Jetzt kostenlos testen

Ich, die Königin

Historischer Roman
Sprecher: Annabelle Krieg
Spieldauer: 20 Std. und 31 Min.
4 out of 5 stars (24 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Chaos breitet sich 1464 in Kastilien aus. Reisende und Kaufleute werden immer häufiger von Räuberbanden überfallen, während sich Adel und Klerus auf Kosten des hungernden Volkes bereichern. Und König Enrique ist nicht stark genug um die Ordnung wieder herzustellen. Es dauert nicht lange bis seinen Feinden ein Mordanschlag gelingt, was einen Krieg um die Erbfolge nach sich zieht. Es ist seine Schwester Isabella, die sich durchsetzt, und zu einer Legende der spanischen Geschichte wird. Sie ist es, die Spanien an der Seite ihres Mannes zu einer Großmacht verwandelt, indem sie ihren eisernen Willen und Intellekt einsetzt.

Annabelle Krieg begleitet uns mit ihrer Stimme durch das bewegte Leben dieser besonderen Frau, die Columbus auf seine Reise schickte und sogar die Mauren in die Flucht schlug.

Die Autorin Susan Hastings wurde 1954 in Leipzig geboren. Sie studierte Geologie und war nach Beendigung des Studiums lange Zeit als Sachverständige für Geowissenschaften und Grundwasser tätig. Ihr Mentor, während sie ein dreijähriges Fernstudium zur Verbesserung ihres Ausdruckstiles absolvierte, bemerkte ihr Talent und machte ihr Mut zur Schriftstellerei. Heute hat sie schon mehrere äußerst erfolgreiche historische Liebesromane geschrieben und auch einige Kurzgeschichten veröffentlicht. Sie ist verheiratet und hat eine erwachsene Tochter. Der Name Susan Hastings ist nur einer von mehreren Pseudonymen unter denen sie bereits geschrieben hat, denn die Autorin will ihr Privatleben für sich behalten.

©2018 SAGA Egmont (P)2018 SAGA Egmont

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Klingt vielversprechender als ich es empfand

Ein großer Fan historischer Romane wird schon schwach wenn er oder sie das Cover sieht. So ging es mir auch und die Hörprobe empfand ich als sehr angenehm. Auch die ersten Stunden des Hörbuches wurden sehr interessant gestaltet. Doch ab einem gewissen Punkt wurde es von allem etwas zu viel. Das hauchen und flüstern zum Ende eines Satzes wurde für mich zu viel und zu oft. Viel zu viele unnötige Details wie etwa der Griff zur Glocke, das warten und dann erscheinen eines Bediensteten, ständig sanftmütige Lächeln und Blicke, das erwähnen von Haut und wiederholen von positiven Charakterzügen wurde mir nach einer Zeit wirklich zuviel und ich habe abgebrochen. Sollte es nach 10 Stunden eine erneute Wendung gegeben haben, wäre ich traurig sie verpasst zu haben und vielleicht höre ich ein anderes mal weiter, dann werde ich meine Rezension natürlich überarbeiten. Mit Sicherheit findet dieses Buch viele Freunde und Freundinnen die gerne ausschweifende Beschreibungen und weniger tiefgründige Dialoge mögen. Nichts desto trotz wünsche ich allen eine gute Erfahrung mit dem Buch und finde man soll sich einfach ein eigenes Bild bzw. Ohr ( zwinker,zwinker) machen. Grüße, Euer leseLeo ;-)

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Nicht empfehlenswert

Furchtbar langweiliges Hörbuch.Die Geschichte ist öde und ohne Inhalt. die Sprecherin ist nicht schlecht.Nocht kaufen!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Monotone Stimme, Wenig Tiefgang

Leider ist die Sprecherin nicht geeignet die verschiedenen Tonarten zutreffen und macht aus einem Roman mit Längen eine trostlose Geschichte. Schade. Die Dialoge sind ohne Wert und die Inhalte wiederholen sich ständig. Insgesamt hätte man die Geschichte auch um die Hälfte kürzen können.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend und lehrreich

Im Großen und Ganzen hat mir das Hörbuch sehr gut gefallen. Bei diesem Roman steht die Information über spanische Geschichte ganz klar im Vordergrund. Ich fand es sehr lehrreich. Es gibt im Grunde keine Rahmenhandlung, wie man es aus anderen historischen Romanen kennt, sondern die historischen Personen selber sind die Hauptpersonen. Hier liegt der Schwerpunkt mehr auf "historisch", denn auf "Roman". Aber das ist ganz nach meinem Geschmack.

Die Stimme der Sprecherin fand ich sehr angenehm und es hätte ein Hõrgenuss werden können, wäre da nicht die schrecklich fehlerhafte Aussprache der spanischen Eigennamen. Meist wählt die Sprecherin eine italienische, mal eine französische Aussprache.
Aber selten trifft sie den richtigen spanischen Ton.


Ich habe mich schon oft bei Audible gefragt, warum sich die Sprecher nicht ein paar Minuten Zeit nehmen können, sich mit der korrekten Aussprache von Eigennamen und Ortsnamen zu befassen. Schließlich recherchiert ein Autor auch monatelang, um einen Roman zu schreiben.

2 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich