Regulärer Preis: 14,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Dieser Tatsachenroman mit autobiografischem Hintergrund erzählt die (mühsame) Umwandlung von Mann zu Frau. Und davon, als attraktive Transfrau ein exzessives Leben zu führen, sowohl auf der Bühne wie im täglichen Leben. Dargestellt in drei Lebensstationen: Nicolas - Gina - Joana. Das Ganze basiert auf unterschiedliche Transgender-Realitäten während etlicher Jahrzehnte.

Autorin Johanna Kamermans war in den sechziger und siebziger Jahren als attraktive Striptease-Tänzerin Gina de Senfal in den Cabarets Deutschlands, Luxemburgs und Belgiens unterwegs. Zwar als "Drittes Geschlecht" - oben Frau, unten Mann -, aber auf der Bühne und im Cabaret immer als Frau respektiert. Nicht "umgebaut" sondern "geklebt". Sie hat in diesen Jahren ihre ureigene Sexualität als Transfrau voll ausgelebt und dabei unendlich viel erlebt. Sie hat sich nicht "umbauen" lassen, weil sie nicht auf ihre sexuelle Lust verzichten wollte.

Im Buch werden die (geschlechtlichen) Dinge unumwunden beim Namen genannt, doch immer in einer gepflegt-ironischen Sprache.
©2016 Johanna Kamermans (P)2017 Hörbuchmanufaktur Berlin

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Nicht was erwartet habe

Hoffte auf eine Biografie, einsicht in ein anderes Leben. Aber grösstenteils war es nur ein Hörporno.
Finde es ja gut wenn man unverblümt spricht. Aber ständig nur von Analsex und Sperma zu schwärmen geht mir auf die Nerven.
Für Homosexuelle sicher anregend.