Jetzt kostenlos testen

Eisenblut

Gabriel Landow 1
Autor: Axel Simon
Sprecher: David Nathan
Spieldauer: 11 Std. und 26 Min.
4 out of 5 stars (52 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Kaiser liegt im Sterben und vom Himmel fallen die Toten.

Berlin-Kreuzberg, 1888. Kleine Seitensprung-Schnüffeleien sind der Alltag seiner schlecht laufenden Detektei: Gabriel Landow, schwarzes Schaf einer ostpreußischen Getreidejunker-Familie, fällt der Erfolg nicht gerade in den Schoß. Aber dann fällt ihm ein Observierter direkt vor die Füße: aus nachtschwarzem Himmel mitten aufs Sperrgebiet am Tempelhofer Feld. Nur ein kleiner Ministerialbeamter, der allerdings mit einem geheimen Marineprojekt zu tun hatte. Weshalb die Regierung ausgerechnet Landow mit der Aufklärung betraut, ist auch ihm ein Rätsel. Genauso wie der Brandanschlag auf ihn kurz darauf. Wer sollte am Tod eines kleinen Ermittlers interessiert sein? Wo doch ganz Berlin, ach was, ganz Europa, nur gebannt auf das Sterben des todkranken Kaisers wartet, das einige aus ganz eigenen Motiven herbeisehnen.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2020 Rowohlt Verlag GmbH, Hamburg (P)2020 Argon Verlag GmbH, Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    26
  • 4 Sterne
    12
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    39
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    24
  • 4 Sterne
    11
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    4

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

David Nathan ist wie immer toll!

Die Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen, auch wenn sie nach hinten heraus ein bisschen rätselhaft wird. Die Charaktere und ihre Dialoge sind teilweise sehr witzig angelegt und trotzdem hat alles auch einen gewissen Ernst, weil schon klar wird, wie militärisch Deutschland werden wird. Alles spielt im Jahr 1888 in Berlin und es ist schon lustig, welchen anderen Blick man dadurch mal auf die Stadt bekommt. Vor allem, weil mir die Figuren so gut gefallen haben, bin ich sehr gespannt, ob es eine Fortsetzung geben wird!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

... aber dann!

Wenn man sich an den Erzählstil der Geschichte gewöhnt und eingehört hat, eine lohnende Sache. Die ungewöhnlichen Charaktere, überraschenden Wendungen und historischen Querverbindungen haben mir Spaß gemacht.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

mäßig

mäßig, die Erwartungen wurden bei weitem nicht . Verweigere weitere Ausführungen Audible, oder und Ende

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Naja... immerhin David Nathan

Alleine für das dauernde "etwas erinnern" kann man sich nur an den Kopf fassen. Ein Lektor wäre hier hilfreich gewesen. Es mag kleinlich sein, aber es lässt einen beim Hören (oder Lesen) immer wieder stocken.

Die Story... naja, irgendwie wirr und Hauptsache Berlin, aber so richtig in Schwung kommt sie nicht.
Aber David Nathan reißt es ein wenig raus. Der kann ja bekanntlich auch Telefonbücher vorlesen, und es klingt gut. Aber die sind in besserem Deutsch verfasst.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

oha...

Grauenvoll Langweilig. Gelesen wie zähes Kaugummi. Zum Nebenbeihören beim Autofahren nicht zu empfehlen. Geschichstsstränge einzelner Protagonisten gehen so fließend in einander über das man sehr schnell verwirrt da steht.
Habe nach dem ersten Drittel aufgehört zu hören