Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In seinen dreiundneunzig Lebensjahren hat David Attenborough einschneidende Veränderungen unserer natürlichen Lebensbedingungen miterlebt. Als er zur Welt kam, gab es noch auf allen Kontinenten Wildnis. Heute hingegen hat die Spezies Mensch sich vervierfacht, die entlegensten Winkel des Planeten erobert und drängt Fauna und Flora immer weiter zurück.

    Dadurch hat sich die Aussterberate im Vergleich zu ruhigeren erdgeschichtlichen Zeiten um das 100- bis 1000fache erhöht. Und doch vermittelt uns dieses Buch Hoffnung, das Artensterben und den Klimawandel zu stoppen und die Biodiversität zu retten. Denn selbst um die nach wie vor strahlende Atomruine von Tschernobyl holt die Natur, einmal in Ruhe gelassen, sich ihren Platz zurück.

    ©2020 Blessing. Übersetzung von Alexandra Hölscher (P)2020 JOHN

    Das sagen andere Hörer zu Ein Leben auf unserem Planeten

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      7
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      6
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      7
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Biographisches und wissenschaftliches Werk

    Thematisch ist das Buch in drei Hauptabschnitte eingeteilt. Der erste Teil beschreibt anhand von David Attenboroughs Leben und den Dokumentationen, die er im Laufe seiner Karriere gedreht hat, wie sich die Biodiversität in den letzten Jahrzehnten verändert hat. Im zweiten Teil geht es darum, wie sich die Erde durch den Verlust der Biodiversität und dem damit eng verbundenen Klimawandel in den nächsten Jahrzehnten bis ca. 2100 verändern wird, wenn wir so weiter machen wie bisher. Im dritten Teil geht es schließlich um Lösungswege, um uns selbst als Spezies auf diesem Planeten zu retten. Denn: die Natur wird sich irgendwann erholen, das hat sie nach jedem Massensterben getan. Nur uns wird es dann nicht mehr (in der heutigen Form) geben. Der Sprecher hat eine angenehme Stimme und betont akzentuiert.

    1 Person fand das hilfreich