Regulärer Preis: 11,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

It started as a student exercise, the knife under the drape, the model's pose chalked in place. But before Agatha Troy, artist and instructor, returns to the class, the pose has been re-enacted in earnest: the model is dead, fixed for ever in one of the most dramatic poses Troy has ever seen.

It's a difficult case for Chief Detective Inspector Alleyn. How can he believe that the woman he loves is a murderess? And yet no one can be above suspicion.

©1938 Ngaio Marsh (P)2008 Hachette Digital

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    15
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    16
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • schuker
  • Trier, Deutschland
  • 11.01.2012

Klassischer Krimi mit fabelhaftem Sprecher

Dieser Krimi der neuseeländischen Krimiautorin Ngaio Marsh (1895-1982) ist ein klassisches Murder-Mystery bzw. Whodunit. Wer Agatha Christie mag, der wird auch Ngaio Marsh mögen. "Artists in Crime" ist die sechste ihrer insgesamt 32 Detektivgeschichten aus dem Jahre 1938. Inhalt: Der Protagonist, Inspector Roderick Alleyn, muss in einer Künstlerkomune den Mord an einem Aktmodell aufklären. Seine Arbeit wird erschwert durch die Abwesenheit des Hauptverdächtigen und der Gefühle für die Hausherrin Ms Agatha Troy...
Für den Krimi an sich vergebe ich 3 Sterne. Es handelt sich hierbei um eine gekürzte Hörbuchfassung. Aber die Detektivgeschichte ist solide gemacht und alle Fakten wurden gegeben, damit der Zuhörer selbst die Möglichkeit hat, den Fall zu lösen. Ein sehr gutes Hörverständnis der englischen Sprache ist allerdings Voraussetzung. Die Sprache ist teilweise sehr schnell und es wird auch Slang verwendet. Des Weiteren gibt es über 10 Personen, die man auseinander halten muss. Wer ist wer und hat mit wem ein Verhältnis und wer hat welches Alibi? Fast unmöglich, wenn man keine Möglichkeit zum Blättern hat.Ein Genuss ist es aber, Benedict Cumberbatch zuzuhören. Man merkt in jeder Sekunde, dass er ein hervorragender Schauspieler ist. Jede einzelne Figur, egal ob männlich oder weiblich, spricht er sehr facettenreich und gibt jedem Charakter Tiefe und Persönlichkeit. Ein überschwenglischer australischer Akzent, ein melodischer französischer Akzent, die Verletzlichkeit einer Künstlerseele oder die kühle Distanziertheit eines Polizisten sind stets glaubhaft und transportieren gekonnt die Emotionen der Figuren. Daher ein Bonusstern für die hervorragende Sprecherleistung.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Second to none

Admittedly addicted to this rumbling, colourful bariton voice I extremely enjoyed listening to Benedict Cumberbatch brilliantly reading this old fashioned whodunnit from the late thirties. And not only reading that is, but impersonating every character of the large roster with their own tone, accent and feeling. State of the art. Hopefully there's more to come.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Krimi in der Tradition von Agatha Christie.

Ein Krimivergnügen der nostalgischen Art von einem großartigen Benedict Cumberbatch gesprochen, welcher die Personen durch seine stimmlichen Variationen zum Leben erweckt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich