Regulärer Preis: 10,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Wer jagte den Bundestagsabgeordneten Jakob Driesch durch das nächtliche Monschau in den Tod? Warum wurde die lebenslustige Annette von Hülsdonk vom Pferd geschossen? Die Mordkommission stochert im Nebel. Haben die Morde mit dem gigantischen Windkraftprojekt in Hollerath zu tun? Doch jede Spur, die der Journalist Siggi Baumeister, der Kriminalrat a.D. Rodenstock und dessen Frau Emma aufnehmen, scheint in eine Sackgasse zu führen.

Der Autor:
Jacques Berndorf (Pseudonym des Journalisten Michael Preute) wurde 1936 in Duisburg geboren und wohnt, wie sollte es anders sein, in der Eifel. Pfeifenraucher Berndorf kann ohne Katzen und Garten nicht gut leben und weigert sich, über Menschen und Dinge zu schreiben, die er nicht kennt oder nicht gesehen hat.

©2009 RADIOROPA Hörbuch, Division of TechniSat (P)2009 Lindhardt og Ringhof

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    116
  • 4 Sterne
    65
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    62
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    49
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Eifel-Stürmchen

Wer erschoss den Politiker Driesch? Hat der Bau des umstrittenen Windkraftparks damit zu tun?Siggi Baumeister ermittelt wieder.
Der 5. Eiffelkrimi, den ich zu Ohren bekam. Ich mag die Stimme von Jacques Berndorf, finde die Eifel-Krimis mit mehreren Sprechern aber unterhaltsamer (z.B. Eifel-Blues oder Eifel-Wasser). Man bekommt wahrlich kein Herzflattern von den Eifel-Krimis, es geht immer irgendwie sachlich und ruhig zur Sache. Ich finde sie jedoch sehr unterhaltsam und werde noch mehr davon anhören.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

mein erster Eifel Krimi

Ich hatte vorher schon eine Menge über die Eifel Krimis gehört und mir nun endlich meinen ersten davon geladen. Die Story ist wirklich sehr schick und auch die detaillierte Beschreibung der Landschaft und der Charaktere haben mir wirklich sehr gut gefallen. Ich fand leider die Lösung des Falls zu platt, ich hatte mir schon eine schöne Verschwörungstheorie zurecht gelegt und dann .......Aber auf alle Fälle nicht mein letzter Eifel Krimi, auch die Stimme Berndorfs, lässt keine Langeweile aufkommen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • karenhill
  • Hattingen, Deutschland
  • 26.03.2009

Sehr gelungen

Ich kann dieses Werk nur sehr empfehlen wie alle von Berndorf/Preute gelesenen Werke.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Stimme super

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich habe fast alle Hörbücher der Eifel Krimis und eines ist besser als das andere. Vorsicht Suchtpotenzial! Gerade auch die Stimme von J. Berndorf finde ich einfach nur super. Ich finde es schade, dass nicht alle Hörbücher von ihm bei audible zu bekommen sind.
Ich wünsche allen viel Spaß beim hören, es lohnt sich!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein Baumeister wie er sein muss !!!!!!

Tolle und bis zum Ende spannende Geschichte !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Drei Tote ne neue Frau und ein Hund In der Eifel. Bitte Mehr.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • frzimmer
  • Hasbergen, Deutschland
  • 29.08.2009

Berndorf schreib, aber lies nicht vor!

Ich habe alle Eifelkrimis der Reihe nach gelesen. Eifelsturm ist mein erstes Hörbuch der Serie. Die Story ist gewohnt routiniert und spannend aufgebaut. Aber dass Berndorf selbst vorlesen muss, nimmt mir den Spaß an dem Werk. Seine Stimme eignet sich hervorragend als Off-Stimme in einem film-noir, aber eine Story mit vielen Dialogen in monotonem Single-Malt-Bass vorzutragen ist eine echte Herausforderung an das eigene Konzentrationsvermögen. Schade, ich hatte mich schon auf eine rundum gute Unterhaltung gefreut.

0 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich