Jetzt kostenlos testen

Jäger der Macht

Mistborn 4
Sprecher: Detlef Bierstedt
Spieldauer: 11 Std. und 54 Min.
4.5 out of 5 stars (1.026 Bewertungen)
Regulärer Preis: 20,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Das Reich Scadrial hat sich in den letzten dreihundert Jahren gravierend verändert: Die Nebelgeborenen haben ihre Schwerter gegen Schusswaffen eingetauscht, und die Helden von einst sind längst zur Legende geworden. In dieser Zeit kommt Waxillium Ladrian nach zwanzig Jahren in der Einöde zurück in die Hauptstadt Elendel, um seinen Pflichten als Oberhaupt einer adeligen Familie nachzukommen. Doch in der Stadt lauern Gefahren, mit denen er nicht gerechnet hatte.
©2012 Heyne TB (P)2012 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    598
  • 4 Sterne
    297
  • 3 Sterne
    99
  • 2 Sterne
    22
  • 1 Stern
    10

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    730
  • 4 Sterne
    130
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    5

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    478
  • 4 Sterne
    251
  • 3 Sterne
    113
  • 2 Sterne
    26
  • 1 Stern
    11
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Absolut hörenswert!

Manchmal ist es sehr hilfreich, die Inhaltsangabe zu lesen, die audible zur Verfügung stellt, denn dank dieser konnte ich mich darauf einstellen, dass der 4. Teil der Mistborn-Reihe mit den ursprünglichen ersten drei Werken nicht mehr so viel zu tun hat. Deswegen verstehe ich nicht, wie sich manche beschweren können, an der Nase herum geführt worden zu sein.
Nur so viel dazu.

Für mich war dieses Werk von Sanderson eines der besten und vor allem eines der lustigsten, die ich jemals gehört habe!
Natürlich hat sich die Welt nach 300 Jahren und der kompletten Neuerschaffung am Ende des 3. Bandes verändert. Gleichzeitig gibt es vor allem Gesellschaftsstrukturen, die gleich geblieben sind.
Aber vor allem gibt es niemanden, den man als grundsätzlich 'böse' betrachten kann. Sanderson schafft es abermals, ein Werk zu erschaffen, das von so vielen unterschiedlichen Charakteren bevölkert wird, von denen man im Laufe des Hörbuchs so viel erfährt, dass man vorschnell gefasste Ansichten doch wieder ändern muss. Nichts läuft so, wie es auf den ersten Blick scheint und das fesselte mich von der ersten Minute an!

Die Idee der Zwillingsgeborenen ist dabe unwahrscheinlich gut umgesetzt worden. Die letzten zwei fehlenden Metalle werden sehr gut und anschaulich erklärt und wo andere Autoren Probleme haben, Kampfszenen so umzusetzen, dass der Hörer/Leser ihnen folgen kann, brilliert Sanderson auch hier in seiner gewohnten Form.

Wer Sorge hat, das abermals zu viel über das Benutzen von Metallen erklärt wird, den kann ich beruhigen. Minutenlange Ausschweifungen wie vor allem im ersten Buch der Reihe gibt es nicht, auch wenn man um Erklärungen nicht ganz herum kommt, vor allem im Zusammenspiel der Allomantie mit der Ferrochemie.

Der Geist der ersten drei Teile lebt in diesem vierten Werk fort, egal wie sehr sich die Welt seit Eland und Vin verändert hat. Es gibt kleine Bemerkungen, die man nur versteht, wenn man die ganze Vorgeschichte kennt und natürlich ist es kein in sich abgeschlossenes Werk, sondern eine Fortsetzung wird auf jeden Fall erscheinen müssen!

Freudig angetan war ich von der Tatsache, dass ich wirklich viel zu lachen hatte. Spitze Bemerkungen, trockener Witz und Situationskomik kommen diesmal nicht zu kurz. Dazu gibt es eine Brise Krimi a la Sherlock Holmes gemischt mit Westerflaire rauchender Colts.
Ich bin mir sicher, kein anderer Autor würde es schaffen, so viele unterschiedliche Genre so gut in einem Werk zu vereinen, wie es Brandon Sanderson schafft!
Deswegen gibt es von mir volle 5 Sterne!

Genauso brilliant ist Detlef Bierstedt, der es gekonnt schafft, jedem Charakter die richtige Stimme zu verleihen. Und bei all den Akzenten, die diesmal vorkommen, ist das wirklich eine enorme Spitzenleistung!

Und einen Überlebenden aus der "alten Zeit" gibt es noch immer...
Na, neugierig geworden? Dann kann ich nur empfehlen, das Buch zu kaufen und das Hören zu genießen!

24 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Sherlock Homes mit Pistole und Allomanty

Zuerst muss ich sagen, das ich ein Fan der ersten 3 Mistborn Bücher bin und mit rückblick auf diese entäuscht diese Bucht.
Kein bzw fast kein Character aus den Alten Büchern kommt vor.
Es sind 300 Jahre vergangen und man kann sagen wir befinden uns in einer Amerikanischen Stadt kurz vor dem 19 Jahrhundert.
Die Hauptfigur ist eine Mischung als Sherlock Homes, Dock Holliday und dem Überlebenden aus den vorherigen Büchern.
Wir sind also nicht mehr in Luthadel.
Nimmt man aber davon abschied so erwartet einem eine guter Detektiv Roman mit Fantasy einer Art von Magie.
Nicht eins der besten werke von Brandon Sanderson aber für Freunde von Pistolen und der Westernzeit sicherlich 5 Sterne.
Für mich war es ein schönes Buch, aber nur ein zwischensnack.
Werde mir aber als Lückenbüsser sicher weiter teile der Serie kaufen, die in bester Moriatie manier am ende noch angekündigt werden.

20 von 27 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Eine erfrischende "Dreingabe"

Wie bereits ausgeführt, ist dieses Werk keine direkte Fortsetzung der Mistborn-Trilogie. Es ist eigentlich ein eigenständiges Werk - mehr eine Detektivgeschichte. Erfischend fand ich aber, dass diese Geschichte auf der Fantasie-Welt der Trilogie aufsetzte und die Welt in unserem Sinne etwas moderner war. Ich fand mich jedenfalls sofort zurecht und wurde von der schönen Detektivgeschichte neu unterhalten. Ich fand es eine gute Idee, nicht einfach krampfhafte eine weitere Fortsetzung zu schreiben, sondern eben etwas neues auf der gleichen Basis. Die Geschichte war kurzweilig und gut zu hören (lesen). Ich kann das Werk empfehlen.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Das schlechteste seiner Werke? Wohl nicht!

Brandon Sanderson versetzt seine Geschichte in eine andere Zeit. Altbekannte Charaktere sucht man Jahrhunderte später natürlich vergebens, aber man erhält einen völlig neuen Geschichtsstrang in einer bekannten Welt mit veränderter Gesellschaft und Gegebenheiten. Für mich völlig gelungen.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Dieser Teil hätte nicht sein müssen

Dies ist nicht der vierte Teil von Mistborn, es ist eine neue Geschichte mit den Kräften aus der Mistborn Reihe. Die Geschichte spielt sehr viele Jahre später und man benutzt mittlerweile Pistolen und es sind alle 16 Metalle der Allomantie bekannt. Es gibt keine Nebelgeborenen mehr, jedoch Mischlinge, die eine Fähigkeit der Allomantie und eine Fähigkeit der Feruchemie in sich vereinen. Diese Geschichte ist für das Pen&Paper entstanden und trifft nicht mehr meinen Geschmack. Allerdings hat sowohl Brandon Sanderson als auch Detlef Bierstedt hier wieder einen spitzen Job geliefert.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

fällt stark ab

gegenüber der Triologie fällt dieses Buch stark ab.
Netter Western wer es mag, mehr nicht. Ob nun Allomantie dabei ist oder nicht ist eigentlich egal. Das Ganze hat nur noch entfernt mit der Mistborn- Serie zu tun. Es gibt keine Nebelgeborenen mehr, dafür ein paar neue Metalle.
Wahrscheinlich liegt es daran daß ich generell kein Western mag.
Auch werde ich mit den Protagonisten nicht recht warm. Wahrscheinlich weil man die alten Protagonisten so lieb gewonnen hatte und es fehlt die Verbindung zu den vorherigen Büchern. Außer ein paar alten ab und zu auftauchenden Namen gibt es keine Verbindung.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • derrha
  • Schwarzwald
  • 29.03.2013

Ganz ok

Jäger der Macht ist eine ganz nette Zugabe zu den Mistborn Romanen un des tauchen auch einige Elemente der Trilogie wieder auf. Insgesamt kurzweilig zu hören. Mit den ersten 3 Büchern aber nicht zu vergleichen, die waren Weltklasse!

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Andreas
  • Schwabach, Deutschland
  • 29.03.2013

Wieder sehr spannend

Nach den eisten drei Teilen mit einem super Ende frage ich mich war eine neue Serie wirklich notwendig zumahl die Sturmlicht - Chroniken noch nicht beendet sind. 4 Sterne vom mir.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Keine direkte Fortsetzung, aber trotzdem sehr gut

Zuerst einmal: Es handelt sich nicht um eine direkte Fortsetzung der ersten drei Teile! Das steht zwar auch deutlich in der Inhaltsbeschreibung, aber manch einer liest diese eventuell nicht.

Trotzdem habe ich das Buch fast am Stück gehört. Ich beschreibe im folgenden, warum mich dieser Teil sehr fasziniert hat:

Wahrscheinlich wäre eine direkte Fortsetzung der ersten drei Teile sehr langweilig geworden. Alle größeren Gefahren wurden angewendet und die Welt erschien am Ende wie ein Paradies.

Der "heimliche Star" der Reihe war für mich aber eh das ausgeklügelte Magiesystem. Während die ersten drei Teile im relativ typischen Pseudo-Mittelalter-Milieu spielten, wird nun eine neue Geschichte ein paar Jahrhunderte später erzählt.

Dieses Mal wird eine Geschichte in einem Pseudo-Industrialisierungs-Milieu erzählt. So langsam findet die Elektrizität in der Welt Einhalt, Kämpfe werden vor allem durch Schusswaffen geprägt.

Es handelt sich dieses Mal eher um eine Kriminalistik-Geschichte.

Der Bogen zur ursprünglichen Trilogie wird vor allem dadurch gespannt, dass überall Hinweise auf die Vergangenheit verstreut sind. Seien es Städte-Namen, die von Hauptfiguren der ersten Trilogie bestimmt sind, oder aber Religionen, die auf der ursprünglichen Trilogie aufbauen.

Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten.

Der Sprecher macht wie immer einen tollen Job.

Ich würde das Hörbuch also allen empfehlen, die in der Welt von Mistborn neue Geschichten erleben möchten.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Jo
  • 03.05.2014

Nicht das was ich erwartet hatte

Vorab muss ich sagen, dass Brandenburg Sanderson sehr mag und seine vertonten Romane auch regelrecht verschlinge.
So ging es mir auch mit der Mistborn Reihe. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten habe ich alle drei Teile hintereinander weg gehört und war begeistert. Deswegen habe ich mich auch riesig gefreut, dass noch etwas hinterher kam.
Dass der Zeitabstand der Folgegeschichte zur Hauptstory recht groß ist, fand ich eigentlich recht gut.
Nun ist es aber so, dass die Story eigentlich sehr wenig mit den Nebelgeborenen zu tun hat und leider wechselt auch das Genre irgendwie.. Der vierte Teil ist mehr ein Krimi..
Für meinen Geschmack stinke langweilig. Es sind gute Ansätze vorhanden, aber es läuft nicht rund.
Das ist sehr schade und ich ärgere mich, dieses Hörbuch gekauft zu haben.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich