Jetzt kostenlos testen

Gestickt, gestopft, gemeuchelt

Kommissar Seifferheld ermittelt
Autor: Tatjana Kruse
Sprecher: Jo Kern
Spieldauer: 5 Std. und 42 Min.
4.5 out of 5 stars (17 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Kurz nacheinander werden zwei blutjunge Schauspielerinnen der Freilichtspiele Schwäbisch Hall in der Badewanne grausam ermordet. Siggi Seifferheld findet heraus, dass es um Erpressung ging und dass es sich bei den Tätern um folgende Herren handeln könnte: der Frauenherzen brechende Theaterkollege, der peitschenknallende Regisseur oder der einheimische Bürohengst, ein Mitglied des Gemeinderates. Doch bevor er zusammen mit Gefahrhund Onis die blutigen Fäden dieses Falles entwirren kann, muss sich der stickende 007 um die Frauen in seinem Haushalt kümmern - um seine heiratswillige Tochter Susanne, seine rebellische Nichte Karina und um seine Schwester Irmgard, die Pastorengattin...
©2015 Droemer Knaur Verlag (P)2015 ABOD Verlag
Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    8
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Och nä...

Nach vielen guten, unterhaltsamen, amüsanten Krimis aus Bayern (Jörg Maurer, Rita Falk, Nicola Förg und zuletzt Ida Ding) bin ich nun in Schwäbisch Hall gelandet.
Der Krimi beginnt mit mit einer unendlich erscheinenden Litanei der Protagonisten, die Schwester, die andere Schwester, deren Freund, deren beider Kind.... ups, hätte ich mitschreiben müssen?
Es zieht sich, die Sprecherin - leider ganz ohne Lokalkolorit in der Stimme - spricht sehr deutlich, sehr exakt, aber vollkommen ohne Emotionen.
Beim Oryza Stäbchenreis habe ich dann nach etwa einer Stunde aufgegeben.
Sorry, aber leider gar nicht überzeugend...