Regulärer Preis: 13,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Als Alchemistin ist es Sydneys Aufgabe, die Geheimnisse der Vampire zu bewahren und gleichzeitig die Menschen vor den Blutsaugern zu schützen.
Da gerät Jill Dragomir, die Schwester der Vampirkönigin Lissa, in tödliche Gefahr und die Moroi müssen sie verstecken. Um einen Krieg zwischen den Vampiren zu verhindern, soll Sydney über Jill wachen. Gemeinsam flüchten sich die Mädchen an einen Ort, wo niemand eine Vampirin vermuten würde: ein Internat für menschliche Schüler in Kalifornien. Doch damit fängt der Ärger erst richtig an...

"Falsche Versprechen" ist der erste Teil der Bloodlines-Reihe.
©2014 SAGA Egmont. Übersetzung von Michaela Link (P)2014 SAGA Egmont

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    69
  • 4 Sterne
    54
  • 3 Sterne
    19
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    42
  • 4 Sterne
    22
  • 3 Sterne
    33
  • 2 Sterne
    23
  • 1 Stern
    21

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    90
  • 4 Sterne
    32
  • 3 Sterne
    12
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • R
  • 17.08.2015

Geschichte Top - Sprecherin Flop

Was mochten Sie nicht am Vortrag von Angelina Kamp?

Die Storyline ist überraschend gut, da hat Richelle Mead gut auf VA aufgebaut, auch wenn die Story nicht besser ist. Die Wahl der Sprecherin ist allerdings nicht gut gelungen.Vampire Academy wurde wunderbar von Marie Bierstadt gelesen. Ich verstehe leider nicht weswegen für das Spinn-off eine neues Synchronsprecherin genommen wurde.An die Stimmen der vorhandenen Charaktere hatte man sich ja bereits gewöhnt. Kamps Lesestile und vorallem die Betonung scheinen sehr unpassend und auch die Aussprache der Wörter: Moroi und Strigoi, ist recht ungewohnt. Wenn schon eine neue Sprecherin, dann sollte dies wenigstens einheitlich sein. Ich muss mich wirklich motivieren weiter zu hören, weil mir die Stimme und der Stile nicht gut gefällt. Ich denke aber ich werde es trotzdem weiter hören, weil die Story gut ist. Ich bin jedoch noch unsicher ob ich mir die weiteren Hörbücher der Reihen (Ich hoffe sie werden auch vertont) kaufen werden.

12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sprecherin naja

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

Nein habe Ich nicht. Betonung und Stimmlagen passen einfach garnicht.

Welcher Moment von Falsche Versprechen (Bloodlines 1) ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Der Anfang als Ich die Stimme gehört habe. Einfach zu 100 % die falsche Sprecherin.

Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Angelina Kamp versuchen?

Nein nie wieder !

Hat Falsche Versprechen (Bloodlines 1) Sie zu etwas Bestimmtem inspiriert?

Ja nie so Texte vorzulesen.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das die Stimmlage total langweilig ist.

7 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Geschichte überraschend gut - Sprecherin schlecht

Die Geschichte ist überraschend gut. Was ich allerdings nicht so schön finde, ist die Sprecherin. Es ist in Ordnung, dass für eine neue Geschichte eine neue Sprecherin genommen worden ist. ABER, die Sprecherin hätte meiner Meinung nach ein bisschen Vorarbeit leisten müssen und in die VA - Geschichten reinhören sollen, damit sie die Namen und Begrifflichkeiten gleich ausspricht. Ich finde es sehr merkwürdig, dass russische Begrifflichkeiten "verenglischt" werden. Auch finde ich, dass sie den einzelnen Charakteren merkwürdige Betonungen gibt, vorallem den Männlichen, da fühle ich mich als Hörerin veräppelt. So spricht niemand! Allerdings finde ich die Stimmfarbe der Sprecherin sehr angenehm.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

andere Protagonistin - andere Sprecherin

Was hat Ihnen am allerbesten an Falsche Versprechen (Bloodlines 1) gefallen?

super Story, mit einer mal ganz anders gestrickten Hauptfigur. Ich liebe es, wie die Figuren sich im Laufe der Bänder entwickeln. Die Andersartigkeit dieser Sprecherin stört mich nicht, da es ja auch eine andere Protagonistin ist als Rose. Wenn man sich auf sie einlässt, funktioniert es gut. Definitiv eine weitere Serie wert!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Die neue Sprecherin überzeugt nicht

Haben Sie die Zeit genossen, in der Sie dieses Hörbuch gehört haben? Warum oder warum nicht?

...ich habe mich so auf das Hörbuch gefreut. Vampire Academy habe ich verschlungen. Aber aufgrund der Sprecherin, überlege ich mir 2x ob ich das weiter höre oder vielleicht sogar auf englisch weiter mache. Sie ist recht langsam, Satzende und Kommas sind katastrophal. Und die Schlüsselworte wie Moroi und Strigoi, die man ja schon bei Marie Bierstedt gehört hat, spricht sie ganz anders aus. Generell habe ich das Gefühl, dass sie versucht alles so amerikanisch wie möglich auszusprechen - das ist kontraproduktiv. Ansonsten denk ich, ist die Geschichte ganz OK, bin noch nicht bis zum Ende vorgedrungen.

Was mochten Sie nicht am Vortrag von Angelina Kamp?

Sie ist recht langsam, Satzende und Kommas sind katastrophal. Und die Schlüsselworte wie Moroi und Strigoi, die man ja schon bei Marie Bierstedt gehört hat, spricht sie ganz anders aus. Generell habe ich das Gefühl, dass sie versucht alles so amerikanisch wie möglich auszusprechen - das ist kontraproduktiv.

Wenn dieses Hörbuch ein Film wäre, würden Sie ihn sich ansehen wollen?

Ja

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Sie sollten vorher wirklich reinhören, wenn sie die vorangegangen Geschichten mit Marie Bierstedt gehört haben.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

kein weiterer Teil verfügbar, Sprecherin grausam

Die Story ist, ebenso wie die Vampire-Academy-Serie, gut gelungen. Leider ist die Sprecherin eine Katastrophe. Sie spricht gewöhnliche Worte völlig falsch aus (z.B. h'ordeuvres), hat permanent einen depressiven Tonfall, Storygebundene Eigennamen und Begriffe betont sie völlig anders, als es die Sprecherin der VA-Reihe getan hat. Was ich allerdings besonders schade finde, ist die Tatsache, dass hier wieder einmal eine Serie zum Download angeboten wird, zu der es nicht einmal mehr den 2. Teil gibt. Sehr ärgerlich...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Furchtbarer Sprecher

Dem Sprecher zu lauschen ist eine Qual. Die Begriffe die typisch für diese Buchreihe sind (z.B. Moroi und Stregoi) die in den 6 vorangegangenen Hörbüchern etabliert und super dargestellt wurden, werden von der Sprecherin grotesk entstellt.
Kann mich kaum durchringen weiter zu hören. Werde die nächsten Bücher wohl lesen statt hören.
Auch die Geschichte ist noch ausbaufähig. Aber das kommt hoffentlich noch.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

gutes Buch

Ich kann mich nur der allgemeinen Meinung anschließen: Geschichte gut, Sprecherin furchtbar. (zu mindestens wenn mann die vorherigen Bücher gehört hat. Vielleicht ist es besser, wenn man nicht schon eine Vorstellung von den Personen hat.)
Die männlichen Rollen sind besonders schlimm. Die klingen wie die letzten Vollidioten und ich musste mich immer wieder daran erinnern,dass das der Sprecherin geschuldet ist und nicht der Tatsache entspricht.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

furchtbar laaangsame Sprecherin

Hab nach 20 min aus gemacht, ich kann mir das nicht weiter anhören. Ich weiß also nix über den Inhalt.
Sehr enttäuschend. Keine Ahnung wer dieser Sprecherin sein ok gegeben hat. sie liest wien schulkind, kaum betonung, keine Emotion, sie is ne Schlaftablette. Werde mir keins der andren Hörbücher kaufen.
Ich vermisse die flippige Rose Hatheway.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Jeanne777
  • Böblingen, Deutschland
  • 17.02.2016

Sehr cool

Hätte nicht gedacht das mir das nach VA gefallen würde, meist sind ja folge Titel aus einer anderen Sicht sehr öde vor allem in dem Fall hätte ich erwartet das mir Rose sehr fehlen würde!
aber echt Top freue mich aufs nächste band!

Zur Sprecherin: naja man muss sich auf sie einlassen sonst sollte man es wohl gleich lassen.
Ihre Aussprache von Morroi und Strigoi hat mich bis zum Ende genervt (!) und ich wollte mein Handy anschreien 🙈 und die männlichen Darsteller Klangen alle als wären sie etwas dämlich ^^* aber wen man sich auf die Geschichte konzentriert ist es zu ertragen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich