Regulärer Preis: 29,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der gerissene Dieb Wiesel gehört zu den beliebtesten Figuren aus Richard Schwartz' Askir-Saga. Nun erscheint mit "Der Inquisitor von Askir" seine Geschichte als eigener Roman: Auf Wunsch von Desina nimmt Wiesel ein äußerst riskantes Amt an - das des Inquisitors von Askir. Die junge Kaiserin weiß, dass sie ihren Ziehbruder damit in Lebensgefahr bringt. Doch sie braucht einen Vertrauten in dieser mächtigen Position, auch wenn Wiesel das ganze Kaiserreich dabei aufs Spiel setzen wird.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2014 Piper Verlag GmbH (P)2014 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.070
  • 4 Sterne
    172
  • 3 Sterne
    20
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    6

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.012
  • 4 Sterne
    162
  • 3 Sterne
    26
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.010
  • 4 Sterne
    160
  • 3 Sterne
    25
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Alexander
  • Nentershausen, Deutschland
  • 13.08.2014

Sehr gutes Zwischenspiel

Zwar ist dies eigentlich eine eigenständige Geschichte im Askir-Universum, jedoch ist es aus meiner Sicht absolut nicht zu raten, dieses Buch ohne Vorkenntnisse der Reihen "Das Geheimnis von Askir" und "Die Götterkriege" zu hören/lesen. Auch steht im Titel des Hörbuches "(Das geheimnis von Askir)". Das passt eigentlich von der Logik nicht ganz. Zeitlich spielt "Der Inquisitor von Askir" nach oder während der Geschichte von "Die Festung der Titanen" (Die Götterkriege 4). "Das Geheimnis von Askir" ist die Bezeichnung der ersten Buchreihe im Askir-Universum. Hört sich vielleicht etwas kompliziert an, ist aber so ;)

Nun aber zum eigentlichen Hörbuch:
Für mich macht das Buch den Eindruck eines Fantasy-Krimis. Es geht um einen Mord, für den fälschlicherweise Wiesel Verantwortlich gemacht wird. Der Mord hat natürlich sehr komplexe Hintergründe und so ist es notwendig, dass sich der Beschuldigte selbst um die Aufklärung bemüht, um seine Unschuld zu Beweisen. Dabei kommen die Protagonisten einer ganzen Mordserie sowie einem Komplott des Handelsrates auf die Spur. Nebenbei erfährt man allerhand Hintergrundwissen über bereits aus den Hauptbänden bekannten Charaktere wie z.B. Wiesel, Sofisk und Desina, aber auch über den Kaiser und seinen Widersacher Kolaron Malorbian.

Man findet sich als Askir-Kenner schnell zurecht und ist gleich in der Geschichte um Wiesel und Stofisk sowie der Inquisitorin Kyra, die hier als neuer Hauptcharakter eingeführt wird. Man erlebt das Hörbuch wechselnd überwiegend aus der Sicht Wiesels und Kyras. Darüber hinaus sind immer wieder kleine „Einspieler“ dazwischen, die einige Ereignisse aus „Die Festung der Titanen“ aus Sicht der Protagonisten darstellen. Diese Verknüpfungen mit der eigentlichen Haupthandlung um den großen Krieg machen das ganze Universum noch ein Stück glaubwürdiger und lebendiger. Denn trotz der guten Story in diesem Buch ist es (nur) eine Nebengeschichte (oder vielleicht eine Art Zwischenspiel), die das Askir-Universum erweitert und dem Leser/Hörer mehr Hintergrundinformationen zur Gesamtgeschichte gibt.

Aus meiner Sicht ist dieses Hörbuch jedem Fan der Askir-Serie(n) zu empfehlen!

Der Klappentext wiederum ist absoluter Murks. Nie und nimmer ist dieser von jemandem erstellt worden, der weiß um was es in diesem Buch geht. Es geht zwar schon um Inquisitoren, Desina, Wiesel usw. jedoch nicht in dem Zusammenhang wie hier beschrieben wurde.

18 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Andre'
  • Barth, Deutschland
  • 28.05.2014

Licht und Schatten

Das Buch gliedert sich zeitlich direkt nach "Festung der Titanen" ein. Es schildert die Ereignisse in Askir. Etwas komisch fand ich, dass auch jetzt, kurz vor Schluß mit Stofisk eine Nebenfigur zu einer Hauptfigur wurde, und auch noch mit Kyra eine völlig neue Figur eingeführt wurde. Auch sonst war einiges unlogisch, was aber den Lese/Hörspaß nicht stört. Wenn es in dem Tempo weitergeht, wird es wohl noch zwei Bücher geben. Ich erwarte beide mit Spannung.

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Liv
  • 30.06.2014

Fesselnde Geschichte

Der Inquisitor ist eine sehr fesselnde Geschichte mit für mich (als DSA Spielerin) amüsanten Parallelen zu besagtem Spiel.

Der Sprecher ist sehr gut verständlich, doch leider finde ich nicht, dass er eine sonderlich große Stimmvarianz hat. Er versucht jedem Charakter eine eigene Stimme zu geben, aber gerade mit den weiblichen Charakteren scheint er so seine Probleme zu haben. Ab und an finde ich es etwas schwierig das Gesprochene zweier Charaktere und des übrigen Textes auseinander zu halten.

Trotzdem würde ich das Buch und Hörbuch jederzeit weiter empfehlen.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super1

Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Der Inquisitor von Askir (Das Geheimnis von Askir) für besser als das Buch?

Ich kann nur sagen: Ich bin ein Fan!

Wie hat Ihnen Michael Hansonis als Sprecher gefallen? Warum?

Also die Hörbücher zu Askir sind sagenhaft! Michael Hansonis ist für mich Havald! Auch wenn dieser in diesem Teil nicht vorkommt ;)

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Auch hier muss man immer wieder lachen. Einige Szenen sind sehr rührend.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Die Lektüre, oder das Hören der vorherigen 6 Das Geheimnis von Askir Teile, der Eule von Askir und der 4 Götterkriege Teile, die es bis jetzt gibt ist Vorraussetzung! Auch wenn es heißt, dass dieses Buch auch für Neuensteiger gedacht ist. Dazu passiert zu viel, es ist von zu vielen Personen und früheren Geschehnissen die Rede, die man nicht kennt, wenn man nicht weiß was vorher passiert ist!

7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Er hat einfach etwas Einzigartiges geschaffen

was habe ich gelitten nachdem ich mit dem Rad der Zeit durch war.
Nachdem die Zwerge ausgelöscht waren nachdem Mistborns und 2 mal gelesen waren und die Sturm Licht Chroniken auf sich warten lassen
und dann ist da aber die Welt rund um Askir die so harmlos in einem Gasthaus beginnt und jetzt in diesem Band einen echten Höhepunkt findet

Hr Schwartz, Sie sind ein Künstler!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wann geht es weiter

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja
ich frage mich wann die nächsten Hörbücher der Rheie erscheinen?

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

es ist Hilfreich wenn man vorher die anderen Bücher der Rheie auch gehört hat

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Katharina
  • Königs Wusterhausen, Deutschland
  • 05.06.2014

Danke an Richard Schwartz

Ich höre die Geschichte seit Anfang an mit und warte jeden Monat gespannt wie es weiter geht oder ob es nun das ende der Geschichte ist.
Diese Hörbuch hat mich wieder mal so gebannt das ich es in jeder freien Minute gehört habe. Viele Geheimnisse die sich jetzt anfangen zu Lüften und einige die zu einander finden. Ich hoffe auch auf ein glückliches ende für den Wanderer und Seraphine. Danke für die schönen Stunden und ich hoffe Ihm gehen nicht die Ideen aus.
auch dank an den Sprecher der diese Geschichte mit all Ihrer Spannung und Humor Sehr Gut rüber bringt.

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Geniale Einzelgeschichte des Götterkriege Zyklus

Wie schon im ersten Romanzyklus (Askir) gibt es einen Einzelroman, der die Geschichte um Wiesel, seine Ziehschwester Desina, die junge Kaiserin und viele weitere bekannte und neue Charaktere des Askir Universums erzählt.
Es ist kurz nach der Krönung und Desina muss das Treiben des Handelsrats in den Griff kriegen, der die Kriegsgefahr immer noch nicht recht erkennen will und sich von der jungen Kaiserin in seinen Geschäften und Privilegien bedroht sieht.
Dazu kommt der Mord an einer Bardin und Wiesel sieht sich nicht nur als Täter beschuldigt, sondern findet eine Spur des Mörders, die Jahrhunderte zurück reicht. Auch die Beziehungen zum Reiche Xiang werden ergänzend vorangetrieben und alles zu einer großartigen Story aus Krimi, Fantasy, Polit-Thriller und Mittelalter Roman verwoben. Sehr empfehlenswert 😃

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Thomas
  • Hagen, Deutschland
  • 21.03.2018

Phantastisch, wenn...

Eine großartige Geschichte, die sich hervorragend in die Welt von Askir einfügt. Es macht Spaß die bekannte Welt aus anderen Winkeln zu betrachten . Gerne dürfte es mehr in sich abgeschlossene Geschichten geben, die die Askir-Reihen ergänzen.
Hier liegt auch die einzige Einschränkung meiner Empfehlung: man sollte die Welt kennen und lieben, sonst fürchte ich, entgeht einem der halbe Spaß.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

macht süchtig

Und kann sagen will mehr aber bin fast durch mit der gesamten Reihe. ps hoffe auf mehr