Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Der Gotteswahn Hörbuch

Der Gotteswahn [Hörbuch]

Regulärer Preis:16,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Der Evolutionsbiologe Richard Dawkins, einer der einflussreichsten Intellektuellen der Gegenwart, hat einen Bestseller geschrieben, der bestehende Weltbilder grundsätzlich in Frage stellt. In diesem leidenschaftlichen Plädoyer für die Vernunft zieht er gegen die Religion zu Felde: Der Glaube an eine übernatürliche Macht kann keine Grundlage für das Verständnis der Welt sein und schon gar keine Erklärung für ihre Entstehung. Wenn wir die Kritik an den Religionen zum Tabu erklären, laufen wir Gefahr, von Fundamentalisten jedweder Couleur dominiert zu werden. Der Glaube an ein göttliches Wesen ist vielfach die Ursache von Terror und Zerstörung, wie die Weltgeschichte von der Inquisition bis zu den Anschlägen auf die Twin Towers zeigt.

Ein wichtiges Buch, das zu einem brennend aktuellen Thema eindeutig und überzeugend Position bezieht.

(c) + (p) 2009 HörbucHHamburg HHV GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

4.4 (275 )
5 Sterne
 (168)
4 Sterne
 (65)
3 Sterne
 (25)
2 Sterne
 (11)
1 Stern
 (6)
Gesamt
4.4 (168 )
5 Sterne
 (110)
4 Sterne
 (32)
3 Sterne
 (17)
2 Sterne
 (5)
1 Stern
 (4)
Geschichte
4.4 (171 )
5 Sterne
 (101)
4 Sterne
 (50)
3 Sterne
 (11)
2 Sterne
 (6)
1 Stern
 (3)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    jotten Tiste, Deutschland 22.03.2009
    jotten Tiste, Deutschland 22.03.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Großartige Kirchenkritik!"

    Gerade in der jetzigen Zeit zu empfehlen, in der offenbar immer mehr Menschen bei der Religion heil und halt suchen, in der überall im Namen irgendeines Gottes gemordet und gemetzelt wird, in der der Papst seine schwarzen Schäfchen in Afrika ins offene Messer rennen lässt und die Amerikaner die Evolutionstheorie in den Schulbüchern anzweifeln, sollte man sich dringend anhören, was die Religionen aus der Welt machen. Wie die Kirchen ihre Macht ausbauen und ausnutzen.

    Das Buch hat die christlichen Religionen im Focus, lässt alle anderen großen Weltreligionen dabei aber nicht außer acht. Es bricht eine Lanze für Atheisten, ohne dabei diese oder andere Weltanschauungen zu favorisieren.

    Dawkins polarisiert, er schreibt bildreich, ausdrücklich und anregend. Dabei geht er zwar nicht so in die tiefe, wie beispielsweise der deutsche Kirchenkritiker Karlheinz Deschner, schreibt dafür aber wesentlich flüssiger und im ganzen unterhaltsamer.

    Mich hat dieses Buch sehr mitgerissen und lässt mich die Welt in Teilen mit anderen Augen sehen - daher das Prädikat: Sehr zu empfehlen!

    16 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ute Heppenheim, Deutschland 02.08.2016
    Ute Heppenheim, Deutschland 02.08.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1386
    Bewertungen
    Rezensionen
    222
    222
    Mir folgen
    Ich folge
    342
    8
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Äußerst empfehlenswert"

    Dieses Buch finde ich richtig klasse. Ein Mann – ein Wort. Richard Dawkins steht 100 % zu dem was er sagt, begründet seine Aussagen wissenschaftlich und bringt zahlreiche Beispiele aus der Bibel, die diesen irrsinnigen Glauben an Märchen deutlich macht.

    Auch sagt er klipp und klar, dass sich seine Meinung nicht nur auf das Christentum beschränkt, auch wenn er hauptsächlich Beispiele aus der Bibel heranzieht. Er macht sehr deutlich klar, dass es ihm um den Glauben an eine Gottheit im Allgemeinen geht und er sich nicht auf eine Glaubensrichtung/Religion beschränkt.

    Ja, ich kann diesem Mann nur zustimmen. Ich bin zwar kein Evolutionsbiologe, aber das muss man nun auch wahrlich nicht sein, um an keinen Gott zu glauben.

    Glauben ist halt nicht Wissen – das ist der kleine, feine Unterschied.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Johannes Winkler Dr. 03.11.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Nichts geht über Wissen,Vernunft und Logik."
    Auf welchen Platz würden Sie Der Gotteswahn auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

    Auf den 1. Platz


    Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

    R. Dawkins, er ist ein brillanter Denker.


    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Ob gläubig oder nicht gläubig, man muss es gelesen haben.Ein Muß für jeden gebildeten und intelligenten Menschen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Tocqueville Kiel 04.06.2011
    Tocqueville Kiel 04.06.2011 Bei Audible seit 2006
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    859
    Bewertungen
    Rezensionen
    946
    200
    Mir folgen
    Ich folge
    18
    2
    Gesamt
    "Wissen oder Glaube...?"

    ...Glauben müssen wir nur, was wir nicht wissen können.
    Mit diesem Buch setzt der Autor Vernunft, Logik und wissenschaftliche Erkenntnisse gegen Glaubenssätze.
    Und zwar Glaubenssätze aller Religionen der Welt.
    Jeder Hörer ist jederzeit frei, die Pausetaste zu drücken und selbst nachzudenken. Aber wie man es im Kopf auch dreht und wendet, gegen die brilliante Logik des Autors wird es schwer, Gegenargumente zu finden.
    Hervorragend vorgelesen und spannend vom Anfang bis Ende. Ich habe es nicht als störend bemerkt, daß der Text des Buches für das Hörbuch gekürzt wurde
    Eine hervorragende Hörbuchproduktion!

    5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Marlis Rehn Groß-Gerau 01.04.2011
    Marlis Rehn Groß-Gerau 01.04.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    14
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    22
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Äusserst empfehlenswert"

    Ein kurzweiliges Hörbuch über ein wichtiges Thema. Es ist eins meiner Lieblingsbücher geworden. Mutig, offen und auf den Punkt gebracht. Ich halte es für eine wichtige Lektüre, die man gelesen haben sollte. Auch wenn man gläubiger Christ ist, kann man nicht alle Argumente abtun und sollte wenigstens mal darüber nachdenken. Dieses Buch hat genau meinen Geschmack getroffen.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gazi Keskinsoy 05.08.2017
    Gazi Keskinsoy 05.08.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    3
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sehr empfehlenswert "

    Wer immer noch Religionen glauben will, soll es tun aber nicht anderen damit infizieren. Religionen können Gott nicht beweisen, weil es nicht gibt.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    bluesknight64 14.09.2009
    bluesknight64 14.09.2009 Bei Audible seit 2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    23
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wunderbar offen und ehrlich."

    Selten habe ich ein Buch gehört, dass ein Thema so offen und fundiert auf den Punkt gebracht hat. Logischerweise ein Buch gegen das einige Zeitgenossen Sturm laufen werden. Der Grund dafür lässt sich in diesem Buch gleich selber finden. Alle, die mit Religionen und Kirchen aller Couleur ihre Mühe bekunden, werden Denkanstösse und Argumente finden, warum das so ist. Für alle Mitmenschen die sich für Naturwissenschaften interessieren und "Wissen wollen" mehr gilt als "Glauben müssen". Ein mutiges Buch und ein klarer Standpunkt. Man kann ihn nehmen oder lassen, aber man weiss wenigstens genau woran man ist. Ich würde es sehr begrüssen, wenn solche Themen in den Schulen genau so diskutiert würden, wie die Geschichte von Adam und Eva. Auch wenn Darwin meines Erachtens nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Aber darüber würde ich gerne einmal mit dem Autor sprechen. In der Gewissheit, dass wir uns genau so offen und freundschaftlich verabschieden, wie wir uns begegnen würden. Im wesentlichen gibt dieses Buch eine grosse Botschaft. Denk nach und frage dich das, was die Kirchen, die sich auf Abraham als Gründungsvater berufen, immer unter Androhung von "höherer Gewalt" verhindern und abwürgen wollen. Denke nach und frage dich, wo die Gründe dafür liegen, dass ältere Herren in Frauenkleidern behaupten nur sie wüssten wo dein Heil liegt. Komischerweise ein Versprechen, dass sich niemals am Kundendienst anfechten lässt, wenn es sich als falsche Fährte erweisen sollte. Darum, denk nach. Danke Herr Dawkins.

    6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Markus 06.06.2011
    Markus 06.06.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    204
    Bewertungen
    Rezensionen
    238
    60
    Mir folgen
    Ich folge
    4
    0
    Gesamt
    "Anhören (oder lesen!)!"

    Unagbhängig davon, ob man jede einzelne These von Richard Dawkins teilt oder im detail auch anders denkt, es ist ein erfreuliches Erlebnis, mal ein gedankengebäude als Ganzes anhören zu können, nicht nur einzelne Gedankensplitter und Einzelgedanken.
    Prima, interessant, sehr gut gelesen, unbedingt anhören!

    3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Customer 17.08.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schade"

    Der Buchtitel lässt mehr Substanz erhoffen, als es schlussendlich ist. Lediglich eine Geschichte, mehr nicht.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Edwin Neubauer 18.07.2017
    Edwin Neubauer 18.07.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    9
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Gotteswahn"

    Ich finde es im 21. Jahrhundert sehr mutig
    über den negativen Einfluss der Religionen zu schreiben. Die Macht der Glaubensfürsten ist immer noch uneingeschränkt und ihr Einfluss ist selbst in Deutschland beängstigend. Wenn im Lutherjahr Millionen Euro an Steuergeldern für die Glaubensverbreitung verschwendet werden ohne auf die Judenverfolgung durch Luther hin zu weisen, dann ist das nur ein
    Punkt von unzähligen, wie Gläubige unter Jugendlichen eingesammelt werden sollen. Die Atheisten sollten sich vereinigen um vielen Menschen Alternativen zur Religion zu bieten.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.