Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Es hat einen Grund, warum Diäten nie funktionieren: Unser Essverhalten ist in den für unsere automatisierten Verhaltensweisen zuständigen Basalganglien abgespeichert. Wenn wir unser Essverhalten ändern wollen, müssen wir deshalb zuerst unsere Basalganglien neu programmieren.
Die Psychiaterin und Neurochirurgin Dr. Iris Zachenhofer und die Neurochirurgin Dr. Marion Reddy erklären, wie das geht, und an welchen Schrauben in unserem Gehirn wir noch drehen können, um schlanker zu werden, ohne zu hungern.
©2016 Edition a Verlag (P)2016 ABOD Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    687
  • 4 Sterne
    260
  • 3 Sterne
    93
  • 2 Sterne
    39
  • 1 Stern
    40

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    585
  • 4 Sterne
    225
  • 3 Sterne
    111
  • 2 Sterne
    49
  • 1 Stern
    30

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    568
  • 4 Sterne
    244
  • 3 Sterne
    100
  • 2 Sterne
    42
  • 1 Stern
    39
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Alter Hut

Zuerst muss ich zugeben, dass ich das Buch nur etwa zu einem Drittel angehört und dann zurück gegeben habe, da ich beim hören zunehmend aggressiver wurde.

Das Hörbuch fing ganz spannend und unterhaltsam an mit wissenschaftlichen Erklärungen, warum man eben nicht einfach seine Gewohnheiten von heute auf morgen ändern kann. Das an sich ist zwar nichts Neues, aber die Perspektive fand ich trotzdem interessant.

Dann kam allerdings ziemlich bald der Teil, in dem es um den Glykämischen Index geht, und das ist für mich einfach ein alter Hut. Für die Autorin ist das scheinbar neu und ich finde es immer wieder erschreckend, wie wenig die meisten Mediziner über Ernährung wissen. Weiterhin werden dann so geniale Rezepte vorgeschlagen (und leider auch gelesen) wie Nudeln mit Tomatensauce.

Ich habe noch nie eine Rezession geschrieben, aber das hier hat mich so geärgert, dass ich mich nicht zurückhalten wollte.

In einem Punkt kann ich der Autorin doch zustimmen: jeder muss seinen eigenen Weg finden...

62 von 67 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Ka
  • 15.07.2016

Alles in allem empfehlenswert ...

Nicht alles neu für mich, trotzdem gut erklärte Zusammenhänge zwischen unserem Essverhalten und der Steuerung durch unseren Körper.

Für meinen Geschmack etwas zu viel Details in den persönlichen Geschichten. Hilft aber vermutlich sich die Inhalte besser zu merken.

Alles in allem empfehlenswert für Menschen, die gern etwas besser verstehen möchten, was im Körper und Kopf passiert, wenn wir versuchen abzunehmen und die nicht mehr auf die super Wunderdiät hoffen, sondern bereit sind Selbstverantwortung zu übernehmen und sich auf einen Prozess des langsamen Wandels einzulassen.

Aufnahme:
Die Sprecherin hört sich für mich sehr nasal an, was ich etwas unangenehm finde.
Anfangs total irritiert hat mich, das die Kapitelüberschrift direkt an das letzte Wort des vorherigen Kapitels anschließt. Eine kleine Pause wäre hier echt empfehlenswert.

24 von 27 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Das Allerletzte

Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

Der Schreibstil ist unterirdisch. Die Sprecherin hat einen Schnupfen. Die Message kann man auf 30 min reduzieren. Literarischer Nullwert.

Würden Sie sich wieder etwas von Iris Zachenhofer and Marion Reddy anhören?

Nein

Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

Ja

Welche Figur würden Sie in Kopfsache schlank weglassen?

Die Sprecherin. Sie hat Schnupfen.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Nicht empfehlenswert. Kern des Buches: Blutzuckerspiegel reguliert Appetit. Gewohnheiten regulieren das Leben. Das wissen wir bereits. Der erhoffte Mehrwert ist ausgeblieben. Literarisch ist dieses Buch eine Zumutung. Nicht nur der schlechte Schreibstil, insbesondre die verschnupfte Sprecherin ist mehr als gewöhnungsbedürftig.

57 von 72 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Diätfrustrierte Autorin.....

.. schreibt eine Art Tagebuch über Ihre Abnehmversuche. Man wartet die ganze Zeit auf brauchbare Tipps. Kommt leider nicht viel. Für mich ein leider ehr entäuschendes Hörbuch mit wenig wissenschaftlichem Hintergrund.

32 von 41 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • RED
  • 19.08.2016

Zum Teil langatmig

Irgendwie habe ich mir etwas anderes erhofft. Alles in allem waren keine wirklich brauchbaren Informationen darin. Das Buch könnte auf 5 Seiten reduziert werden. Ständig wurde ein Thema ewig ausformuliert. Bei der Stelle als Rezepte im Hörbuch vorgelesen werden, wollte ich fast gegen einen Baum fahren, so langweilig wurde das.

15 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Ute
  • 21.02.2018

Diätratgeber in Form von Denkfutter

Das Hörbuch war sehr interessant und aus einem völlig neuen Ansatz oder Blickwinkel heraus aufgebaut.
Man könnte auch sagen: Nicht nur das Auge isst mit, sondern der Kopf bzw. das Hirn. Was außer Kalorien(bilanz) noch alles Einfluss auf Zu- und Abnahme hat , gibt einem durchaus zu denken! Ich werde das Hörbuch mindestens noch einmal wenn nicht häufiger anhören, damit das Denkfutter auch ordentlich verdaut und nicht nur hastig verschlungen wird. Sehr empfehlenswert!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Leider nichts,für mich

Ich glaube schon, dass man die Tipps durch ziehen kann, wenn man die Zeit hat, sich mit all dem zu beschäftigen. Ein paar gute Tipps sind im Buch dabei, doch ich finde für mich keine, die sich in mein chaotisches Leben integrieren lassen. Zumindest zur Zeit nicht.

Die Sprecherin hat eine recht hatte Aussprache. Das gefiel mir nicht ganz so gut.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Absolut klasse - und so authentisch!

Dieses Hörbuch hat bei mir für zahlreiche Aha-Effekte gesorgt. Die Erzählweise ist gleichermaßen humorvoll wie angenehm. Diese eigentlich so komplexen Vorgänge in unserem Hirn werden auf so ehrliche, authentische und aufschlussreiche Weise verständlich gemacht, denn nichts finde ich schlimmer als trockenes Fach-Chinesisch, das ich im "normalen Leben" ohnehin nicht umsetzen kann. Mir persönlich gingen ganze Kronleuchter auf. :-) Zeit, das Leben wieder zu verschönern - mir hat dazu dieses Buch große Motivation geliefert.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Informativ und übersichtlich

Abnehmen fängt im Kopf an - im Grunde nichts Neues. Aber die Art der Darstellung in diesem Hörbuch ist kurz und prägnant und deswegen durchaus hilfreich. Letztendlich kommt man/frau nicht an einer langfristigen Ernährungsumstellung und mehr Bewegung vorbei - und dieses Buch macht klar, dass alles Andere nichts nützt.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Lanweilig

Was genau hätte man an Kopfsache schlank noch verbessern können?

Die Kochrezepte hätten nicht mitsamt der Art sie zuzubereiten vorgetragen werden müssen. Vermutlich haben die meisten von uns bereits Gulasch gekocht.

Welche drei Worte würden Ihrer Meinung nach die Stimme von Gaby Hildenbrandt am besten beschreiben?

Für ihre Stimme kann die Frau ja nichts, für mich klingt sie "gestelzt". Ist natürlich Geschmackssache.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Sie hätte sich in allen Bereichen etwas kürzer fassen können statt alles derartig "auszumalen".

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich