Regulärer Preis: 9,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

2004. Flugzeugabstürze, Schiffskatastrophen und Überschwemmungen gefährden die Weltbevölkerung. In einer kleinen Kirche in Venedig "weint" die Jungfrau eines Altarbildes blutige Tränen und prophezeit eine neue Sintflut.

Sind das die Vorboten einer gigantischen Klimaveränderung? Doch wie sind andere seltsame Vorkommnisse zu erklären, wie der komaähnliche Schlaf, in den zwei Astronauten gefallen sind? Die Wissenschaftler Brian Saint-Clair und Suzannah Shane sollen den Phänomenen auf den Grund gehen und entdecken ein ungeheures Experiment, das nicht nur ihr Leben bedroht...

Der Autor:
Ulrich Hefner, geboren 1961 in Bad Mergentheim, hat neben seiner Laufbahn als Polizeibeamter bereits vier Romane veröffentlicht. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit seiner Familie in Lauda, Baden- Württemberg. Er ist u.a. Mitglied in der Autorenvereinigung "Das Syndikat" und "Die Polizei-Poeten" und Gewinner des eScript Literaturpreises 2002 des ZDF.

©2009 RADIOROPA Hörbuch, Division of TechniSat (P)2009 Lindhardt og Ringhof

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    61
  • 4 Sterne
    77
  • 3 Sterne
    32
  • 2 Sterne
    13
  • 1 Stern
    9

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    43
  • 4 Sterne
    16
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    30
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • tremadoc
  • Bovenden, Deutschland
  • 14.10.2011

Gnade!

Ich habe drei Anläufe gebraucht, bis ich es doch endlich hinter mich gebracht habe.
OK, Schwamm drüber. Schade um die vertane Zeit.
Zum Buch: Eine hanebüchene Story, Charaktere wie aus Kinderbüchern, dazu noch sprachliche Schwächen des Autors ("er machte ein bedauerliches Gesicht..."), das Ganze garniert mit ein paar hunderttausend (!) Toten - und dann noch dieses lächerliche "Finale" - grausig.
Wie einige Leute auf den Gedanken kommen können, dieses Werk mit Schätzings Schwarm auf die gleiche Stufe zu heben ist mir schlichtweg schleierhaft.
Der Sprecher bekleckert sich auch nicht gerade mit Ruhm.
Alles in allem: Ein Stern für die Idee zum Buch (der Gedanke an sich ist durchaus reizvoll) und für die Mühsal, es auf Papier zu bringen.
Mehr aus Herrn Hefners Feder wird es für mich wohl nicht geben.

9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Gähhnnnn!

Leider nicht so spannend wie ich eigentlich gehofft habe. Auch nach 3 Stunden immer noch keine Begeisterung aufgekommen. Der Sprecher bringt auch kein Pepp ins Spiel. Schade!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Kein Ökothriller

Die dritte Ebene ist kein Ökothriller im klassischen Sinne. Die dritte Ebene ist aber auch kein Langeweiler. Sicherlich hat die Story gerade in den ersten Stunden, die sehr verwirrend aneinander gereiht sind. Man fragt sich schon manchmal, was das alles jetzt soll. Aber mit der Zeit wird alles auf die Hauptprotagonisten konzentriert, und dann wird auch alles klar. Meiner Auffassung nach ein gelungenes Hörbuch, und gut vorgetragen.

11 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • zottilein
  • Kapfenberg, Oesterreich
  • 18.08.2011

Wirres Hörbuch

Tut mir leid, aber ich kann mit dieser Story nichts anfangen. Viele Handlungen die gleichzeitig geschildert werden erscheinen an den Haaren herbeigezogen und sind für den Aufbau der Spannung nicht relevant. Der Autor verpackt anscheinend viele im Trend liegende Themen wahllos in diesem Buch. Das lächerliche und unglaubwürdige Ende outet dieses Buch zusätzlich. Ein Lob dem Sprecher, der gut und routiniert gelesen hat,
und sich wahrscheinlich bei einigen Passagen das Lachen verkneifen musste.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Zu empfehlen...

Am Anfang zieht sich die Geschichte etwas in die Länge, ist jedoch dann ungefähr ab dem 2. Viertel spannend bis zum Schluss.

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

24 Stunden Langeweile

So unterschiedlich kann man diese Geschichte beurteilen.

Mein Vorredner gibt 5 Sterne und ich nur einen.
Ich kann es aber nur aus meiner Warte heraus beurteilen.

Von der ersten bis zur letzten Minute quälend langweilig und irgendwie nur eine undetaillierte Wiedergabe bekannter Erderwärmungstheorien des letzten Jahrhunderts.

Der Sprecher gleicht sich diesem Niveau in vollem Umfang an.

Ein leider jeder Hinsicht enttäuschendes Hörbuch.

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Enttäuschung auf fast allen Ebenen

Leider hatte ich mir viel mehr von diesem Hörbuch erhofft, etwas wie 'Der Schwarm'. Die ersten Stunden habe ich aber schon immer rätseln müssen, um was die Handlung eigentlich geht. Geht es um die katholische Kirche? Oder kommen gleich noch Außerirdische ins Spiel? Am Ende musste ich feststellen, dass viele Handlungsstränge für die Story völlig ohne Belang sind, höchstens schmückendes Beiwerk. Der Clou am Ende lief mal wieder auf eine Verschwörung im Militär hinaus. Schade, die Idee war nicht schlecht.

8 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • flocko1
  • Rüthen, Deutschland
  • 03.03.2011

Was will uns der Autor damit sagen?

Die Story ist zu keiner Zeit wirklich fesselnd, eher im Gegenteil. Die meiste Zeit fragt man sich was der Autor damit eigentlich bezwecken wollte... scheinbar wusste er es selbst nicht so ganz. Jedenfalls ist am Ende ein Buch dabei rausgekommen das über große Strecken wie eine Mischung aus einem schlechten Tatort, einem ZDF Wetterbericht und dem Alltag diverser Psychologen in der Psychatrie daher kommt...
Irgendwie hat der Autor versucht alles mögliche aus seiner Story zu machen und am Ende kam dann dieses etwas dabei raus, das sich nicht zwischen Kriminalfall, Verschwörungstheorie, umfassenden Wetterbericht mit Moralistischer Tendenz und jeder Menge Katastrophenzeugs und dem Arbeitsalltag besagter Psychologen entscheiden kann.
Kurz: Ich fand das Buch zum Schreien, oder zum Weinen... würde es gerne anders formulieren , fürchte aber das Audible meine Rezension dann deswegen sperrt ;)

Ach ja, der Sprecher...
Naja manch ein Sprecher vermag ja ein noch so schlechtes Buch durch sein Können und seine Stimme noch aufzuwerten, aber dieser... :(
Hab schonmal ein Hörbuch mit ihm gehabt das ich irgendwann einfach nicht mehr ertragen habe (Alexander)
Nunja vielleicht ist das auch Geschmackssache und eher Subjektiv, ich jedenfalls höre ihm nicht gerne zu ;)

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Axel
  • Podelzig, Deutschland
  • 26.07.2009

spannend

sehr spannend erz?hlt und wird nie langweilig.

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Spannend und empfehlenswert

Wieder eine gute Story von Ulrich Hefner, sehr gut gelesen!

0 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich