Regulärer Preis: 34,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Söldnerin Monzcarro Mercatto hat alles, was sie sich wünschen kann: einen Geliebten, Geld im Überfluss und Ansehen beim Volk von Styrien. Dem Großherzog ist ihr Erfolg jedoch ein Dorn im Auge, und so lässt er sie kurzerhand beseitigen - denkt er. Doch Monzcarro überlebt wie durch ein Wunder und kennt nur noch ein Ziel: Rache.

Nach seinem triumphalen Erfolg mit den Romanen um den Barbaren, den Inquisitor und den Magier kehrt Joe Abercrombie in "Racheklingen" erneut in die fantastische Welt seiner Helden zurück. Action, Spannung und Humor garantiert!

"Racheklingen" ("Best Served Cold", 2009) ist ein eigenständiger, abgeschlossener Roman und keine Fortsetzung der First-Law-Trilogie ("Kriegsklingen", "Feuerklingen", "Königsklingen"), spielt aber in derselben Fantasy-Welt wie First Law.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2009 Wilhelm Heyne Verlag (P)2012 Audible GmbH

Kritikerstimmen


Bei Abercrombie findet man alles - knallharte Action, bissigen Humor und Fantasy mit einem Verständnis für menschliche Stärken und Schwächen.
-- Publishers Weekly

Unter den Fantasy-Autoren der neuen Generation ist Joe Abercrombie zweifellos der hellste Stern.
-- The Times

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    629
  • 4 Sterne
    304
  • 3 Sterne
    146
  • 2 Sterne
    35
  • 1 Stern
    25

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    653
  • 4 Sterne
    85
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    434
  • 4 Sterne
    204
  • 3 Sterne
    90
  • 2 Sterne
    24
  • 1 Stern
    15
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Caruu
  • Deutschland
  • 15.03.2013

Neue Charaktere: Neuer Wind

Ja, in diesem Hörbuch geht es nicht um die alt-bekannten Charaktere aus der First-Law Reihe. Manche mag das stören, ich fand es nach einigem Eingewöhnen aber sehr erfrischend. Die alten Charaktere werden immer mal wieder in Nebenbemerkungen erwähnt, was einen ab und an Schmunzeln lässt und man sich dank des Wiedererkennens doch recht schnell in dem Buch zuhause fühlt.

Was ich an den Abercrombie-Büchern besonders mag, und was in diesem Buch besonders hervorstach: Es gibt kein Gut und kein Böse. Alle Charaktere sind auf ihre Art liebenswert, zu bemitleiden und durch und durch verkommen. Hat man die eine Person eben noch gemocht, hat man in der nächsten Sekunde nur noch Verachtung für sie übrig. Also keine klischierten Helden-Rollen, keine kitschigen Romanzen, kein vorhersehbarer Plot.

Zum Sprecher muss man ja weiter nichts sagen: Nathan wie immer einfach perfekt.

(einziges Manko: ein paar Übersetzungsfehler haben sich aus dem Englischen eingeschlichen, aber da kann man nur der Übersetzerin den erhobenen Zeigefinger zeigen :) )

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • sgpommes
  • Pottendorf, Oesterreich
  • 19.12.2012

FANTASTISCH.

Für mich ist Joe Abercrombie nach seiner First Law-Serie und Racheklingen momentan der 2. wirklich "große" Fantasy-Schreiber neben George R.R. Martin. Obwohl (oder vielleicht weil) so manche heißgeliebte Protagonisten aus First Law keine oder fast keine Rolle in der Gesichte spielen, ist es J. Abercrombie gelungen,
mich wieder in die fantastische Welt Styriens hineinzuziehen!!!

100 % empfehlenswert. Brutal, spannend, episch und von David Nathan wieder einmal unfaßbar gut gelesen!

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Gut

Diesmal mit neuen Personen und fast keine alten. Aus der "First Law-Reihe" ist nur Espe, der Nordmann in dieses Hörbuch mitgekommen was ich sehr schade finde. Es geht um wieder um viel Krieg und Intrigen und der neuen Hauptperson, die Söldnerin Monzcarro Mercatto die mit einer kleinen Gruppe die Leute töten ,die versucht haben sie zu töten.

Trotzt des fehlends der Charaktere aus der "First Law-Reihe" ,ist es ein hörenswertes Buch und bringt andere gute Charaktere hervor.

David Nathan liest, wie immer sehr gut.

16 von 18 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • mseel
  • Hamburg, Deutschland
  • 17.06.2013

gut, aber nichts für zarte Gemüter

Die Geschichte spielt in der gleichen Welt wie auch schon in der First Law Trilogie, allerdings diesmal in einem anderen Reich. Auch spielen einige Protagonisten aus der Trilogie mit und oft wird auf die Personen und die politische Situation aus der Trilogie Bezug genommen, deshalb empfehle ich die First Law Trilogie zuerst zu lesen. Weil man dann die Welt und auch die Charaktere mancher Personen in Racheklingen besser einordnen kann.

Ich bin begeistert von der komplexen und (fast) immer nachvollziehbaren Handlung. Wie auch schon in der Trilogie wird nicht weggeschaut, wenn's mal hart hergeht. Allerdings fand ich in diesem Buch die beschriebene Brutalität teils doch ein wenig anstrengend (deshalb der Punkt Abzug). Abercrombie hätte da meiner Empfindung nach lieber mehr in andere Details investieren sollen. Dennoch, ich werde mir die nächsten beiden Bände ebenfalls anhören!

Wie immer ist David Nathan als Sprecher ein Hochgenuss.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Klasse Werk

Zunächst war ich skeptisch.

Doch mit dem Hören wuchs meine Freude.
Ich ertappte mich oft dabei, wie ich in öffentlichen Verkehrsmitteln scheinbar grundlos vor mich hin lächelte oder völlig angespannt war.

Eine packende Story mit viel Witz, Charm und etwas knisternder Erotik.
Ich konnte mir die Charaktere sehr gut vorstellen und sie wurden auch authentisch gelesen. An dieser Stelle ein großes Lob an Herr David Nathan.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Perfektes Sequel

Abercrombie schafft mit "Racheklingen" etwas, das nur wenigen gelingt: Aus vielen übrig gebliebenen Ideen kreiert er eine vollwertige und dennoch eigenständige Fortsetzung zu seiner fulminanten First-Law-Trilogie. Dabei wird die ursprüngliche Geschichte jedoch nicht (wie häufig in so einem Fall) auf Krampf fortgesetzt. Stattdessen verwendet der Autor Schauplätze und einige bekannte Nebencharaktere und lässt sie nun in einer völlig anderen Geschichte agieren. Aber das in der gewohnten Abercrombie-Art: Schmutzig, zynisch und alles andere als edel! Die drastische Alltagsdarstellung und die wechselnden Erzählperspektiven weisen stilistisch einige Ähnlichkeit zu dem "Feuer&Eis" Romanen auf und werden Fans dieser Serie mit Sicherheit gefallen.

Wer die First-Law-Trilogie mochte, kommt an "Racheklingen" nicht vorbei. Allen anderen sei empfohlen, zuerst mit den übrigen Büchern zu beginnen. Zwar bauen sie inhaltlich nicht aufeinander auf, aber es hilft, die Welt und auch die politischen Ereignisse zu kennen um zu wissen, warum die Protagonisten so agieren wie sie es tun.

Zu David Nathan muss nichts mehr gesagt werden: Er ist und bleibt der König der Vorleser, und auch "Racheklingen" zeugt einmal mehr von seinem intensiven Spiel und überragendem Talent. Ein Meister!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Ein MUSS für "First Law"-Fans

Stimme absolut mit Jakob überein! Ein Hörgenuss für diejenigen, die den Abercrombie Schreibstil mögen. Ein Wiedersehen nicht nur mit Espe! Auch 2 bestimmte Frauen treten wieder auf. Vitari und ...... Es wird wieder spannend! Mir hat es herrlich viel Spass gemacht das Buch zu hören!! Ich kann es nur empfehlen. Bitte auch den letzten Teil noch rausbringen!!!

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Spannend, unterhaltsam, sehr brutal

Meine Überschrift sagt bereits alles. Über die Geschichte selbst ist bereits genügend rezensiert worden. Daher gebe ich nur meinen Eindruck wieder:
Ich habe mich keine Sekunde gelangweilt. Manchmal war mir die Kampf- und Folterschilderung etwas zu blutig und zu detailiert. Nun - so ist aber Krieg. Vielleicht ist es gut, Verstümmelung im Kampf so zu beschreiben. Aber ich bin ein verkappter Romantiker. Ich vermisste etwas die "gute Seite", so dass meine Zuhörerseele etwas durchatmen könnte. Eigentlich sind die Helden der Geschichte genau so verkommen, wie die gegnerische Seite. Es ist jedenfalls keine träumerische Fantasie (wenn man Albträume nicht dazu zählen möchte). In der Summe bereue ich nicht, die Geschichte bis zum Ende gehört zu haben, aber noch einmal werde ich es nicht tun.
Der Sprecher verdient 5 Punkte, aber es gibt dafür ja keine eigene Bewertung.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

zwei Drittel super - ein Drittel mau

Es tauchen neue und alte Figuren aus den ersten Teilen auf und die Handlung beginnt bekannt brutal, aber mit hohem Tempo und spannendem Plot. Alles in diesem Buch kreist um das Thema Rache, sei sie gerecht, oder auch nicht
Im letzten Drittel allerdings verliert er sich in Gewaltorgien und überzeichnet die so souverän aufgebauten Personen, dass sie ihre Glaubwürdigkeit verlieren. Man kann dann die Personen in ihrem Charakter nicht mehr nachvollziehen, was das Hören erschwert und einen etwas unlustig werden lässt.
Der Sprecher ist gewohnt souverän und großartig.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • PH
  • 07.01.2013

Actionfilm für die Ohren

Keine Geschichte für Zartbesaitete. Abercrombie ist aber das Kunststück gelungen, interessante neue Charaktere zu erfinden und nachvollziehbar und schlüssig zu beschreiben, ohne dass dies in der schier endlosen Aneinanderreihung plastisch ausgemalter Gewaltorgien untergeht.

Mir war es an manchen Stellen zu viel des Gemetzels. Der Autor bemühte sich redlich, möglichst viele Todesarten zu erfinden, schildert diese für meinen Geschmack aber etwas zu detailverliebt. Andererseits wäre es eine gelungene Vorlage für das Drehbuches eines Actionfilms, der in einem Fantasiestaat "Styrien" spielt, zu einer Zeit, als die bevorzugten Waffen Messer, Schwerter, Äxte, Lanzen, Hellebarden und Speere sind.

Intrigen, Mord und Lüge sind an der Tagesordnung. Gewalt, Hinterlilst, Drohung und Erpressung sowie Verrat sind die bevorzugten Mittel der Politik. Am Schluss gewinnt, wer die meisten Menschen ermordet hat oder hat ermorden lassen, ohne selbst getötet zu werden.
Von den zentralen Charateren überleben am Ende aber erstaunlich viele. Dabei ist jeder ein gewissenloser Schlächter.
Moralische Maßstäbe sollte man also an diese Rache-getriebene Geschichte besser nicht anlegen, obwohl viel von "Moral" die Rede ist. "Das Gute" sucht man hier vergebens.

Die Geschichte so zu erzählen, dass sie auch für den weitgehend verständlich bleibt, der "First Law" nicht kennt muss, wurde intelligent gelöst. Oft nur in Halbsätze eingefügte Bezüge gibt es allerdings viele und das eine oder andere Detail erschliesst sich erst, wenn man "First Law" kennt (zum Beispiel, was ein "Verzehrer" ist). Die Geschichte ist zwar in sich abgeschlossen, böte aber Raum für viele neue Geschichten.

Nur im ersten Teil der Downloaddatei hat sich ein Übersetzungsfehler eingeschlichen, wo "Schuldner" und "Gläubiger" verwechselt werden.

Und der grandiose David Nathan trägt die Hauptverantwortung dafür, dass ich das gesamte Hörbuch in wenigen Tagen ohne die geringste Spur von Langeweile, aber dafür mit viel Genuss angehört habe. Der einzige Versprecher - "Rechtssprechung" statt "Rechtsprechung" - klang eher nach absichtlich eingestreutem Fehler, der die großartige Leistung nicht schmälert. Bei 29 Stunden und 31 Minuten einer im übrigen derart makellosen Produktion, freut man sich ja fast schon, überhaupt etwas zu mäkeln zu haben.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich