenschwester Svantje Claasen für Fans der Serien Call the Midwife und Die Charité.

Rebecca Maly studierte Altskandinavistik und Runenkunde und war mehrere Jahre in Amerika und Deutschland als Drehbuchautorin beim Film tätig. Sie veröffentlichte eine Vielzahl an Romanen und wurde 2017 für Die Schwestern vom Eisfluss mit dem Delia-Preis ausgezeichnet.
 

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2020 Piper Verlag GmbH (P)2020 Audible Studios

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Jahre des Aufbruchs

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    27
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    29
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Na ja......

Den 3. Teil hätte ich mir lieber ersparen sollen. Sehr viel Blut, Gemetzel und Kriegsberichte. Die Geschichte dazu wirkt auf mich erzwungen.