Regulärer Preis: 9,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

As instructed, stenographer Sheila Webb let herself into the house at 19 Wilbraham Crescent. It was then that she made a grisly discovery: the body of a dead man sprawled across the living-room floor.

What intrigued Poirot about the case was the time factor. Although in a state of shock, Sheila clearly remembered having heard a cuckoo clock strike 3.00. Yet, the four other clocks in the living room all showed the time as 4.13. Even more strange: only one of these clocks belonged to the owner of the house.

©1963 Agatha Christie Limited, a Chorion Company. All rights reserved (P)2003 HarperCollins Publishers Ltd, London, UK

Kritikerstimmen

"Deliberately fantastic." ( Times Literary Supplement)
"A sure-fire attention-gripper naturally." ( Saturday Review)
"Superlative Christie...extremely ingenious." ( The Bookman)
"Here is the grand-manner detective story in all its glory." ( The New York Times)

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    24
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    15
  • 4 Sterne
    9
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Solider Krimi mit Mord und Spionage, gut gelesen

Hugh Fraser (Cpt. Hastings in der BBC-Serie) liest das Buch witzig und charmant, die verschiedenen Stimmen setzt er sehr gut um. Besonders seine Imitation von David Suchetts Poirot ist hörenswert. Außerdem hat er ein gutes Tempo und die richtige Anzahl an Pausen.

Der Krimi selbst hat zunächst zwei verschiedene Handlungsstränge, die aber am Ende verknüpft werden. Es gibt auch eine Liebesgeschichte zwischen dem Helden Colin (der Poirot zu den Ermittlungen im Mordfall zuzieht, selbst aber eigentlich für den Spionagefall zuständig ist), und der Entdeckerin der Leiche; sie ist aber kaum ausgearbeitet und dient nur dazu, zu erklären, warum Colin sich überhaupt auf Dauer mit dem Mord beschäftigt. Insgesamt sind die Figuren recht statisch geraten.

Das Ausgangsszenario ist spannend, die weitere Handlung hat aber teilweise Längen. Sehr schön geraten sind dafür die kleinen Vignetten, die Christie zeichnet, wenn Colin die verschiedenen Nachbarn besucht.

Insgesamt durchaus ein hörenswertes Buch, wenn auch sicher nicht Agatha Christies bestes.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sehr gut gelesen mittelgute Geschichte.

Den Sprecher fand ich fabelhaft. Die Geschichte ist nicht ganz toll, wie ich die klassischen Geschichten finde. Spionage oder andere politische Anspielungen konnte A.C. meiner Meinung nach nicht so gut wie Gesellschaftsbeschreibungen. Aber trotzdem kommt der typische Poirot Stil ganz zur Geltung.