Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Missouri, 1985: Um vor den Problemen zu Hause zu fliehen, nimmt der fünfzehnjährige Sam einen Ferienjob in einem alten Kino an. Und einen magischen Sommer lang ist alles auf den Kopf gestellt. Er findet Freunde, verliebt sich und entdeckt die Geheimnisse seiner Heimatstadt. Zum ersten Mal ist er kein unscheinbarer Außenseiter mehr. Bis etwas passiert, das ihn zwingt, erwachsen zu werden. Die Geschichte eines Sommers, den man nie mehr vergisst.

    ©2021 Diogenes Verlag AG Zürich (P)2021 Diogenes Verlag AG Zürich

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Hard Land

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      270
    • 4 Sterne
      48
    • 3 Sterne
      16
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      270
    • 4 Sterne
      36
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      240
    • 4 Sterne
      50
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • A
    • 24.10.2021

    Wells in Hochform

    Schon motivisch handelt es sich hier um ein klassisches Wells-Werk: Die Beziehung zu den Eltern, das Erwachsenwerden, der FIlm als eskapistische Zuflucht, ein literarisches Werk zieht sich namensgebend durch das Buch. Der Roman – der sich letzten Endes durch eine gewisse Ambivalenz auszeichnet – vermittelt seine Botschaft auf allen Ebenen: Manchmal durch den Erzähler, der wortreich und gleichzeitig schlicht seine Gefühle unreflektiert schildert, dann dient die Handlung plastisch und manchmal überspitzt als Trägermedium, und in wieder anderen Fällen sind es Sätze, die die Protagonisten sprechen, die für Wells zentral sind. Um deren Wirkung zu unterstreichen, lässt Wells Kirstie Andretti sie in einem Buch notieren. Das, wie auch die sich unweigerlich aufdrängende Frage, ob es notwendig war, die Handlung in den popkulturell hoch im Kurs stehenden Mittleren Westen der 80er Jahre zu versetzen, lassen den Roman manchmal plakativ und opportunistisch erscheinen. Dem steht dann aber doch die Dichte der Erzählung, die Tiefe der auf den ersten Blick stereotypen Figuren und der Umstand, dass Wells im Vergleich zu früheren Romanen auch sprachlich dem Erzähler treu bleibt, entgegen. Alles in allem ergibt sich ein authentischer Roman der Spannung, Wehmut, Trauer, Trost und Behaglichkeit vermittelt.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Best of-Abklatsch

    Die allseits hochlobende Kritik an diesem Buch ist mir unbegreiflich. Ich habe mich gelangweilt, weil in diesem Buch alles abgekupfert ist und nichts neu. Alles habe ich anderswo schon besser gelesen, hier wirkt es wie ein Sammelsurium aus " Best of.." Wells bedient sich eines Klischees nach dem anderen, driftet in Kitsch ab, und als Leserin fühle ich mich nicht ernst genommen, weil er seinen eigenen Roman detailliert anhand der Parallele zu seinem Namensgeber, dem Gedichtzyklus "Hard Land", erklärt. Selbst denken ist nicht gefragt, und Wells brilliert hier mit ausgeprägtem "Mansplaining", wobei er die Erklärungen fatalerweise einer Frau in den Mund legt. Dabei wird so stark mit dem Zaunpfahl gewunken, dass wirklich dem Letzten einleuchten muss, wo der Frosch die Locken hat. Komisch, dass nur eine einzige Person des Romans das je kapiert hat...

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Danke. Tolles Höhrbuch.

    Eine sehr bewegende Geschichte. Erinnert mich an die Freundschaften in "ES". Sehr guter Sprecher. Danke

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eines seiner Besten (wieder Mal)

    einfach wieder super. Ich war fast traurig, als es fertig war. Tolle Story und whunderbar gelesen
    schaut euch Mal die niederländische Ausgabe an dann wisst Ihr wie Kirstie aussieht.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Coming of Age von meinem Lieblingsautor

    Ich habe jede Minute dieses Hörbuch genossen. Ich bin ein großer Fan von Benedict Wells Erzählweise und den echten Charakteren mit denen er seine Geschichten zum Leben erweckt. Dazu die Stimme von Robert Stadlober, dem man ewig zuhören kann und die direkt ein wohliges Gefühl in einem auslöst.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine knisternde Reise in die Mitte der 80er

    Einfühlsam und mit starker Sprache verführt der Benedict Wells einen in die Gefühlswelt der Jugend.
    Er erschafft stimmige und großformatige Bilder und so lassen sich auch die pathetischen Szenen gut ertragen. das hätte für meinen Geschmack hin und wieder etwas weniger sein können. Da die Momente jedoch auch im wirklichen Leben groß sind (Liebe, Trauer, Tod), sei es dem Autor verziehen.
    Ich bin schwer beeindruckt. Diese Tiefe nimmt mich mit.
    Toll von Robert Stadlhuber gelesen - jederzeit nochmal!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Über das erwachsen werden.

    Mal wieder ein ganz grosses Buch von Benedict Wells!
    Auch sehr gut gesprochen!
    Ich werde weitere Bücher von
    Benedict Wells lesen!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Interessanter Roman über Jugend, Tod und das Leben

    Sehr hörenswert und kurzweilig, regt zum Nachdenken an. Das offene Ende lässt jedem Hörer Interpretationsspielraum.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Langweilig und vorhersehbar

    Mit viel Mühe bis zum Ende gehört. Zum ersten Mal enttäuscht über das Buch von Benedict Wells. Klischeehaft und kitschig.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein unglaublich schönes Hörerlebnis.

    Entschleunigend und angenehm zu hören. Wie das Leben halt so ist. Tolle junge Menschen

    1 Person fand das hilfreich