Regulärer Preis: 6,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Können Jared und seine Geschwister Onkel Arthurs mysteriöses Verschwinden aufklären?

Jemand hat den Grace-Geschwistern Jared, Simon und Mallory Arthur Spiderwicks "Handbuch für die Fantastische Welt" gestohlen. Mit einer verschlüsselten Landkarte von Großonkel Arthur machen sich die Kinder auf die Suche nach dem verschwundenen Buch und gelangen so ins Reich der Elfen. Doch sie suchen nicht nur das Handbuch - sie suchen auch ihren vor vielen Jahren unter rätselhaften Umständen verschwundenen Onkel Arthur.

Der Sprecher Martin Baltscheit macht die Spiderwick - Geschichten zu einem witzig-fantasievollen, nicht zu gruseligen Hörvergnügen.

(c)+(p) 2006 Random House Audio, übersetzt aus dem Amerikanischen von Anne Brauner

Kritikerstimmen

Die Spiderwick-Geheimnisse sind gruselig genug, um sich bei den jungen Harry P.-Fans durchzusetzen.
-- Time Magazine

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    22
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle Bücher aber...

Die Bücherreihe ist wirklich toll und der Sprecher macht seinen Job auch sehr gut. Aber das Preis/Leistungsverhältnis ist nicht so wunderbar. Die Geschichte ist in so viele Bücher aufgeteilt (8Stück)... Das wäre bei einer gewissen Länge ja auch gerechtfertigt. Aber jedes ist nur etwa eine Stunde lang. Da ist ein halbes Guthaben pro Buch einfach nicht angemessen, meiner Meinung nach.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

spannende Geschichte, aber

Die Geschichte lässt sich gut an, ist spannend geschrieben, z.T. auch richtig gruselig. So gesehen, bekäme das Buch fünf Sterne. Richtig ärgerlich ist, dass der Verlag offenbar voll auf den Trend, Reihen zu produzieren setzt, hier dieses Prinzip aber überreizt. Denn gemein ist: Im Buch wird keine abgeschlossene Geschichte erzählt. Normalerweise würde man aus dem recht kurzen Inhalt eines Bandes ein Kapitel machen, So muss man, um den Fortgang des Abenteuers zu erfahren, weitere Bände kaufen.

Aber: gut gelesen, schön erzählt

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sabrina
  • Hamm, Deutschland
  • 03.09.2010

Das Abenteuer geht weiter

Die Geschwister Jared, Simon und Mallory sind sich uneinig, denn sie wissen nicht, was sie mit dem Handbuch für Fabelwesen anstellen sollen. Während Mallory dafür ist, das Buch zu vernichten, wollen Simon und Jared es unbedingt behalten.

Um Klarheit zu erhalten, fahren die Geschwister zusammen mit ihrer Mutter in die Psychiatrie, in der Tante Lucinda untergebracht ist.
Tante Lucinda ist die Tochter von Arhur Spiderwick, der das Handbuch über die Fabelwesen geschrieben hat. Sie fleht die Kinder an, dass Handbuch zu vernichten und aus dem Spiderwick Anwesen auszuziehen, denn nur so können sie in Sicherheit sein.

Als Jared auch noch feststellen muss, dass ihnen das Handbuch von Thimbletack, dem Hauselfen gestohlen wurde, beginnt ein neues Abenteuer für die Geschwister, das nicht ganz ungefährlich ist...

„Im Bann der Elfen" ist der 3. Band der Spiderwick-Reihe und überzeugt mit seinen wunderbaren Zeichnungen und seiner einzigartigen Geschichte.

Neben den Grace Geschwistern und Thimbletack lernt man viele weitere Fabelwesen und Tante Lucinda kennen.

Interessant ist allerdings das Verhältnis der Geschwister untereinander, denn diese verstehen sich immer besser und vertrauen sich deutlich mehr als in den Vorbänden.

Vor allem Tante Lucinda ist ein interessanter Charakter, denn es stellt sich heraus, dass sie gar nicht verrückt ist, sondern durch die Einschätzung ihrer Mutter in die Psychiatrie eingewiesen wurde. Aber auch über Arthur Spiderwick erfährt man neues, denn angeblich soll er ein gar nicht so guter Mensch gewesen sein.

Neben den Elfen ist Phooka, ein Gestaltenwandler besonders interessant. Allerdings hat er mich immer wieder an die Grinsekatze aus „Alice im Wunderland" erinnert.


Auch das Cover und die Kurzbeschreibung überzeugen.

Die Spiderwick Geheimnisse bleiben weiterhin ein tolles Highlight für große und kleine Hörer.