Jetzt kostenlos testen

Ich und du

Mein Traum von Gemeinschaft jenseits des Egoismus
Sprecher: Bernd Stephan
Spieldauer: 2 Std. und 56 Min.
5 out of 5 stars (2 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Philippe Pozzo di Borgo würde gern an einen Gott glauben, doch es ist ihm nicht gegeben. Woran er aber fest glaubt, ist eine Gesellschaft ohne Optimierungszwang, in der alle Menschen einen Platz finden.
Wie zerstörerisch der normative Druck der Leistungsgesellschaft ist, hat Philippe Pozzo di Borgo erst erfahren, als er aus seinem alten Leben gerissen wurde und ihm nicht mehr standhalten konnte.

Nach dem Trubel um seinen Bestseller "Ziemlich beste Freunde" musste er erneut viele Monate im Krankenhaus verbringen, und dort wurde ihm bewusst, wie wenig aufnahmebereit er früher anderen gegenüber gewesen ist - ganz egal, ob es Fremde waren oder die eigenen Kinder. Er erkennt, dass man einem Menschen nur dann wirklich begegnen kann, wenn man "die Waffen streckt" und ihm entblößt gegenübertritt, offen für dessen Sichtweise und Wesensart, offen für das Nicht-Perfekte. Nur so kann Gesellschaft gelingen.
©2015 Hanser Berlin (P)2015 Jumbo Neue Medien & Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Erlittene Weisheit

Leben auf der Überholspur. Sich wie ein Meister des Universums fühlen. Schneller, höher,weiter. Beruflicher Erfolg auf Biegen und Brechen. Den Wert der eigenen Person nahezu ausschließlich über Leistung definieren. Stichworte aus dem Leben des Monsieur di Borgo. Dann der Unfall, die Lebensgefahr,die hohe Querschnittlähmung. Natürlich finden sich die großen, kraftvollen und noblen Gedanken in diesem Buch sinngemäß auch in zahlreichen anderen Veröffentlichungen aus den Gebieten der Psychologie, Philosophie, Theologie, Spiritualität und der Lebenshilfe. Philippe Pozzo di Borgo schreibt freilich mit der Autorität eines Menschen der diese Weisheit gleichsam erlitten hat und das verleiht diesem Hörbuch eine besondere Eindringlichkeit und Überzeugungsstärke. Kein Mensch bringt sich selbst zur Welt. Alles was wir sind, sind wir für und durch andere Menschen. Kein Ich ohne ein Du.(Vergleiche hierzu auch Tom Hanks in Cast away : Ein Volleyball wird zum Du und damit zum Lebensretter). Unser Leben ist weit mehr Zufall als Planung, weit mehr Schicksal als Machsal. Aus der Einsicht auf das radikale Angewiesen- und Verwiesensein auf den Mitmenschen entwickelt Monsieur di Borgo eine herzerfrischend pragmatische Vision eines solidarischen Gemeinwesens. Und dieser Mann der ganz unumwunden zugibt durch seinen Reichtum und seine Beziehungen selbst noch als Tetraplegiker ein privilegiertes Leben zu führen weiß wirklich wovon er spricht. Ein großartig gelesenes Hörbuchjuwel!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich