Kostenlos im Probemonat

  • Europa, wir kommen! Und wir werden immer mehr

  • Politische Hintergründe und wahre Geschichten von Flüchtlingsfamilien
  • Von: Michael Schewe, Artem Tschuwin
  • Gesprochen von: Stefan Lehnen
  • Spieldauer: 6 Std. und 21 Min.
  • 4,1 out of 5 stars (31 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Europa, wir kommen! Und wir werden immer mehr Titelbild

Europa, wir kommen! Und wir werden immer mehr

Von: Michael Schewe,Artem Tschuwin
Gesprochen von: Stefan Lehnen
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 13,95 € kaufen

Für 13,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Land in Ohnmacht: Tugendterror gegen Wutbürgertum und keiner, der die Ursachen anpackt! Ein kluges Hörbuch mit Fakten, Hintergründen und Schicksalen der aktuellen Flüchtlingskrise.

    Das UNO-Flüchtlingshilfswerk UNHCR geht davon aus, dass im Jahr 2015 mehr als 60 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht sind. Sie fliehen vor Krieg, Fanatismus und Armut. Viele Vertriebene hoffen, der Hölle auf Erden entkommen zu können, indem sie sich auf den Weg nach Europa machen. Wer die gefahrvolle Odyssee ins vermeintliche Paradies Deutschland unbeschadet übersteht, erlebt eine böse Überraschung. Während die einen den erschöpften Ankömmlingen begeistert applaudieren, werden sie von anderen beschimpft und mit Steinen beworfen.

    Die Gesellschaft spaltet sich und man scheint nur die Wahl zwischen Tugendterror und Wutbürgertum zu haben. Alles wird medienwirksam inszeniert und langsam aber sicher wird klar, dass die Realität nicht ganz nach Drehbuch verläuft. Ohnmächtige Entwicklungshelfer stehen politischem Kalkül gegenüber, aber die Ursache der Krise wird trotz allem Einsatz nicht bekämpft, sondern nur die Folgen.

    Derweilen bleibt die Flüchtlingskatastrophe ein Milliardengeschäft für Schlepper und Menschenhändler und die Unterkünfte werden zu sozialen Brennpunkten mitten in Deutschland. Diese Art der planlosen Multikulti-Politik hat ihre Wurzeln in der hierzulande omnipräsenten Vergangenheitsbewältigung und lenkt das Bild von möglichen Gefahren, wie der Entstehung von Parallelgesellschaften oder einer unkontrollierten Unterwanderung unseres Rechts- und Wertesystems ab.

    Wenn sich die Verantwortlichen auch weiterhin weigern, die Ursachen der Krise zu bekämpfen, wird der Flüchtlingsstrom unvermindert anhalten. Und keiner kann sagen, wie lange Deutschland diesem Druck dann noch standhalten wird.
    ©2015 cbx Verlag (P)2015 ABOD Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Europa, wir kommen! Und wir werden immer mehr

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      15
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      14
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      12
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Noch nie war es so schwierig...

    Was hat Ihnen am meisten an Europa, wir kommen! Und wir werden immer mehr gefallen? Was am wenigsten?

    ...eine Rezension zu schreiben.
    Ich bin hin- und her gerissen!
    Der Autor liefert tatsächlich einige interessante Hintergrundinformationen zur Flüchtlingskrise und insofern ist dieses Hörbuch hörenswert.
    Seine Politikerbeschimpfungen sind natürlich ebenfalls hörenswert, aber - jetzt kommt das "aber" - gleichzeitig wettert er in einer emotionalen und unsachlichen Weise gegen alle, die er (der Autor) als "rechts" definiert, obwohl das wahrscheinlich die einzigen Hörer (Leser) sein werden, die ihm und seiner Meinung zustimmen könnten (und wenn sie vielleicht auch etwas übers Ziel hinausschießen, so ist das kein Grund seine "Kunden" in so unflätiger Weise zu beschimpfen!).
    Er benutzt dabei alle Phrasen aus dem Kampfvokabular des "Kampf gegen rechts" wie man sie in einschlägigen Publikationen lesen kann und diese Unsachlichkeit macht das Hörbuch phasenweise schwer erträglich.
    Der Autor glaubt offensichtlich ohne diesen "Kotau" vor dem Zeitgeist nicht auskommen zu können...
    Die zeitweise fehlende Sachlichkeit hat dem Hörbuch sehr geschadet, leider!

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Auf der Flucht

    Krieg, Terror, Hunger, Armut, Zwangsprostitution und Versklavung. Welcher Mensch würde schon leichten Herzens seine Heimat verlassen. Dieses unbestechlich seriöse Hörbuch markiert einen sehr wichtigen Diskussionsbeitrag, bietet weit ausgreifende Erklärungen und leuchtet die Hintergründe der Flüchtlingstragödie sowie deren politische Instrumentalisierung und skrupellose ökonomische Ausbeutung aus.
    Die Fluchtbewegung von schätzungsweise 60 Millionen Menschen ist das sichtbarste Zeichen machtpolitischer Verwerfungen und Verfehlungen die weit zurückreichen. Austragungsort der großen Politik war von jeher der Rücken der "kleinen"Leute.
    Das humanitäre Engagement so vieler Bundesbürger das ganz ohne Rampenlicht auskommt ist bewunderungswürdig.
    Ein besonderes Lob gebührt dem ABOD-Verlag der sich mit erfreulicher Regelmäßigkeit solcher Sachbücher zur politischen Stunde annimmt. Herrn Lehnens Vortrag wirkt sehr konzentriert und im besten Sinne sachlich.

    14 Leute fanden das hilfreich