Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Hulda Gold - nah am Leben, nah am Tod 1922. Hulda Gold ist Hebamme, clever, unerschrocken und im Viertel äußerst beliebt. Das Schicksal der Frauen liegt ihr besonders am Herzen. Zumal sie bei ihrer Arbeit nicht nur neuem Leben begegnet, sondern auch dem Tod. Im berüchtigten Bülowbogen, einem der vielen Elendsviertel der Stadt, kümmert sich Hulda um eine Schwangere.

    Die junge Frau ist erschüttert, weil man ihre Nachbarin tot im Landwehrkanal gefunden hat. Angeblich ein tragischer Unfall. Aber wieso interessiert sich der undurchsichtige Kriminalkommissar Karl North für den Fall? Und weshalb fühlt sich Hulda von ihm so angezogen? Sie stellt Nachforschungen an und gerät dabei immer tiefer in die Abgründe einer Stadt, in der Schatten und Licht dicht beieinander liegen.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg (P)2020 Argon Verlag GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Fräulein Gold. Schatten und Licht

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      184
    • 4 Sterne
      68
    • 3 Sterne
      24
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      203
    • 4 Sterne
      35
    • 3 Sterne
      18
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      157
    • 4 Sterne
      77
    • 3 Sterne
      22
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderbar

    Die Geschichte ist der Sprecherin Anna Thalbach wie auf den Leib geschrieben! Der Dialekt passt einwandfrei. Es ist spannend, romantisch und historisch in Einem.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Frauenpower

    Ich habe das Hörbuch in 1,5 Tagen gehört. Der Rahmen ist ein Krimi, im Inneren geht es um tiefe Verletzungen und ehrliche Gefühle. Sprachlich durchdacht, immer ein Hauch Humor, grandios gelesen. Wir brauchen mehr Hulda Golds in der Gesellschaft.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine wunderbare Zeitreise ins Berlin der Zwanziger

    Die Geschichte um Hulda Gold macht Spaß zu hören. Manches ist vorhersehbar, aber die Liebe zum Detail in der Beschreibung des Umfeldes der Protagonisten verzeiht dieses. Man kommt sich vor wie ein Beobachter, der mit einem gestreiften Lolli in Knickerbockerhosen, Leinenhemd, Hosenträgern und Schiebermütze am Hinterhaus steht und Geräusche und Gerüche einatmet, so plastisch ist alles beschrieben. Ich freue mich schon auf die Fortsetzungen 😊 Frau Thalbach liest sehr schön und melodisch, ich konnte sehr gut folgen. Auch der Berliner Dialekt ist gut gelungen. Klare Empfehlung, wenn man Geschichten aus der Vergangenheit mag.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Besonders wertvoll

    Eher zufällig bin ich auf den Roman gestoßen und freute mich über eine kurzweilige Urlaubslektüre. Ich habe dann in einem Stück gehört und mitgefiebert. Eine intelligente Geschichte, die Spannung und Sozialkritik mit Lokalkolorit und Geschichte verbindet. Eine wunderbare Sprache, leicht und doch voller Inhalt und Aussage, die Figuren wirken so real und lebensecht, als habe die Schriftstellerin sie selbst vor 100 Jahren kennengelernt. Man riecht förmlich die Bouletten, den Kohl und das Rasierwasser, so sinnlich wird der Kontext beschrieben. Anna Thalbach als perfekte Besetzung. Sie vermag es, vom Kleinkind bis zur alten Frau, vom russischen Zuhälter bis zum Professor, allen Rollen mit ihrer flexiblen Stimme einen echten Charakter zu geben. Ich habe das Hörbuch fast ohne Pausen gehört und war traurig, als es schon zu Ende war. Prädikat: besonders wertvoll, absolut hörenswert.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr empfehlenswert

    Bewegend und spannend von Anfang bis Ende. Hervorragend gelesen. Ich freue mich auf Teil 2.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Spannend und nah am Leben

    Spannende Story über die 20er in Berlin. Die Sprecherin brachte mir die unbändige Lebenslust und große Unsicherheit dieser Zeit sehr nahe. Man möchte zum Winterfeldplatz und Hulda persönlich kennenlernen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gut gemacht!

    Dieses Hörbuch beschreibt die Lebensumstände der Berliner Bevölkerung im Jahr 1922, interessant in einen Kriminalfall eingebettet. Meine Meinung ist, dass erst die wunderbare Sprecherin Anna Thalbach dieses Hörbuch veredelt hat. Da Sie Urberliner ist, brauchte sie den Dialekt nicht zu üben. Auf das nächste Hörbuch warte ich schon ungeduldig, welches hoffentlich wieder in Berlin in diesem Zeitraum angesiedelt ist.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ganz nette Geschichte

    Mir persönlich. hat die Sprecherin nicht so gut gefallen. Die Geschichte kann man aber gut hören.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sich immer steigernde Spannung!

    Eine wirklich sehr gut gelesene Berliner Geschichte der 20'er Jahre! Authentische Stimme zum Handlungsort Berlin! Sehr empfehlenswert!

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Witzig, amüsant, aber nicht immer ganz historisch

    Ich gebe zu, das ich Anna Thalbach mag, aber das Hören von Ihr gelesener Hörbücher am Anfang etwas schwierig fand. Es war etwas zu aufgesetzt. Aber ich habe mich dann doch dran gewöhnt (oder Frau Thalbach sich eingelesen, oder beides). Die Geschichte ist unterhaltsam und von der Grundstory her auch durchaus spannend. Manche Elemente des Buches haben mich stark an Alex Beers Reihe zu August Emmerich erinnert, wobei ich jetzt nicht weiß, wer sich hier von wem inspirieren lässt. (August Emmerich finde ich noch besser als dieses Hörbuch, aber wer Emmerich mag, wird auch dieses Hörbuch mögen...). Die Rolle der Hebamme Hulda Gold wird sehr unterhaltsam präsentiert, dürfte aber doch etwas weit von der historischen Realität entfernt sein. Es gibt zwar immer wieder richtige historische Elemente (z.B. Kriegszitterer), aber eine Person mit einem solchen Lebenswandel wie Hulda ihn pflegt, dürfte in den 1920er Jahren ziemlich schnell ihre Konzession als Hebamme verloren haben. In dieser Hinsicht wirkt Hulda etwas überemanzipiert und einige Dinge auch etwas überzeichnet. Das wäre gar nicht nötig, da die Zeit in sich viele spannende Entwicklungen besitzt, Aber ein historischer Roman muss ja nicht unbedingt historisches Wissen verbreiten, der/die Leserin sollte nur eben auch mit dem Wissen an und aus dem Buch gehen. Insgesamt kann ich aber durchaus eine Empfehlung geben. Trotz aller kritischen Bemerkungen habe ich das Hörbuch ziemlich interessiert und auf einen Rutsch durchgehört und mir den zweiten Teil auch noch zugelegt :).