Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein paradiesischer Tag auf den Philippinen. Dennis Milne, Londoner Ex-Cop, wollte eigentlich nicht mehr töten. Aber das Schicksal hat anders entschieden. In einer abgelegenen Schlucht erschießt er den Mörder seines Freundes: präzise, gnadenlos. Doch das ist erst der Anfang seines Rachefeldzugs. Um an die Hintermänner zu gelangen, die seinen Freund auf dem Gewissen haben, muss Milne zurück nach London: ein Selbstmordkommando jenseits aller Grenzen...
    ©2011 Heyne. Übersetzung von Gunter Blank (P)2015 Ronin Hörverlag

    Kritikerstimmen


    Ein Garant für Tempo und Spannung.
    -- Stern

    ... beim Lesen das Atmen nicht vergessen!
    -- Krimi Couch

    Verdammt gut - du kannst nicht aufhören zu lesen!
    -- GQ

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Fürchtet mich

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      28
    • 4 Sterne
      16
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      29
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      22
    • 4 Sterne
      20
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    gut gelungene Fortsetzung

    Nach „Vergebt mir“ musste ich unbedingt „Fürchtet mich“ hören.

    Eine gute Wahl. Das Hörbuch hat was. Dennis ist ein Mensch mit mindestens sieben Leben! Er regelt fast alles alleine und bekommt so viel auf den Kopf gehauen, im wahrsten Sinne des Wortes, dass ich schon hin und wieder um sein Leben gefürchtet habe.

    Die Story ist gut aufgebaut und der Spannungsbogen gekonnt geschraubt.

    Es gibt viele Rückblenden zum ersten Teil und ich empfinde es schon als empfehlenswert, die Reihenfolge einzuhalten. Nun gibt es schon einen Teil 3, der bleibt mir nicht erspart :-)

    Schade, dass der Sprecher nicht so die erste Wahl ist, mittlerweile habe ich mich an ihn gewöhnt. Es gäbe aber wesentlich passendere Sprecher für diesen Stoff.

    „Fürchtet mich“ ist nicht für zarte Gemüter gedacht. Die Schlägereien, in die Dennis immer wieder verwickelt wird, auch wenn sie für ihn lebensgefährlich sind, meine ich nicht. Dennis deckt einen Kinderschänderring auf, der bis in die oberen Etagen geht. Diese Details sind teilweise grenzwertig.

    Und schon wieder verliebt er sich in eine Frau, die einen wenig guten Einfluss auf sein Schicksal hat.

    Fazit: Spannend und actionreich ist das Hörbuch unbedingt empfehlenswert!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gute Geschichte, meist spannend

    Also Begeisterungsstürme konnte ich leider bei mir hier nicht verzeichnen. Ich fand den 1.Teil (Vergebt mir) wesentlich besser.

    Mich stört, dass der Protagonist so gut wie jede Schlägerei oder Auseinandersetzung anderer Art scheinbar mühelos gewinnt. Man muss sich eigentlich nie um ihn sorgen, da schon klar ist, wie ein gefährliche Situation ausgeht...

    Die Story insgesamt ist aber gut bis sehr gut. Manchmal zu sehr in die Länge gezogen.

    Der Sprecher ist leider auch nicht mein Geschmack.

    Er hat zwar eine gute Stimme für diese Art Protagonisten aber er liebt es scheinbar, des Öfteren Wörter seltsam lang + breit gedehnt zu betonen - was wohl obercool bei dem Protagonisten wirken soll.

    Es wirkt aber leider nicht cool sondern geht zumindest mir auf die Nerven. Würde er dies lassen, wäre er wie gesagt für mich hier o.k.

    Die meisten Gegner werden hingegen extrem jämmerlich klagend und weinerlich gesprochen. Zu extrem!
    Hmmm... ist das realistisch..??

    Es ist einfach zu übertrieben, wenn er cool oder ängstlich ausdrücken will.

    Man merkt es sicherlich schon: Der Sprecher hat mich am meisten gestört :-/ Sorry.