Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Puls Hörbuch

Puls

Regulärer Preis:27,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
    • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Wahnsinn und Tod durch das Mobiltelefon - Stephen King: Puls

Während Clayton Riddell sich auf einem Geschäftstrip in Boston befindet, bricht plötzlich das Chaos aus. Jeder, der gerade ein Handy am Ohr hat, mutiert zum Zombie: Leute fallen übereinander her, töten sich gegenseitig und laufen Amok. Riddell und zwei weitere Unschuldige flüchten in ein Hotel. Dort müssen sie, abgeschnitten von der Außenwelt, versuchen, Riddells Sohn zu erreichen, bevor auch er dem Wahnsinn zum Opfer fällt.

Sprecher David Nathan, bekannter Hörspiel- und Synchronsprecher, erzählt auf spannende Weise, wie Riddell versucht, seinen Sohn und seine Familie zu retten. Stephen King sorgt mit "Puls" dafür, dass es uns beim nächsten Handyklingeln eiskalt über den Rücken läuft.

Denn das Grauen kommt aus der mobilen Leitung. Das Kommunikationsmedium der Moderne bringt Wahnsinn und Tod - dieses ungekürzte Hörbuch ist nichts für schwache Nerven!

Audible wünscht gute Unterhaltung!

Inhaltsangabe

Clayton Riddell ist geschäftlich in Boston, hat schon Geschenke für seine Familie besorgt und möchte sich vor der Heimfahrt gerade bei einem Straßenhändler ein Eis kaufen, als die Welt untergeht. Geschäftsleute, Schüler, Busfahrer, alle Menschen, die in diesem Moment ein Handy am Ohr haben, laufen wie auf einen geheimen Befehl hin Amok, fallen übereinander her, schlachten sich gegenseitig ab, stürzen sich ins Verderben.

Irgendwie können Clay, ein kleiner Mann mit Schnurrbart und ein junges Mädchen, das beinahe von ihrer Mutter umgebracht worden wäre, sich in ein Hotel retten. Sie sind völlig abgeschnitten von der Außenwelt. Clay will unbedingt herausfinden, wie es um seine Frau und vor allem um seinen Sohn Johnny steht, der gerade in der Schule war, als der mörderische Irrsinn losging. Zu ihm muss Clay Kontakt aufnehmen, bevor ein anderer es per Handy tut. Die Suche nach Johnny wird zur Schreckensmission durch eine apokalyptische Welt.

(c) 2006 Random House Audio, Deutschland, Übersetzung: Wulf Bergner

Kritikerstimmen

"Das Grauen kommt nicht aus Gräbern oder aus dem Weltraum. Es ist mitten unter uns und steckt in jeder Handtasche. Das Handy ist ein moderner Heilsbringer, doch in Stephen Kings "Puls" kommen mit dem Klingelton Wahnsinn und Tod. Der neue große Roman von Stephen King, dem "brillanten Geschichtenerzähler aus Maine".
-- Der Spiegel

Hörerrezensionen

Bewertung

4.0 (1718 )
5 Sterne
 (692)
4 Sterne
 (596)
3 Sterne
 (296)
2 Sterne
 (77)
1 Stern
 (57)
Gesamt
4.0 (919 )
5 Sterne
 (360)
4 Sterne
 (300)
3 Sterne
 (187)
2 Sterne
 (56)
1 Stern
 (16)
Geschichte
4.8 (914 )
5 Sterne
 (790)
4 Sterne
 (102)
3 Sterne
 (22)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (0)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Claudio Büsser Uznach, Schweiz 14.12.2010
    Claudio Büsser Uznach, Schweiz 14.12.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    28
    Bewertungen
    Rezensionen
    24
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Ein gutes Buch"

    Es geht um ein mysteriöses Signal welches per Handy übertragen wird und die Angerufenen in brutale und rasende Monster verwandelt. Infizierte halt - die Zombies der Neuzeit. Mitten ins Chaos hinein gerät der handyfreie Comiczeichner Clayton. Er trifft nach und nach auf andere "Normalos" und versucht mit ihnen seine Frau und seinen Sohn wiederzufinden.

    Hier könnte man jetzt meinen eine solche mässig kreative Geschichte könnte nur zum Langweilen gut sein und hätte ausser Klischees nichts zu bieten. Stimmt hier aber nicht unbedingt. Denn King umgeht diese Probleme durch eine locker ironische Erzählweise und einigen höchst dramatischen Szenen und Wendungen.
    Gerade die Beziehung welche sich vom Leser/Hörer zu den Charakteren entwickelt gibt der Geschichte den nötigen Zucker. Diese wachsen einem nämlich schnell ans Herz und das schlimmste was passieren könnte ist, dass einer von ihnen sterben könnte. Und das soll schonmal passieren in einer Welt voller Bedrohungen und Anarchie.

    Die Geschichte selber fand ich relativ interessant und schön beschrieben. Ich war auf jedenfall schnell gefesselt. Viel dazu beigetragen hat bei meiner Audiovariante natürlich der Vorleser. Diesesmal war es David Nathan, die deutsche Synchronstimme von Johnny Depp und Christian Bale. Neben dem das dieser Mann eh mit einer wahnsinns Stimme gesegnet ist, passt diese auch hervorragend zu diesem oftmals mit bösem Humor durchsetzten Buch. Es war auch hier ein hochgenuss Nathan beim Vortragen zuzuhören. Jedes Hörbuch welches von ihm gelesen wird, hat in Zukunft schonmal einen mords Stein in meinem persönlichen Brett.

    Von mir also gibts für das Hör-/Buch eine klare Empfehlung an Fans neuzeitlicher "Zombie" Geschichten und Freunden eines lockeren Hör- und Lesevergnüngens!

    9 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Miriam 29.01.2016
    Miriam 29.01.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    20
    Bewertungen
    Rezensionen
    41
    25
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Der schlechteste King-Roman ever-ever"

    Vorab ist zu sagen: über Geschmack lässt sich nicht streiten. Dem einen gefällt's, dem anderen nicht.
    Nach vielen Jahren der King-Abstinenz bekam ich den Tipp, "Der Anschlag" zu lesen/hören. Davon total begeistert machte ich mich anschließend an "The Stand" und war wieder im Stephen-King-Rausch. Nach "Mr. Mercedes", "Joyland" und anderen King-Büchern kam ich so zu "Puls".
    In vielen positiven Rezensionen wurde geschrieben, dass es von Beginn an zur Sache geht. Und hier liegt meiner Meinung nach die Schwäche. Keine Figur liegt einem am Herzen. Die Geschichte ist völlig fade und lieblos.
    Ich musste etliche Male ein paar Kapitel zurück gehen, weil ich während des Hörens mit meinen Gedanken abgedriftet war.
    Der erste Gedanke nach Beendigung des Hörbuches war: "Endlich ist der Mist vorbei".
    Sorry, aber dieser Roman ist - und das sage ich als echter King-Fan - zum Abgewöhnen.
    Nathan tut sein bestes, kann aber dieser schwachsinnigen Story auch kein Leben einhauchen. - Ende -

    7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Claudia Kurepkat 19.04.2006
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    765
    Bewertungen
    Rezensionen
    523
    50
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Wirklich empfehlenswert!"

    Ich höre im Monat viele Hörbücher, aber selten war eines so spannend erzählt worden wie dieses! ' Puls ' beschreibt eine neue Art des Grauens, und zwar spiegelt sich dieses in Form von Handys wieder! Dieses Hörspiel ist garantiert nichts für schwache Nerven, und es bringt einen auf jeden Fall zum Nachdenken! Der Hörer beachte die Telefonnummer, die Hauptfigur Clay im letzten Absatz wählt. Ist das ein Zufall - oder fällt das unter Verschwörungstheorien und liefert dann doch noch eine Erklärung für die Geschichte davor? Ich kann die Geschichte auf jeden Fall weiterempfehlen!

    41 von 49 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    ebola666 Muenster, Deutschland 24.04.2006
    ebola666 Muenster, Deutschland 24.04.2006
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    33
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Spannend vom Anfang bis zum Schluss"

    Selten habe ich einen Stephen King gelesen/gehört, der bereits zu Beginn so ein Tempo an den Tag legt und das ändert sich auch bis zum Ende dieses aufregenden Horrorthrillers nicht. Die berühmten, Stephen King-typischen, ausufernden Beschreibungen der Szenen sind erschreckend bis ekelerregend plastisch, jedoch nie zu umfassend. Ich habe mich sehr in die Geschichte hineinziehen lassen und so das komplette Hörbuch in weniger als zwei Tagen in mich aufgesogen. Für Stephen King-Fans ein Muss, alle anderen werden es danach sein ;)

    25 von 30 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Schmiding 28.06.2006
    Schmiding 28.06.2006
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    900
    Bewertungen
    Rezensionen
    181
    171
    Mir folgen
    Ich folge
    15
    0
    Gesamt
    "Geht so"

    Die Story beginnt sehr vielversprechend, dann kommt aber doch keine wirklich packende Geschichte dabei heraus. Außerdem sind die Beschreibungen mancher grausamer Szenen ziemlich B-Movie-mäßig platt. Muss man nicht wirklich gehört haben; kann man aber auf einer langen Zugfahrt etc. durchaus 'ertragen'.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christoph 08.07.2015
    Christoph 08.07.2015
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    "Nicht gut!"

    Ich finde das Hörbuch einfach nur schlecht. Nur am Schluss kommt ein bisschen Spannung rein. Außerdem könnte man noch etwas an der wörtlichen Übersetzung feilen...

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Frank Heckert Wiesbaden, Deutschland 10.02.2014
    Frank Heckert Wiesbaden, Deutschland 10.02.2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    134
    Bewertungen
    Rezensionen
    36
    19
    Mir folgen
    Ich folge
    7
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eher ein „Ruhepuls“, wenn's um Spannung geht ..."

    Ich habe schon einige Hörbücher des Teams King/Nathan gehört („Der Anschlag“, „Der Fluch“, „Joyland“ und „In einer kleinen Stadt“) und war stets fasziniert. Bei diesem hier hält sich meine Freude aber in Grenzen. Die Grundidee ist gut, die Ausführung eher suboptimal. Auf mich macht es den Eindruck, als hätte Stephen King die Story recht lustlos heruntergeschrieben. Ich find's jedenfalls nicht allzu packend und außerdem an manchen Stellen unnötig blutrünstig. Hunderte von Toten sowie Beschreibungen von hervorquellenden Hirnmassen und Gedärmen sind keine Garanten für Spannung. Ich musste mich zwingen, das „Werk“ bis zum Schluss zu hören.

    Auch David Nathan war schon besser, wenngleich er natürlich auch hier gut liest. Aber wie heißt es so schön?: Die hohen Maßstäbe, an denen man gemessen wird, setzt man sich selbst. So gesehen, sollte Nathan mal sein Englisch auf Vordermann bringen. Die „elementary school“ heißt nun mal nicht „ellimenterri skuul“ und „Safeway“ nicht „Seffwäy“. Oft klingt Nathan ein wenig unbeholfen und unsicher, wenn englische Wörter ins Spiel kommen. Aber auch Pachelbel sollte man nicht zum „Patschellbell“ verunglimpfen. Gibt's bei Random House Audio eigentlich auch Audio-Redakteure, die dem Sprecher mit Rat und Tat zur Seite stehen oder ist hier Zeit in erster Linie Geld (und nicht eine Zutat, um eine möglichst hohe Qualität zu erreichen)?

    Ich brauch' nach diesem „Puls“ jedenfalls jetzt erst mal eine längere King-Pause!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    fabuleuseamelie Deutschland 21.05.2009
    fabuleuseamelie Deutschland 21.05.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    36
    Bewertungen
    Rezensionen
    27
    27
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Handypuls"

    Dieser King-Roman steigt gleich nach der ersten Minute voll in die Handlung ein - es geht sofort mit einem Gemetzel los! Wo es bei vielen seiner Vorgänger erst eine lange Vorgeschichte und Vorstellung der Personen gibt, bricht bei 'Puls' sofort die Hölle los. Ein bisschen fühlte ich mich an 'Dawn of the Dead' oder auch 'The Stand' erinnert. Ich war gefesselt, bis zur letzten Minute! Es hat mir auch gut gefallen, dass das Ende offen ist - obwohl das Hörbuch von mir aus auch noch lange hätte weitergehen können.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    brotschwamm 09.03.2009
    brotschwamm 09.03.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    77
    11
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "ein echter King"

    ich muss zu meiner Überraschung feststellen das der Herr King dieses mal wirklich sehr spannend geschrieben hat ......... keine Langen Einleitungen ,kein langes vorstellen der Figuren........Klasse Story und ein echtes Erlebniss ....also meine Sterne hat das Buch . Es erinnert mich zwar ein wenig an the Stand aber es ist nicht so zäh ... also viel Spass

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    duke698 Osterhausen, Deutschland 26.02.2008
    duke698 Osterhausen, Deutschland 26.02.2008
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    27
    Bewertungen
    Rezensionen
    24
    23
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Eine spannende Geschichte"

    Dieses Hörbuch hat mir schon alleine wegen des Sprechers gefallen, aber auch die Geschichte an sich ist sehr gut und spannend bis zum Ende. Ich bin Fan von Stephen King und wünschte es würden noch mehr seiner Bücher auf Deutsch und ungekürzt hier bei Audible erscheinen.
    Ich warte schon mit Ungedult auf 'Der Talismann' und dessen Fortsetzung 'Das schwarze Haus'

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.