Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Nach der grauenvollen Attacke auf den Ort Lindisfarne müssen Jamie und Larissa mit ihrem Schmerz zurechtkommen: Während Jamie den Tod seines Freundes Frankenstein betrauert, hadert Larissa mehr denn je mit ihrem Vampirdasein. Doch ihnen bleibt kaum Zeit zum Ausruhen: Denn die Asche von Dracula ist wieder in Feindeshand. Die Vampire rotten sich zusammen. Und das Department hat nur 91 Tage Zeit, um den mächtigsten Vampir der Welt zu finden und zu stoppen, bevor er wieder zu voller Stärke kommt...
©2013 Bastei Lübbe (P)2013 Bastei Lübbe

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    79
  • 4 Sterne
    60
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    66
  • 4 Sterne
    30
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    54
  • 4 Sterne
    35
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Schlechter als der erste Teil

Der erste Teil - Die Mission - hat mir ganz gut gefallen und ich wollte dann natürlich auch wissen wie es endet. Tja, nun musste ich feststellen, dass es noch einen Teil geben wird und die Geschichte mit diesem Teil noch nicht endet. Ich hoffe mal dass dann mit einem dritten Teil auch Schluss ist denn schon dieser hat mich streckenweise gelangweilt. Die ausgiebigen Beschreibungen der Greueltaten von Vampiren an Menschen war mir irgendwann zuviel, weil zum einen ermüdend zu hören und auch noch langweilig dazu. Klar sind Vampire blutdürstig und grausam, aber wenn man das immer wieder ausgiebig beschrieben hört macht es das auch nicht spannender.
Die Beschreibung der Beziehungen der Jugendlichen untereinander fand ich streckenweise uninteressant und auch irgendwie seltsam. Und dann Jamie der Überteenie, der so tough ist das es schon weh tut. Ich finde Will Hill hat es in diesem Teil schon arg übertrieben mit Jamies Coolness. Aber auch wie Matt beschrieben wird ist mir persönlich zu übertrieben. Die Jugendlichen leiden zwar an der ein oder anderen Stelle, aber insgesamt sind sie für ihr Alter zu obercool und zu unerschrocken.
Der zweite Teil ist meiner Meinung nach zu lang und Hill schwelgt phasenweise zu sehr in Brutalitäten. Ich teile nicht die Meinung meiner Vorrezensentin, dass man unbedingt den ersten Teil kennen muss, aber es ist natürlich hilfreich den zuerst zu hören.
Was mich anfänglich auch genervt hat war dass der Sprecher gewechselt wurde. Department 19 - Die Mission hat Dietmar Bär gelesen und der hatte seine Sache vorzüglich gemacht, jedenfalls in meinen Ohren. Nun liest D. Bierstedt, zwar auch gut und routiniert, aber ich habe dennoch die ersten ein, zwei Stunden Dietmar Bär vermisst. Hoffentlich liest den dritten Teil dann immer noch Bierstedt und nicht noch mal ein anderer.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

man muss "Die Mission" gehört haben..

damit man sinnvoll in "Die Wiederkehr" einsteigen kann. Wie im ersten Teil beginnt die Handlung furios und der Handlungsstrang ist in sich logisch.
Jamie , Larissa und Kate kämpfen jedoch nicht nur mit finsteren Mächten und Vampiren, sondern (und das ist der Stern Abzug) auch mit ausgewachsenen Pubertätsproblemen .
An uns für sich nachvollziehbar, aber sie scheinen den gesamten Mittelteil zu durchziehen . - Mühsam-
Der Anfang und vor allem das Ende des Buches sind absolut genial, die Wendungen unvorhersehbar und ich freue mich auf den dritten Teil...........Da sind sie ja zum Glück auch älter.
Der Sprecher ist, wie gewohnt, überragend!

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Besser

Viel besser als der erste Teil
Endlich hat es aufgehört mit dem dummen Jamie u er ist erwachsener

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

viele konstruierte Wendungen

die Geschichte ist in Ordnung, aber vielfach konstruiert der Autor Situationen um nochmal einen extra Konflikt zu erhalten. Diese konstruierten Konflikte wirken sehr störend und unnötig, wie gewollt und nicht gekonnt. zum Beispiel muss eine Situation mit einem Team geklärt werden und anstatt das Standard Team zu verwenden, werden bisherige Mitglieder ausgeschlossen und durch andere ersetzt, nur das die eh schon angespannt zusammenkonstruierte Situation noch weiter verschlechtert wird. Durch diese offensichtlich unnötigen Wendungen wirken die Figuren und die Handlung plump und dumm. Detlef Bierstedt ist wie immer hervorragend.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Reinverträumt

Auf welchen Platz würden Sie Department 19: Die Wiederkehr auf Ihrer Hörbuch-Bestenliste setzen?

PLATZ 1!!! Geiles Hörbuch, ich befand mich im geistigen Auge wirklich imit im Parid der 30er oder auf einem HighttecEinsatz auf der jagd nach Draculas Brüdern.Gute Storyline und Klasse Sprecher.Ich freue mich auf ein Fortsetzung.

Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

Na Jamie und Frankenstein

Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Detlef Bierstedt gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

Ja Teil 1 war genauso gut

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Allerdings

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich hasse Vampirgeschichten, aber das hier ist ja schon eher die Textvorlage zu einem guten Actionfilm á la " Die Liga der außergewöhnlichen Gentleman ", sollte aber lieber von Peter Jackson verfilmt werden!

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Eik
  • São Paulo, Brasilien
  • 10.08.2016

Grauenvoll geschrieben

Der este Teil war wirklich gut. Habe ihn sogar zwei mal gehört. Die Geschichte des zweiten Teiles ist zwar gut, aber das Buch ist extrem schlecht geschrieben. War richtig anstrengend das Buch fertig zu hören. Erschreckend das so etwas beim Redaktionslektor durchgegangen ist. Und es kommt noch Teil drei (oder mehr?). Hoffentlich dann wieder gut.
Durchschnittlich gelesen. Vor allem Frankenstein wird vollkommen anders als im ersten Buch gelesen. In diesem zweiten Teil klingt er wie ein Riesenbaby. Echt schade.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Nicht ganz so gut wie Teil 1

Was sehr schade ist: Das Dietmar Bär nicht mehr liest. Bierstedt macht seine Sache hier leider nicht so gut. Oft sehr roboterhaft und unpassend. Manche Stellen nerven sogar richtig.
Die Story selbst ist einen Hauch schlechter als der erste Teil, jedoch trotzdem gut und hörenswert.
Nur scheint es leider so, dass man bei audibel den 3. Teil nicht bekommt. Das Buch ist schon seit Ewigkeiten draußen. Würde gern mal wissen, ob das Hörbuch hier noch erscheint?! Wenn nicht, ist es eine ziemlich lausige Nummer einen Mehrteiler anzubieten aber dann nicht alle Teile....

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Nicht schlechter - aber blutrünstiger als Teil 1

Es geht schon mehr zur Sache... und mit der Zeit wird es auch ein wenig -hm - entmüdend (?). So viele Details benötige ich für mein Kopfkino nicht. Im ersten Teil wurde das als ein Aspekt gesehen - hier aber trieft es. Trotzdem: das HB ist die logische und kurzweilige Weiterführung von Teil 1. Und ich bereue den Kauf keineswegs. So werde ich auch den dritten Teil (und vierten ?) kaufen, da ich echt gespannt bin wie das weitergeführt wird.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Hoffentlich dauerts nicht so lange bis zum 3. Teil

Nachdem ich den ersten Teil hörte, mußte ich auch den zweiten hören. Und ich wurde nicht enttäuscht.
Ich empfinde den Wechsel des Sprechers als nicht so schlimm. Sie machen es Beide gut!