Regulärer Preis: 14,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Sara Dupont ist wegen eines Maskenballs mit ihrem Partner in Venedig. Es schien eine schöne Reise zu werden, aber eines Morgens wird die Leiche eines Mädchens im Kanal direkt vor dem Hotel, in dem die Beiden residieren, gefunden. Zurück zu Hause angekommen lassen Sara die Gedanken über das tote Mädchen nicht mehr los. Die ganze Sache wird ziemlich mysteriös als plötzlich auch noch Saras Freundin aus Aarhus vermisst wird. Nach und nach geschehen noch mehr seltsame Dinge.

Ein Jahr später wird Rolando Benito spät abends in die forensische Psychiatrie in Risskov gerufen. Ein Pfleger wurde brutal von einem Patienten, welcher wegen der Tötung seines 3 Monate alten Babys in Behandlung ist, ermordet. Zusammen mit dem Rechtsverteidiger begibt sich Benito tief in den Fall. Auch Journalistin Anne Larsen ist wieder einmal involviert. Schnell führen die Spuren zu Sara Dupont und ihren Erlebnissen.

Gestohlene Identität ist der 5. Teil der Krimireihe um den italienischstämmigen Ermittler Rolando Benito und der Journalistin Anne Larsen.
©2017 SAGA Egmont. Übersetzung von Kirsten Krause (P)2017 SAGA Egmont

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Tina
  • Nürnberg
  • 14.02.2018

Langatmig

Insgesamt hat es mir so einigermaßen gefallen. Die Sprecherin geht so, die Handlung regt zum Nachdenken über die sozialen Medien an. Da ich eine kleine Enkelin habe ist es für mich sehr sehr traurig zu hören gewesen, dass ein Baby ermordet wurde.