Jetzt kostenlos testen

Drüberleben

Depressionen sind doch kein Grund, traurig zu sein
Sprecher: Kathrin Weßling
Spieldauer: 4 Std. und 36 Min.
4 out of 5 stars (135 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ida steht zum wiederholten Mal in ihrem Leben vor der Tür einer psychiatrischen Klinik, mit einem Zettel, auf dem wiederum ihr Name und der Grund für ihren Aufenthalt stehen. "Drüberleben" erzählt von den Tagen nach diesem Tag, von den Nächten, in denen die Monster im Kopf und unter dem Bett wüten, den Momenten, in denen jeder Gedanke ein neuer Einschlag im Krisengebiet ist. Es erzählt von Gruppen, die merkwürdige Namen tragen, von Kaffee in ungesund großen Mengen, von Rückschlägen und kleinen Fortschritten, von Mitpatienten und von Therapeuten. Und vom täglichen Kampf gegen die Angst und gegen 98% Regenwahrscheinlichkeit in ihrem Kopf.
©2012 Wilhelm Goldmann Verlag, München, in der Verlagsgruppe Random House GmbH (P)2012 Der Hörverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Das sagen andere Hörer zu Drüberleben

Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    61
  • 4 Sterne
    39
  • 3 Sterne
    17
  • 2 Sterne
    14
  • 1 Stern
    4
Sprecher
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    49
  • 4 Sterne
    20
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    16
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    50
  • 4 Sterne
    31
  • 3 Sterne
    21
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    3

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • ESJ
  • 06.06.2013

Mutig

Sehr mutig und ehrlich beschreibt Kathrin Weßling ihre Erfahrungen, inhaltlich würde ich durchaus auch 5 Sterne geben. Zwar liest Kathrin Weßling wirklich gut und auch professionell, doch merkt man ihrer Art zu sprechen und zu betonen ganz deutlich an, dass sie aus der Poetry Slam-Ecke kommt, was ich beim Zuhören hier und da leider äußerst müßig fand. Mir hat ihre Art zu lesen nicht so gut gefallen, vielleicht wäre ein/e andere/r Sprecher/in die bessere Alternative gewesen.

11 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Depressionen verstehen,

das ist nicht leicht, weil man selbst oft nicht bemerkt wie tief man schon drinnen steckt. Da ich selbst unter chronischen, schweren Depressionen leide und zur Zeit tief drin stecke, greife ich nach allem in dem ich Hilfe hoffe. Wie auch nach diesem Hörbuch. Es ist sehr verblüffend, wenn es jemanden gibt der dein Leiden mit Worten so spezifisch wiedergibt. Das führte natürlich dazu das ich einfach nicht aufhören konnte weiter zu zuhören. Ich kann nur sagen das dieses Hörbuch wirklich ehrliche Situationen wieder gibt, so wie sie einem tatsächlich in einer Klinik, bei einem Psychologen/ Psychiater oder einer Tagesklinik widerfahren. Ich habe mich verdammt oft wieder gefunden. Und ja es hat mich am Ende weitergebracht. Ich habe das Gefühl mir endlich Hilfe zu holen, da ich jetzt weis das ich krank bin. Schwer krank. Das wollte ich mir bis lang nicht eingestehen und kämpfte daher ewig allein um doch endlich mal richtig zu sein. Danke für diese Offenheit und Ehrlichkeit. Ich bin nicht allein.

10 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

poetry-slam-vortragsweise muss man mögen

besser als Buch lesen, dann kann man dir zahlreichen wortspiele vielleicht auch besser schätzen. vorgetragen fühle ich mich wie nach drei Stunden poetry slam, irgendwie affektiert und furchtbar anstrengend zuzuhören. unbedingt vorher hörprobe hören und schauen, ob man diesen gehetzten vortragsstil mag.

8 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Super!

Der Stil des Buches ist einfach wunderbar. Nicht dieses übliche Blabla sondern mal so wie es wirklich ist. So viele Details werden erzählt bei denen ich mir beim zuhören nur denke "verdammt, sie hat so recht". Jedoch geht der Mut und die Motivation zum kämpfen nicht verloren und wird klasse übermittelt. Einfach toll!

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Hilfreich und mutig

Würden Sie Drüberleben noch mal anhören? Warum?

Eventuell ja, um nochmal alle Nuancen aufnehmen zu können und mehr zu verstehen.

Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

Angenehme Stimme aber es war dennoch sehr sehr anstrengend, anfangs reinzukommen in die etwas sehr gewöhnungsbedürftige Sprechweise. Ich habe mir des öfteren eine "realere" Betonung gewünscht, in der man sich noch mehr ins geschehen einbezogen fühlt. Allerdings reißt einen des öfteren die "aufzählende" Betonung (und ....UND....UND....ABER....UND....) in die realität zurück.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Es ist sehr hilfreich zu verstehen das es anderen Menschen mit Depressionen geht wie einem selbst. Es wird leichter zu differenzieren was an einem selbst und was an der Krankheit liegt. Wer bereits in einer Klinik war, wird sich wohl noch mehr wiederfinden. Aber auch ohne diese "Bedingung" macht es Spaß zuzuhören.

6 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sprecherin

Furchtbare Sprecherin, deren Betonungen wohl einem Poetry Slam o.ä. entsprungen sind.. sehr anstrengend zu hören.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

schon a bissel Hardcore

Sehr spannend und aufrüttelnd ...
Arme Ida !
Gibt einen tiefen Einblick in das Leben schwer Depressiver Menschen. Zeigt sehr anschaulich das Ausmaß an Verzweiflung und Freudlosigkeit am Leben, wie es "nicht erkrankte" gar nicht erahnen können.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

verdammt ehrlich und schonungslos

Dieses Buch ist eins zu eins aus dem Leben gegriffen, erschreckend ehrlich und vermag in Worte zu fassen was viele schon gefühlt und erfahren haben. Egal ob betroffen oder nicht, dieses Buch gibt Einblicke die noch lange nachhallen, über die man noch sehr lange nachdenkt.
Einziger Knackpunkt ist die Leserin (gleichzeitig auch die Autorin). Ihre Leseart, die teilweise unpassenden Pausen und seltsame Betonung irritieren im ersten Moment, aber man gewöhnt sich an alles. Im Endeffekt passt die Stimme zum Hauptcharakter- man muss sich darauf einlassen.

8 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

die Sprechweise......

die Geschichte ist gut, die ewigen Aufzählungen sind sehr nervig, und die Sprecherin sollte dringend zum Logopäden gehen, das ist unerträglich und nervig und belastend und aggressiv machend und anstrengend und und und...

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Bewegendes Buch

„Drüberleben“ hat mich vom Anfang bis zum Ende mit seinem tiefgründigen Inhalt mitgenommen. Vieles, was die Autorin schreibt, zeigt mir eine Brücke zu meiner eigenen Geschichte. Jeder, der eine psychische Krankheit hat, erlebt seine eigene Krankheit natürlich auf seine Weise. Ein Buch wie dieses macht anderen, die vielleicht noch nie eine Psychotherapie gemacht haben, Mut, sich um ihre eigene seelische Gesundheit zu kümmern. Ich muss das Buch noch öfter hören, um alles tiefer zu begreifen.