Jetzt kostenlos testen

Im Sog der Schuld

Autor: Laura McHugh
Sprecher: Stephanie Kellner
Spieldauer: 8 Std. und 7 Min.
3.5 out of 5 stars (21 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ohne einen Abschluss und mit einem Berg an Problemen kehrt die 25-jährige Arden in ihre Heimat zurück, um ihr Erbe anzutreten - die alte Villa Arrowood. Der geschichtsträchtige Familiensitz am Mississippi ist zum Sinnbild ihrer tiefsitzenden Schuld geworden: Vor 17 Jahren verschwanden ihre beiden Schwestern auf mysteriöse Weise aus dem Garten des Hauses.

Arden ist überzeugt, nicht gut genug auf die jüngeren Zwillinge aufgepasst und dadurch ihre Familie zerstört zu haben. Während sie versucht, das leer stehende Haus wohnlich zu gestalten und sich so ihrer Vergangenheit zu stellen, merkt sie, dass das alte Gemäuer mehr als nur ein Geheimnis birgt...

©2019 Limes in der Verlagsgruppe Random House GmbH. Übersetzung von Andra Brandl (P)2019 SAGA Egmont, Lindhardt og Ringhof A/S

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Eva
  • 07.07.2019

DAS IST KEIN THRILLER

Ich habe dieses Hörbuch ausgewählt weil es in der Sparte "Thriller" aufgeführt war. Ein Thriller/Krimi definiert sich durch Spannung, einem Verbrechen, Verdächtigen und schlussendlich durch die Auflösung. In diesem Hörbuch ist es aber nicht so.

SPOILER

Zunächst einmal gibt es gar kein Verbrechen. Es gibt nur einen Unfall. Es gibt nur einen Verdächtigen. Es gibt keine Weiterentwicklung des Plots (Spannung). Es gibt keine Red Herings. Es gibt keine Auflösung. 90 % des Buchen drehen sich um das sehr beschränkte Innenleben der Protagonistin, die sich nicht wie eine dreissigjährige Frau, sondern wie ein extrem verzogenes, neidisches Kind aufführt, so das alle Handlungsweisen nicht mehr nachvollziehbar sind. Daneben wird dann noch eine Romanze aufgebaut. Gegen Ende kommt so zehn Minuten lang Spannung auf, aber mehr nicht. Das wars.

SPOILER ENDE

Ich würde mir wirklich sehr sehr wünschen, dass die Hörbücher korrekt kategorisiert werden würden. Ich wollte mir einen Thriller anhören und habe nach einem Thriller gesucht. Das hier ist eine Familien-Drama-Liebens-Schmonzette.

Wer also darauf steht, sowie auf blumige Umschreibungen a la "das Herz bebte in ihrer Brust" oder "seine starke Brust drückte sich gegen Sie" ist hier genau richtig.