Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In Manhattan ist nichts unbedeutend, und nichts selbstverständlich.

    Lily Brett, die australische New Yorkerin mit europäischen Wurzeln, steckt mittendrin, und um die Stadt einzufangen, hält sie sich selbst den Spiegel vor. Hinreißend erzählt sie von ihren Nöten, einen halbwegs anständigen Büstenhalter im Greenwich Village zu erstehen, vom befremdlichen Anblick der Schoßhündchen in Regenmänteln und Sonnenbrillen, vom überbordenden Großstadtverkehr. Und zum Glück gibt es in dieser ziemlich hektischen Stadt auch Winkel der Ruhe und des Friedens, den Geruch von frisch gebackenem Brot und die entwaffnend ehrlichen Gespräche mit ihrer Kosmetikerin. Denn in Manhattan ist nichts unbedeutend, und nichts selbstverständlich.

    Lily Bretts Kolumnen sind Klassiker. Denn in der tragikomischen Mischung aus Autobiografie und kleinen Alltagsvignetten schimmern die großen Themen des Lebens durch.
    ©2014 Suhrkamp Verlag. Übersetzung von Melanie Walz (P)2014 Random House Audio

    Kritikerstimmen


    Ein kurzweiliges Hörvergnügen.
    -- NDR1 "Kulturspiegel"

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Immer noch New York

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      19
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      22
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      4
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderbares Buch

    Ein wunderschönes Buch mit Episoden in und aus New York. Wer NY liebt, wird auch dieses Buch lieben. Und Frau Heidenreich könnte mir auch das Telefonbuch vorlesen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein Städtetrip für die Ohren

    Eine wunderschöne Sammlung an kurzen Geschichten über New York.
    Die Stimme der Sprecherin passt perfekt.
    Kurzweilig und Unterhaltsam

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    viele feine und interessante Eindrücke von.NY.

    super erzählt, sehr kurzweilig, eine gute Vorbereitung auf big Apple. ein etwas andere blickweise auf die aufregendste Stadt der Welt!

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leider extrem langweilig

    Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

    Schwer zu sagen, da es eigentlich nur eine Aneinanderreihung langweiliger Anekdoten ist.

    Hat Sie Immer noch New York nun im Hinblick auf andere Bücher dieses Genres beeinflusst

    Nein

    Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

    Kann ich nicht sagen, da ja im Prinzip gar nichts passiert

    Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

    Langeweile, Frustration (schade um das Geld)

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Die Autorin erzählt hier aus Ihrem Leben in New York, allerdings sind es völlig unzusammenhängende Erinnerungen an kleine Geschehnisse, die für niemanden außer für die Autorin selbst interessant sein dürften. Einzig die Sprecherin rettet das Ganze noch ein wenig.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Nett aber belanglos

    Es ist schön an verschiedene Orte von New York erinnert zu werden. Ohne Elke Heidenreich wüsste ich nicht, ob ich bis zu Ende gehört hätte.