Jetzt kostenlos testen

Heirate dich selbst

Wie radikale Selbstliebe unser Leben revolutioniert
Autor: Veit Lindau
Sprecher: Veit Lindau
Spieldauer: 3 Std. und 58 Min.
4.5 out of 5 stars (1.226 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Beschreibung von Audible

Heirate dich selbst! Veit Lindaus revolutionäre Idee verändert Ihr Leben

Sich selbst heiraten? Ja, genau das sollten Sie tun! Gemeint sind damit jedoch nicht der Gang zum Standesamt und der Schritt in die Mono-Ehe. Nein, Veit Lindau beschreibt damit eine Form der uneingeschränkten Selbstliebe. Sein Lebenshilfe-Ratgeber "Heirate dich selbst. Wie radikale Selbstliebe unser Leben revolutioniert" verspricht inneren Frieden und Freiheit. Und genau das ist es doch, was wir alle wollen.

Veit Lindau liest sein ungekürztes Hörbuch "Heirate dich selbst. Wie radikale Selbstliebe unser Leben revolutioniert" höchstpersönlich. Und das macht er souverän und voller Begeisterung. Man hört in jeder Silbe, dass er auch wirklich davon überzeugt ist, was er gerade erzählt, und fühlt sich dadurch direkt angesprochen. Geben auch Sie sich mithilfe von Veit Lindau selbst das Ja-Wort. So lernen Sie, sich in all Ihren Facetten zu akzeptieren und Ihr Leben positiv zu gestalten.

Inhaltsangabe

Mach Frieden mit dir. Nimm dich an. Begrüße deinen Schatten. Umarme deine Schwächen. Heile deine Wunden. Befreie deinen Geist. Lass los, was dir schadet. Wähle, was dich stärkt. Dieses JA! zu dir ist ein revolutionärer Akt. Sei dir treu. Lerne dich in allen Facetten anzunehmen, deine Bedürfnisse zu achten und deine wahre Größe zu bejahen. Heirate dich selbst und du bist frei!

Dieses Hörbuch handelt von Selbstliebe und davon, wie du dich selbst von ganzem Herzen, beständig, aufrichtig, treu und kompromisslos lieben lernen kannst. Es zeigt auf, wie deine Selbstliebe die wesentlichen Bereiche deines Lebens - Berufung, Beruf, Beziehungen, Finanzen - positiv und von innen heraus verwandelt.
©2013 Kailash (P)2015 Arkana Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    881
  • 4 Sterne
    178
  • 3 Sterne
    76
  • 2 Sterne
    40
  • 1 Stern
    51

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    784
  • 4 Sterne
    167
  • 3 Sterne
    80
  • 2 Sterne
    39
  • 1 Stern
    44

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    766
  • 4 Sterne
    174
  • 3 Sterne
    64
  • 2 Sterne
    37
  • 1 Stern
    55

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Ute
  • Heppenheim, Deutschland
  • 20.06.2015

Absolut empfehlenswert

Den Titel fand ich witzig, ansprechend und natürlich weckte er mein Interesse. Ich dachte mir: ok, macht ja sonst keiner, also heirate ich mich selbst. Doch wie soll das denn funktionieren?

“Heirate dich selbst” ist ein Lebenshilfebuch, etwas anders und sehr lustig verpackt. Es macht wirklich Spaß, zuzuhören und es sind viele Tipps beschrieben, die nicht schwer durchzuführen, die aber ganz sicher sehr wirksam sind. Sicherlich sind nicht alle genannten Erkenntnisse brandneu, aber müssen sie ja auch nicht sein. Wiederholungen mit anderen Worten können ja durchaus sehr einprägsam sein.

Das gesamte Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben, kurzweilig und äußerst inspirierend. Es ist übrigens kein Buch, das lediglich für Singles geschrieben ist. Damit hat es nämlich ganz und gar nichts zu tun. In diesem Fall ist die Vielehe selbst in Deutschland durchaus erlaubt und gewollt.

Der Autor Veit Lindau hat sein Buch äußerst begeisternd vorgetragen. Er hat eine sehr persönliche Note hineingelegt. Man hatte gar den Eindruck, als würde er dies alles wirklich gerade nur dir persönlich sagen. Das hat mir ausgesprochen gut gefallen.

57 von 65 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Wow!!

Das Hörbuch ist einfach nur super, sehr motivierend und hat mich sehr berührt. Es regt einen an seine bisherigen Gedankengänge zu hinterfragen und sein Leben bewusster zu Leben. Die Stimme empfand ich sehr angenehm und sympathisch.

18 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wunderschön

Veit Lindau hat mich mit seinen Worten vollkommen erreicht. Seine Art sich auszudrücken, berührt mich und kommt einfach bei mir an. Ich freue mich, seinen "Ideen" zu folgen und mein Leben zu bereichern. DANKE <3

9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Könnte ich jeden Tag anhören

Was soll ich sagen ! Es übertrifft alle meine Erwartungen und wird von mir so oft gehört werden wie möglich. da ich jeden Tag im Zug sitze für 33 min ist das ein rituelles Erhören. Ja mit Abstand das Beste was man sich anhören kann.
Man erhält wirklich mit der Zeit einen inneren Frieden - das ist keine Einbildung :-)) vielen Dank gür dieses Hörbuch

36 von 47 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Missionarisch mit wenig Überzeugungskraft.

im Alltag sind insbesondere die langatmigen schriftlichen Übungen schwer umzusetzen . Eckart Tolle gibt mir persönlich weit mehr.
der Sprecher rollt ein psychodrama seiner eigenen Ehe auf. Das interessiert mich nicht und dafür will ich schon gar kein Geld ausgeben. wissenschaftlich wenig fundiert und ein potburry aus allem möglichen binsenweisheiten .

31 von 44 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Durchaus gute Gedanken und...

Impulse, die zum Nachdenken und Handeln anregen bei diesem sensiblen Thema. Aber: Veit Lindau, der Autor, ist definitiv nicht als Sprecher geeignet. Ein typisches Sparbrötchen: Schreibe das Buch und aus Kostengründen spreche ich das an auch. Weder die Stimme, noch die Betonung und Rhythmus seiner Sprache sind angenehm und professionell. Schade, das stört enorm.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Plakativ

Ein Buch, dessen Inhalt durchaus Sinn ergeben könnte, wenn es seinen Inhalt nicht zu polemisch plakativ verkaufen würde.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Habe mich 2015 selbst geheiratet!

Vom trennenden Wettbewerb zu Ko-Kreation: big YES! Ich hab Veith und Andrea live gesehen und war inspiriert!! Erwachsene Liebe in Ko-Kreation ist etwas, was jeder will, doch nicht jeder weiß, wie er oder sie es erreichen kann. Die Sache mit der Erwachsenenliebe ist folgende: Wir werden es nicht schaffen, bis wir erwachsen werden! Wir unterliegen dem Irrglauben, dass die anderen dafür verantwortlich sind, dass unsere bisherigen Beziehungen nicht gelungen sind. Was wir nicht sehen, ist nur, weil wir erwachsene Liebe wollen, es noch lange nicht heißt, dass wir selbst dafür bereit sind. Wir müssen wie Veith und Andrea zu der Person werden, die wir in unserer Erfüllung von Erwachsenenliebe in dem Partner haben wollen. Es sind also die gleichen Maßstäbe und Qualitäten an uns selbst anzulegen, die wir in einer anderen Person ersehnen. Im Nachhinein betrachtet war ich mit einem „gerechten Anteil“ an Männern zusammen, die eigentlich Jungen waren, die in ihren jüngeren Jahren emotional gefangen waren. Obwohl die Warnzeichen von Anfang an da waren, entschied ich mich, trotzdem weiterzugehen und für die roten Flaggen blind zu machen. Weil ich nicht akzeptieren wollte, dass der gut aussehende, charmante, witzige Kerl an meiner Seite nicht in der Lage war, in einer Beziehung „erwachsen zu werden“ ! Da ich nicht bereit war, die Wahrheit zu akzeptieren, muss ich zugeben, dass ich auch nicht erwachsen war. Meine Erwartungen an jemanden anderen waren quasi lächerlich, da ich selbst nicht nach diesen Maßstäben lebte. Es machte also Sinn, dass ich Änderungen vornehmen musste, um die Art von Beziehung zu finden, die ich ersehnte. So konnte ich alte Muster verbannen, damit sie sich nicht mehr wiederholten und damit aufhörten, mich wie ein Hund an einer unsichtbaren Leine zu verfolgen. Zu der Zeit davor war ich noch in eine Dynamik verwickelt, in der ich naiv daran geglaubt hatte, dass meine ganze Welt beim Ende meiner Beziehung zusammenbrechen würde. Nun sehe ich deutlich, wie jugendlich das war und wie diese kollektiven Spiele uns alle in einer Eltern–Kind–Abhängigkeit festhalten. Es ist wie eine Sucht.

Eine erwachsene Beziehung wie Veith und Andrea haben muss sich nicht beeilen. Sie muss auch nicht warten. Es ist eine gute Balance zwischen den beiden. Wir müssen offen sein und die einzigartigen Wege des anderen akzeptieren und mit müheloser Mühe daran arbeiten, bedingungslose Liebe anzubieten. Veränderung ist unheimlich, doch müssen wir unser Bedürfnis loslassen, gleich zu bleiben, nur damit wir uns an das halten können, was sich sicher oder bequem anfühlt. Eines der wichtigsten Dinge, die diese Art von Beziehungen von anderen hervorhebt, ist, dass beide Personen die Verantwortung dafür übernehmen, wer sie sind und werden können, und zugeben können, wo sie beteiligt sind und Verantwortung für tragen. Diese Beziehungen sind wohl auch nicht perfekt (nehme ich auch bei diesen beiden hier an dem Samurai und der Königin). Sie werden immer noch ihre eigenen Herausforderungen und Schwierigkeiten haben. Doch der Unterschied besteht darin, dass Probleme mit Reife und auch guter Kommunikation angegangen werden. In einer erwachsenen Beziehung gibt es keine versteckten Pläne, Spiele, Kontrolle oder Manipulation. Alle Karten werden auf dem Tisch ausgelegt, so dass keine Vermutung erforderlich ist oder die Gedanken des anderen nicht gelesen werden müssen. Konversationen fließen frei, egal ob es sich um triviale Themen oder um tiefe und intensive Emotionen handelt. Wenn wir uns selbst kompromittieren und opfern, mit dem was wir für unsere Beziehung tun, machen wir auch das Licht in uns selbst aus. Es ist absolut möglich, vollständig zu leben und bedingungslos zu lieben, ohne dass eine andere Person die große Verantwortung hat, derjenige zu sein, der all unsere Bedürfnisse erfüllt. Es ist fast unmöglich, dass zwei Personen einander alles sind und gleichzeitig alles für sich selbst bereitstellen. Die größte Herausforderung besteht jedoch darin, nicht direkt in den Schatten der anderen Person hinein zu laufen oder das eigene oder das Licht des Gegenübers zu dimmen. Zwei Personen sollten vollständig nebeneinander leuchten können, ohne wechselseitig überschattet zu werden. Der strahlende Schein dieser beiden Lichter ist die sogenannte „Erwachsene Liebe“, Ko-Kreation statt Konkurrenz- Sich selbst heiraten

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Schrecklich

Ich schaffe es nicht mehr länger hinzuhören. Mir macht das Hören keinen Spass. Es kommt mir vor, als würde ein Spruch nach dem anderen aufgesagt. Schade, habe mein Guthaben verschwendet. War für mich vielleicht nicht der richtige Zeitpunkt.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Überwältigt

Für mich ein völlig neuer Ansatz zu denken, direkt umsetzbar und deshalb absolut empfehlenswert. Danke

11 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich