Jetzt kostenlos testen

Harry Potter und der Stein der Weisen - Gesprochen von Rufus Beck

Harry Potter 1
Autor: J.K. Rowling
Sprecher: Rufus Beck
Spieldauer: 9 Std. und 52 Min.
5 out of 5 stars (8.824 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Rufus Beck liest Band 1 von Harry Potter.

Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.
©1997 J.K. Rowling (P)2011 Der Hörverlag in der Verlagsgruppe Random House GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8.071
  • 4 Sterne
    579
  • 3 Sterne
    102
  • 2 Sterne
    31
  • 1 Stern
    41

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7.052
  • 4 Sterne
    818
  • 3 Sterne
    258
  • 2 Sterne
    74
  • 1 Stern
    64

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7.702
  • 4 Sterne
    417
  • 3 Sterne
    72
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    22
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Bezaubernd

obwohl ich mittlerweile 30 Jahre alt bin, fasziniert mich Harry Potter noch genauso wie mit 13 Jahren.
Einfach zeitlose, magische Momente, fern ab von Digitalisierung und Facebook.
Danke J. K. Rowling für diese wunderbare Möglichkeit abzutauchen

52 von 58 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

einfach klasse

Mein absolutes Lieblingshörbuch.Rufus Beck ist einfach genial.Jede Figur erhält einen eigenen Charakter durch seine enorme Variabilität der Stimme.

12 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr gut gelesen

Sehr gut für lange bahnfahrten. die Stimme ist sehr angenehm und wird nicht langweilig also los.

89 von 104 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mein Weihnachten wurde gerade vorverlegt

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Ich stimme meinen Vorgängern zu, ohne Rufus Beck ist es einfach nicht das Gleiche!
Dieses Hörbuch war damals der Grund, weshalb ich mich als Kind in Hörbücher verliebt habe. ...Auch, wenn ich qualitativ direkt sehr verwöhnt war, denn die Art, wie er liest ist wirklich fantastisch.
Seit Ewigkeiten suche ich nach einer Möglichkeit, meine arg in Mitleidenschaft gezogenen Kassetten zu ersetzen und jetzt ist sie endlich da! :)

Welcher Moment von Harry Potter und der Stein der Weisen: Gesprochen von Rufus Beck (Harry Potter 1) ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Ganz klar: Das Lied vom sprechenden Hut! Ein Ohrwurm für die Ewigkeit.
Aber es sind viele schöne Momente, bei denen ich mich zusammenreißen muss, nicht mitzusprechen. Z.B. direkt die Einleitung, die direkt mit der Vorfreude verbunden ist, was da noch kommt. Der ruhige Klang in der Ansprache Dumbledores das erste Mal in der großen Halle ist auch wundervoll oder natürlich die synchrone Art der Weasley Zwillinge.

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Oh ja!!! Auch noch nach fast schon 20 Jahren.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich habe bisher niemanden kennengelernt, der dieses Hörbuch nicht mag! Nicht in der Grundschule und auch nicht im Arbeitsleben.
Die Art, wie Rufus Beck ließt, macht es mehr zu einem Hörspiel als zu einem Hörbuch. Als kleines Kind konnte ich mir sogar gar nicht vorstellen, dass die Stimmen von Hermine, Harry und Snape alle von der gleichen Person stammten.

Es gibt in diesem Hörbuch nur zwei Dinge, die ich bemängeln würde: Die Hogwarts Hymne ist nicht ganz so gut gelungen (aber wie soll man die auch in der Kurzversion vertonen?) und Sirius Black wurde in dieser Übersetzung noch Sirius Schwarz genannt.
Wenn sie damit leben können: zugreifen und genießen!

153 von 180 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Endlich wieder Rufus Beck!!!

Harry Potter als Hörbuch war ohne Rufus Beck nicht das gleiche! Jetzt ist er endlich wieder da <3

74 von 88 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Bezüglich der Übersetzung

Es handelt sich hie um die Original Hörbuch Version welche zum 1 Band herausgegeben wurde (Also zu dessen Veröffentlichung) dementsprechend handelt es sich auch um die Original Übersetzung (z.B. Sirius Schwarz statt Black) und keinesfalls um eine neu Übersetzung wie hier von einigen behauptet wird

51 von 62 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ENDLICH

ich bin so froh das es die harry potter hörbücher jetzt auch bei audible gibt... ich liebe die bücher aber noch mehr die hörbücher (vorallem dank rufus beck) seit ich denn ersten band damals noch auf kassette in meinem kinderzimmer gehört habe...

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Rufus unschlagbar!

Endlich ist diese unmögliche zweite Vertonung nicht mehr die einzige, die bei Audible zu haben ist! Seit Ewigkeiten habe ich gehofft, dass die einzig gute Vertonung, nämlich die mit Rufus, endlich kommt, da mir meine CDs, die ich seit Jahren besitze doch etwas umständlich geworden sind.
Zur Story brauche ich wohl nichts zu sagen: klasse!
Die Übersetzung hat freilich ein paar Mängel, aber es ist nun einmal die Originalübersetzung, und so ist es mir lieber, als nachträglich zuviel am altbekannten und lieb gewonnenen zu verändern. Da komme ich lieber mit "Ausmacher" und "Sirius Schwarz" klar, zumal beide nur am Rande erwähnt werden. Man mag es dem Übersetzer verzeihen, wusste er doch bei der Übersetzung des ersten Bandes noch nicht, welche Rolle die beiden noch spielen würden.
Alles in Allem: 5 Sterne (hätte auch noch mehr gegeben.... 😊)

42 von 53 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Muss man nichts zu sagen, die Überhörbuch Serie.

Einfach genial. Rufus Beck die Stimme die fast jedes Kind der 90 er kennt. Werde mir das Meisterwerk immer wieder anhören. Harry Potter ist super aber Rufus Becks Interpretation des Stoff hat viel zu meiner Begeisterung damals und heute beigetragen.

24 von 30 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Rufus Beck ist leider nicht mein Fall

Wenn ich mir die ganzen Rezensionen hier so durchlese, scheint der wesentlichste Faktor zu sein, welche Lesung man zuerst gehört hat, wie man dementsprechend die Figuren zum ersten Mal erlebt hat und wie sie für einen folglich "richtig" erscheinen. Ich gehöre zu den Leuten, die zuerst die Lesung Felix von Manteuffels gehört haben und davon komplett begeistert waren.

Nun wollte ich aber meine Lieblingsbücher noch einmal, mit der allseits angepriesene Rufus Beck - Version, neu erleben.
Und auch, wenn man auf Anhieb erkennt, dass Rufus Beck ein guter Sprecher ist, habe ich das Buch nach gut 20 Minuten abgebrochen*. Während Felix von Manteuffel ruhig und angenehm vorträgt, geht es bei Herrn Beck doch etwas "lebendiger" zu. Die Figuren sind für meinen Geschmack etwas zu aufgekratzt.
Was mich allerdings dann wirklich zum Abbruch gebracht hat, war die Stimme von Dumbledore. Er klingt für mich viel zu albern und zu jung. Das ist einfach eine Interpretation der Figur, die mir persönlich nicht gefällt.

Die beiden Sprecher verleihen der Geschichte überhaupt eine komplett unterschiedliche Atmosphäre. Welche einem mehr zusagt, muss jeder für sich entscheiden. Ich wollte hier aber unbedingt eine Lanze für Herrn Manteuffel brechen, dessen Vortrag mir einfach viel, viel besser gefällt. Und ich kann mir vorstellen, dass, wenn man nicht schon durch die Rufus Beck - Lesung vorgeprägt ist, es auch anderen so geht.

*Ich habe mich aber noch durch das Buch "quer gehört", um mir alle Stimmen mal kurz anzuhören.

15 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich