Regulärer Preis: 9,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Erkül Bwaroo hat einen für einen Elfen ziemlich ungewöhnlichen Beruf - er ist Privatdetektiv.

Als der Elf mit dem stattlichen Schnurrbart und dem französischen Akzent eines Tages von sieben Zwergen zu der Leiche einer wunderschönen Prinzessin gerufen wird, scheint jeder außer diesen Zwergen von einem Unfall auszugehen. Doch auch Bwaroo wittert ein Verbrechen. Allerdings kann er nicht die Meinung der Zwerge teilen, nur die Stiefmutter der Prinzessin könne die Mörderin sein. Vielmehr gibt es für ihn eine ganze Reihe von Verdächtigen, einschließlich der sieben Zwerge.

Der Detektiv macht sich also daran, mit seinen "kleinen grauen Zellen" den Fall zu lösen. Dabei schreckt er auch nicht davor zurück, seine eleganten Lackschuhe dem feuchten Waldboden auszusetzen. Mit Hilfe seines unerschütterlichen Dieners Orges kommt er bei der Aufklärung auch scheinbar gut voran - da geschieht ein zweiter Mord.
©2017 Raposa Verlag (P)2017 Raposa Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 1.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    6

Sprecher

  • 1 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    7

Geschichte

  • 2.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

schlecht gelesen

musste abbrechen. Die Sprecherin ist mehr als nur schlecht. erinnert an Sprachschule. Story ziemlich abstrus

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

nicht weitergehört

Ich kann das Buch leider nicht weiterhören. Es ist das am schlechtesten gelesene Hörbuch, dass ich je gekauft habe. Sehr schade und eine Geldverschwendung.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Andrea
  • Pliezhausen, Deutschland
  • 30.01.2018

Schade

Die Geschichte kannte ich schon. Gute Idee, nett umgesetzt, mal etwas anderes.
Die Sprecherin: Grauenhaft!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Unmögliche Leserin!

Intonation und Lesart wie eine viertkkässlerin. der Hall und die “Musik“ im Hintergrund sind unmöglich. Zur Geschichte kann ich nicht viel sagen, ich konnte es einfach nicht länger als 2-3 min hören. Habe dann etwas vorgespult, weil ich gehofft habe, dass das noch besser wird, aber leider nicht. Schrecklich! Wünschte, es gäbe für Hörbücher, die man nie groß abgespielt hat, eine Rückgabemöglichkeit.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

ich bin kein 3-jähriges Kind....

die Sprecherin scheint das zu glauben. Sie liest in einer extrem langsamen und überbetonen Weise, die mich derart nervt, dass ich mich kaum auf die Grschichte konzentrieren kann. Ich bin nicht sicher, ob ich das bis zum Ende des Buches ertrage.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Wie um Himmels Willen durfte diese Frau Sprecherin werden

Vorab. Ich hab das Hörbuch nach wenigen Minuten abgebrochen. Diese Sprecherin ist unerträglich. Die Betonung, als ob sie mit einem bemitleidenswerten Irren redet.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Schade...

Die Geschichte an sich ist ja recht unterhaltsam und nett, aber die Sprecherin ist furchtbar! Ich habe daher das Buch nicht zu Ende gehört, da sie mir mit der entsetzlichen Intonation einfach furchtbar auf den Wecker gegangen ist.

Das könnte Ihnen auch gefallen