Jetzt kostenlos testen

Frigid

Frigid 1
Serie: Frigid, Titel 1
Spieldauer: 10 Std. und 6 Min.
Kategorien: Romane, Liebesromane
4 out of 5 stars (295 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2016 Piper Verlag GmbH (P)2016 Audible Studios

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    147
  • 4 Sterne
    91
  • 3 Sterne
    39
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    10

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    164
  • 4 Sterne
    73
  • 3 Sterne
    31
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    5

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    130
  • 4 Sterne
    81
  • 3 Sterne
    41
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    13

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Beate
  • Bayern
  • 13.01.2017

Für Erwachsene ziemlich dröge

Ein Hörbuch geeignet für Jugendliche.Denke die Zielgruppe wären 16 bis 17 Jährige.Für Erwachsene eher nicht, da dieses Einerlei ziemlich einschläfernd und schleppend rüberkommt.Alleine die ständigen Lobeshymnen auf Kyler und das macht gefühlte 50% des Hörbuches aus (der aber eigentlich als, Entschuldigung für den Ausdruck: HURENBOCK dargestellt wird) und das eigene Heruntermachen von Sidney (die sich wiederum ständig als unerfahrenes, unscheinbares Mauerblümchen sieht), kommen als weinerliche nervige Aufzählungen bzw.immer wieder Beschreibungen rüber.Die beiden sehr guten Sprecher können es dann nicht mehr retten!Leider!

44 von 48 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Seichter geht es nicht mehr

Was genau hat Sie an Frigid (Frigid 1) enttäuscht?

Dieses Buch hat keine Handlung. Er will sie und sie will ihn, beide stehen sich selbst im Weg und kriegen sich am Ende natürlich doch. Die Sprache ist unglaublich seicht. "Verdammt", "ein Lächeln umspielte meine Lippen", "seine wohldefinierten Muskeln", oh weh!

Was werden Sie wohl als nächstes hören?

Jedenfalls nichts mehr von dieser Autorin

Welche drei Worte würden Ihrer Meinung nach die Stimme von Erik Borner and Tanja Esche am besten beschreiben?

Sie spricht wie ein nöliger Teanager, der verrucht klingen möchte, sehr nervig. Er hat eine schöne Stimme

Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

Ärger über eine so platte Handlung und so offensichtlich dumme Charaktere

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wer eine prickelnde erotische Geschichte erwartet, wird enttäuscht. Hier geht es um Sex-Szenen. Erst in der Fantasie, dann tun sie's endlich. Thriller? Fehlanzeige!

20 von 29 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Mia
  • 12.01.2017

Leider etwas langweilig

Die zwei Sprecher machen einen tollen Job und ich liebe es, wenn solche Bücher von zwei verschiedenen Sprechern gelesen werden. Aber die Geschichte ist irgendwie zäh und obwohl man sich zu Beginn ganz gut in die beiden Hauptdarsteller hinein versetzen kann, kommt dann bald der Punkt, wo es zäh wird und die Personen sich nicht weiter entwickeln. Zum Schluss war ich von dem ganzen hin und her genervt. Für seichte Unterhaltung okay, wer lieber etwas "mehr" hören will, sollte die "Forever in Love" - Reihe von Cora Carmack hören!

12 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Geht so

Hatte mir etwas mehr erhofft. Die Stimmen sind zwar gut gesprochen von beiden Seiten aus, aber diese Missverständnisse bei beiden hat mich nach einer Weile genervt und somit wurde es mir zu langweilig.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

zum entspannen ok aber kein überraschender Ausgang

mich hat gestört wie die Sprecherin vorhin ausspricht. Ansonsten ein schönes hörbuch für die kalte Jahreszeit zum entspannen.

6 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Vorhersehbar, langweilig, mit wenig Handlung

Das schlechteste Armentrout-Buch bislang. Das die Geschichte ist leider furchtbar öde...in 12 Stunden Hörbuch geschieht wirklich gar nichts überraschendes oder unvorhersehbares. Die ganze Erzählung plätschert so dahin und abgesehen von den beiden Hauptprotagonisten weiß wirklich jeder ( incl. aller Nebenfiguren!) von Beginn an, wie die Geschichte endet.
Die „Szenen“ sind zwar nicht schlecht geschrieben, aber eigentlich besteht die Geschichte im wesentlichen daraus. Die Rahmenhandlung wirkt sehr an den Haaren herbeigezogen und existiert scheinbar nur, um aus der furchtbar seichten „explicit love story“ sowas wie eine Geschichte zu machen. Die Hauptfiguren bleiben wenig sympathisch, blass und oberflächlich, geplagt von nicht näher erklärten Selbstzeifeln („er hat jetzt zwar jede Menge Geld, bleibt aber immer der arme Junge aus dem Trailerpark, der nicht gut genug ist; sie ist ein winziges langweiliges graues Büchermäuschen mit viel zu kleinen Brüsten“), die im Laufe der Geschichte auch nicht aufgearbeitet werden und eigentlich dann auch wieder nicht so relevant sind.
Die beiden soliden Sprecher können das ganze leider auch nicht retten.
Und so dümpelt es belanglos dahin und verschwindet direkt nach dem Hören wieder aus dem Gedächtnis. Schade.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • uwe
  • 21.03.2018

tüpischer auf bau für solcher geschichten

selbstzweifelde mann und Frau die besser reden sollten statt sex zu haben. es gibt schönere erzählungen

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Nette Geschichte für zwischen durch

Kann man gut nebenbei beim Hausputz hören. Die Sprecher sind nicht schlecht. Sehr gerne wieder

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wunderschön

Gab es im Hörbuch einen Moment, der Sie ganz besonders berührt hat?

ich kann dieses Buch nur empfehlen.
Hat mir sehr gut gefallen. Wer wünscht sich nicht mit seinen liebsten ein paar schöne Tage alleine zu machen.
Jeder der romantik gerne liest, den würde ich dieses Buch empfehlen.
Es hat mich von anfangan mitgerissen. und musste immer weiter hören.

Die beiden sprecher waren echt gut.
klarer empfehlungstip.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr schöner Start einer neuen Serie

Zum Inhalt möchte ich keine tieferen Angaben machen. Aus der Ankündigung weiß man ja, dass es um die Liebe zwischen Sydney und Kyler geht, die beide noch an der Uni sind. Skyler ist schon lange verliebt in Kyler, der das aber nicht ahnt. Die Geschichte nimmt an Fahrt auf, als beide in einer Hütte im Skiurlaub allein eingeschneit mehrere Tage ausharren müssen ohne Heizung, ohne Strom und ohne Handyempfang. Hier kommt es auch zu einem unerwarteten spannenden Thrilleranteil, der den Fortgang der Geschichte gekonnt bereichert. Skyler und Kyle kommen sich hier näher, denn zwischen beiden knistert es spürbar. Die erotischen Momente kommen in der Abgeschiedenheit nicht zu kurz. Erzählt wird die Geschichte aus beiden Perspektiven, wodurch man die Gedanken, Gefühle, Ängste und Erwartungshaltungen der beiden sehr gut nachvollziehen und verstehen kann. Beide Charaktere haben mir gut gefallen, sie sind authentisch und symphatisch und nehmen eine gute Entwicklung. Sydney ist anfangs schüchtern und traut sich nicht offen darüber zu reden, was sie von Kyle möchte. Missverständnisse machen die Beziehung der beiden oft nicht einfach. Im Gegensatz zu Kyler, der ein Aufreißer ist, ist Sydney kein Partytyp, sie ist eine natürliche und liebe junge Frau, die sich nie in den Vordergrund stellt. Das Hörbuch ist gut geeignet für zwischendurch. Es lohnt sich es anzuhören, denn es unterhält gut. Über beide Sprecher ist zu sagen, sind sehr überzeugend, denn ihre Stimmfarben sind sehr angenehm.

23 von 53 Hörern fanden diese Rezension hilfreich